Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Digitalkabel Koaxial Spdif
#1
Moin,

da ich kein passendes fertiges Kabel da habe, aber Cichstecker, wollte ich mir selbst eins frickeln. Welches geeignete Kabel (imho 75 Ohm) ist „maximal“ flexibel?

Ich hab zwar Satkabel da, das ist aber sehr störrisch und der SMSL ist sehr leicht - mit anderen Worten, das Kabel gibt vor, wo das Gerät steht und nicht das Gerät, wo das Kabel liegt LOL

Falls bei den Steckern auch was beachtet werden sollte, bitte ich um entsprechende Hinweise ...
Zitieren
#2
Schau mal hier :
https://www.kabelwissen.de/koaxialkabel/...ble-cable/

VG Werner
Zitieren
#3
Schau mal hier :https://www.dienadel.de/mogami-digitalkabel-2964-75-ohm-meterware/a-353631991 . Ist preiswert und gut .
Gruß 
Jörg



[-] 1 Mitglied sagt Danke an lemmi für diesen Beitrag:
  • HVfanatic
Zitieren
#4
Zitat:Testbewährte Verbindung im lebhaften, spritzigen und neutralen Bereich.

Ja, wo denn jetzt? Immer diese Entscheidungen! LOL
It's a long road between "wollen" and "können" Oldie
Zitieren
#5
Cordial CDPS1 von Thomann.
Dumm daran ist nur, dass für EUR 8,90,- die Stecker schon dran sind.
Klanglich??? Null bleibt Null und Eins bleibt Eins...
If "line out" doesn't sound like "line in," that's not good enough. -Tim de Paravicini-
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an Volker Krings für diesen Beitrag:
  • winix, dg2dbm
Zitieren
#6
Tonal leider unausgewogen. Ausgeprägte Schwäche im Grundtonbereich.
Gruß
scope
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an scope für diesen Beitrag:
  • gogosch, HVfanatic
Zitieren
#7
(09.12.2020, 12:32)scope schrieb: Tonal leider unausgewogen. Ausgeprägte Schwäche im Grundtonbereich.

Lol1 Lol1 LOL LOL LOL
Muss leider erst 100 Tage eingespielt werden.
Hi aus dem Biosphärenpark Wienerwald!
[-] 1 Mitglied sagt Danke an gogosch für diesen Beitrag:
  • dg2dbm
Zitieren
#8
Da ich drei Klicks benötigte, hier der URL zu Thomann mit nur einem Klick.
[Bild: te-5.png]
Zitieren
#9
Nasser Schnürsenkel?  Floet
Rot auf blau und Plus ist Minus.
Strom tut erst dann weh wenns riecht (Alte Elektriker Weisheit)
Ich steh auf einen flotten 3'er - natürlich von [Bild: automarken0049.gif] LOL

Beste Grüße Jianni.
Zitieren
#10
Ein dünnes Kabel klingt halt auch dünn, aber das muss hoffentlich hier nicht diskutiert werden.
Die bisherigen Käufer schienen recht zufrieden gewesen zu sein.

Ich habe mir letztens was vergleichbares beim Music Store gegönnt, aber mit BNC Anschlüssen. Funktioniert nicht schlechter als das Fadel Art Kabel das vorher angeschlossen war. Dumm nur, dass ich im Kabelwahn damals für das Kästchenkabel das Hundertfache ausgegeben habe. Dafür ist es auch dicker und hat WBT Stecker an die ich noch BNC Adapter stecken müsste, damit es überhaupt an den Wandler passt.
If "line out" doesn't sound like "line in," that's not good enough. -Tim de Paravicini-
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Volker Krings für diesen Beitrag:
  • HVfanatic
Zitieren
#11
(08.12.2020, 22:23)hal-9.000 schrieb: ...das ist aber sehr störrisch und der SMSL ist sehr leicht - mit anderen Worten, das Kabel gibt vor, wo das Gerät steht ...

Das Problem habe ich mit einer Art Zugentlastung gelöst, die ich rückseitig an den betreffenden Schränken und Regalen angebracht habe. Bei mir taten es einfache Winkel, an denen ich die starren Kabel mit einem Kabelbinder fixiert habe. So bleibt das leichte Gerät da stehen, wo es soll. Aber wenn das Problem im Sichtbereich liegt, wird man sicher was schöneres haben wollen...
Zitieren
#12
RG 179 ist dünn und hat 75 Ohm Wellenwiderstand
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an dg2dbm für diesen Beitrag:
  • Volker Krings, HVfanatic, gogosch
Zitieren
#13
Scharfe Sibilanten und etwas vorlaut bei der Perkussion.....Nur in Verbindung mit einem Röhrendac.
Gruß
scope
[-] 1 Mitglied sagt Danke an scope für diesen Beitrag:
  • gogosch
Zitieren
#14
... kann aber durch die passende Base so optimiert werden, dass bei voller Auflösung ein analoger Klangcharakter besteht.
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an HVfanatic für diesen Beitrag:
  • gogosch
Zitieren
#15
Jungs, mich erstaunt ja wirklich, dass ihr mit eurer Klangschwurbelei noch nicht den Wharfedale Linton Thread für euch entdeckt habt...
If "line out" doesn't sound like "line in," that's not good enough. -Tim de Paravicini-
Zitieren
#16
Richtig gut kanns nur werden wenn auch der S/PDIF Sender was taugt, was am Anfang verloren ist kommt bekanntlich nie wieder.  Victory

