Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Perpetuum Ebner PE2020 - was muss ich beachten ?
#26
Jetzt ist mir noch so ein Teil entgegengekommen, brauche wieder Euren Rat:


[Bild: IMG-20201022-173622.jpg]
Zitieren
#27
Und nochmal zurück zu diesem kleinen goldenen Ding. Gehört das unterhalb oder überhalb des Gestänges eingesetzt. Mir fällt es immer wieder raus....
Zitieren
#28
Der Kugel teil läuft halt in der Ausbuchtung so das er eine Führung hat. Wie rum die Abstellschiene montiert ist kann ich aus dem Kopf gar nicht sagen. Hier mal das Service Manual für den PE 2014, der ist mechanisch soweit gleich: hier klicken

Wo das teil aus dem Bild oben hin kommt kann ich dir spontan aber auch nicht sagen. Vielleicht findet man es in der Explosionszeichnung im Service Manual.
Zitieren
#29
Das zweite Teil hab ich gefunden als ich den Karton weg werfen wollte, muss also dem Vorbesitzer schon rausgefallen sein. hmm
Zitieren
#30
[Bild: 2016-11-09-18-25-50.jpg]
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an hols_der_geier für diesen Beitrag:
  • hifijc, stereosound
Zitieren
#31
Habs reinbekommen, jetzt funktioniert alles inkl. Automatik aber der Tonarm senkt sich nicht weit genug ab....
Zitieren
#32
Dann vermute ist mal ist etwas verstellt. Das musst du einmal bitte prüfen. Oder dein Liftpimpel ist zu hoch und der Arm muss nochmal raus. Eventuell kann man da auch die "eingreifhöhe" in der Mechanik einstellen ohne was am Pimpel zu machen. Hab ich nicht im Kopf.
Zitieren
#33
Ich hab irgendwie kein Glück, hab die Mutter beim langen Gewinde-Gegenstück vom Liftpimpel etwas anders eingestellt, jetzt stimmt die Höhe, dafür schwenkt sich jetzt wieder der Arm nicht rüber. Werde mal weiter drehen bis es wieder passt.
Zitieren
#34
Und es geht los, das ewige hin und her justieren... wieder auseinander nehmen... Wink3 Wenn man das öfter macht kriegt man da aber Routine rein und weis was wie sein muss.
Zitieren
#35
Ich denke ich habs! hab noch weiter gedreht und meinen Fehler gefunden. Dash1 Das Bild von hols_der_geier hat mir geholfen. Der Führungsstift des Haupthebels war nicht weit genug raus gedreht.

Dann nach Gefühl wie im Bild liegend eingestellt und nun funktioniert er.  Freunde

Morgen gibt's Bilder, und hoffentlich finde ich bald noch eine andere Platte da ich Chris de Burgh langsam nicht mehr hören kann, auch wenn er gut ist  Floet
Vielleicht finde ich ja noch die ein oder andere Scheibe hier im Forum!
[-] 1 Mitglied sagt Danke an stereosound für diesen Beitrag:
  • hols_der_geier
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Der Thorens muss an die Wand, aber wie? café_liégeois 9 2.269 15.02.2016, 11:36
Letzter Beitrag: Eidgenosse



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: impuls audio, 3 Gast/Gäste