Aus Kiew gibts die Lösung für analogen Röhrensound schon von der Quelle, man muss halt basteln. Der echte HighEnder nimmt ein paar Lötkolben Brandblasen für den Wohlklang aber gerne in kauf.  Thumbsup

https://www.ebay.de/itm/abbasaudio-SPDIF...2498550529
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Jan_K für diesen Beitrag:
  • HVfanatic
Zitieren
#17
Geil, der hat auch das lange gesuchte Germaniumtransistor-Update für die klassischen Philips CD Player im Angebot.
Das in Kombination mit der Röhren-Clock und Tube-Digitalausgang, da geht die Sonne nicht mehr unter.

Vielleicht verlinkst du das noch in den Voodoothread, oder in ein Fach-Forum!

"Try and you'll be shocked at the result!"
If "line out" doesn't sound like "line in," that's not good enough. -Tim de Paravicini-
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Volker Krings für diesen Beitrag:
  • MacMax
Zitieren
#18
Das ist Hammer. Aber seitdem ich den Lochkartenkonverter mit handgeschöpftem Papier und den ukrainischen Jungfrauen in der Ausgangsstufe habe, kommt bei mir alles viel flüssiger rüber... Meine Röhre findet ideale Arbeitsbedingungen vor - ganz ohne Halbgleiter...
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal.
Zitieren
#19
Zum Klang brauchen wir uns nicht unterhalten LOL

Der Gedanke zum Selbstbasteln kommt, da ich es sozusagen passend machen kann (was die Länge angeht), von daher auch die Maßgabe „maximal“ flexibel. Da es keine Kommentare zu Cinchsteckern gibt, gehe ich davon aus, dass es jeder x-beliebige tut.
Sofern es auf ne Standardlänge hinausläuft, tendiere ich auch zu fertig konfektionierten Kabeln, aber auch die sollen möglichst flexibel sein.

Da ich noch nie eins hatte, weiß ich halt nicht, welches da idealerweise in Frage kommt - sowas wie Antennenkabel ist halt zu unflexibel „SOLID CORE“ scheidet also aus. Deswegen die Nachfrage ...
Zitieren
#20
Zitat:Da es keine Kommentare zu Cinchsteckern gibt, gehe ich davon aus, dass es jeder x-beliebige tut.


Ja   Thumbsup
Zitieren
#21
Den Plunder den ich im Music Store gekauft hatte gab es in 0,5 m, 1 m und 1,5 oder 2 m Länge.
Da ließ sich auch gut eine passende Länge raussuchen.

Beim Stecker sollte es egal sein was du nimmst. Die dürften alle scheiße sein, da es nichts mit 75 Ohm Wellenwiderstand gibt. Sinnvoller wären BNC Stecker, die aber nicht an allen Digitalklamotten verbaut sind.
If "line out" doesn't sound like "line in," that's not good enough. -Tim de Paravicini-
Zitieren
#22
Ich muss erstmal schauen, was passt, am demnächst eintreffenden CDP ist die Buchse versenkt ...
Zitieren
#23
(09.12.2020, 21:40)Volker Krings schrieb: ...
Beim Stecker sollte es egal sein was du nimmst. Die dürften alle scheiße sein, da es nichts mit 75 Ohm Wellenwiderstand gibt.
...

Doch solche mit 75 Ohm Wellenwiderstand gibt es schon seit Jahrzehnten von Oehlbach Typ CJG 51 - sind meine Lieblings Cinch-Stecker bei Eigenkonfektionen. Das Mogami Kabel welches Jörg unter #3 empfohlen hat ist sehr flexibel und von hervorragender Qualität.
Zitieren
#24
6,33€ pro Stück?? Ernsthaft?
Also da gibt's deutlich besseres für viel weniger Geld..... Wahnsinn.
Es grüßt Sebastian aus Hamburg.
----------------------------------------------------------
The 7 P's:
Prior proper planning prevents piss-poor performance Oldie
[-] 1 Mitglied sagt Danke an proso für diesen Beitrag:
  • winix
Zitieren
#25
Amphenol für "einssiebzich"....Dann hat man auch nicht die schrullige Feder hinten dran.
Gruß
scope
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an scope für diesen Beitrag:
  • proso, winix
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste