Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Weihnachtszeit ist Bastelzeit, hier Netzleitung
#1
schön bebilderter Bericht...

https://holgerbarske.com/diy/leitende-taetigkeiten/
Zimmerlautstärke ist...wenn ich die Musik in allen Zimmern gut hören kann Oldie
[-] 4 Mitglieder sagen Danke an jagcat für diesen Beitrag:
  • x-oveR, xs500, HiFi1991, sansui78
Zitieren
#2
Und wozu soll der Unfug gut sein? Denker
Zitieren
#3
Oh ein Voodoobasher.
Rot auf blau und Plus ist Minus.
Strom tut erst dann weh wenns riecht (Alte Elektriker Weisheit)
Ich steh auf einen flotten 3'er - natürlich von [Bild: automarken0049.gif] LOL

Beste Grüße Jianni.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an jim-ki für diesen Beitrag:
  • dedefr
Zitieren
#4
(17.12.2020, 13:43)Jottka schrieb: Und wozu soll der Unfug gut sein? Denker

zum Draufbeißen, wenn der Reflex mal wieder stärker ist.
Ya´at´eeh
Geronimo
[-] 5 Mitglieder sagen Danke an Apache für diesen Beitrag:
  • HVfanatic, Gorm, dedefr, sansui78, hal-9.000
Zitieren
#5
Is das nicht der Chef vom AAA ?
Zitieren
#6
(17.12.2020, 13:46)jim-ki schrieb: Oh ein Voodoobasher.

Ich seh da kein Vodoo. Das ist recht hochwertiges Elektromaterial ohne besonderen Schnickschnack.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an sing sing für diesen Beitrag:
  • x-oveR
Zitieren
#7
Leute, wozu soll ein Hifi-Gerät, welches durchschnittlich weit weniger als 500W aufnimmt, also rund 2 A, ein Kabel benötigen, das offenbar für das Laden von Elektrofahrzeugen gedacht ist??

Die primäre Trafowicklung und die Netzsicherung werden durch das Antüdeln einer dicken Elektroleitung in keinster Weise verändert - ergo ist das völlig sinnfrei. Man erreicht damit einen klassischen "Flaschenhalseffekt". Das gilt übrigens für dicke Lautsprecherkabel ganz genau so - mehr Leistung als durch die Netzzuleitung hinein geht, kann unmöglich dort wieder heraus kommen - genau genommen sogar nur weniger als die Hälfte, denn wir haben ja zwei Kanäle und zudem auch keinen Wirkungsgrad von 100%, gell!

Beste Grüße
Armin
Für dumme Kommentare wurde eigens das Internet erfunden! (Marc Uwe Kling)
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Armin777 für diesen Beitrag:
  • Jottka
Zitieren
#8
(17.12.2020, 14:46)Jörgi schrieb: Is das nicht der Chef vom AAA ?

Chefredakteur bei Klang und Ton Stimmt nicht mehr, ist jetzt Thomas Schmidt aka Tiarez

(17.12.2020, 15:03)Armin777 schrieb: Leute, wozu soll ein Hifi-Gerät, welches durchschnittlich weit weniger als 500W aufnimmt, also rund 2 A, ein Kabel benötigen, das offenbar für das Laden von Elektrofahrzeugen gedacht ist??
(...)
Beste Grüße
Armin

Mit 3x1,5 Quadrat wirst du wohl kaum ein Auto laden...

Gruß aus Stadthagen
Holger
[-] 1 Mitglied sagt Danke an xs500 für diesen Beitrag:
  • x-oveR
Zitieren
#9
Na, ja - Du weißt schon, was ich meine...zudem ist das ein Frage der Zeit. LOL

Beste Grüße
Armin
Für dumme Kommentare wurde eigens das Internet erfunden! (Marc Uwe Kling)
Zitieren
#10
Mensch Leute,

weil die Elektronen dann mehr Platz haben sich im Kabel zu bewegen. Die reiben sich nicht soviel aneinander sind dadurch schneller und kühler.

Dann klingt alles natürlicher und wenger angestrengt. Und Energie spart man auch noch, weniger Verlustwärme halt...

LOL

PS Das klappt auch am Eierkocher, selbst Eier aus Legebatterien schmecken dann nach Freilandhaltung!

Bleibt Gesund!

Gruß
Dirk

For all the shut-down strangers and hot rod angels
Rumbling through this promised land ..
[Bild: fortuna_logo_ani.gif]
nein das u wurde nicht vergessen... es gibt auch ein Leben außerhalb des OFF Lol1
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an charlymu für diesen Beitrag:
  • Armin777, Caspar67
Zitieren
#11
Die eigentliche Frage ist doch die, warum man sich ein Netzkabel mühsam basteln soll, wenn die werksmäßig beigelegten Standardkabel einwandfrei funktionieren...? Denker
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Jottka für diesen Beitrag:
  • Armin777
Zitieren
#12
Naja, der Optik wegen kann ich schon nachvollziehen.
Und natürlich die 4 Tonnen Belastbarkeit des Schuko-Steckers Lol1
„Some niggas make millions, other niggas make memes (Hmm)“
- Sha Yaa Bin Abraham-Joseph -
Zitieren
#13
(17.12.2020, 16:06)Pio wer? schrieb: Naja, der Optik wegen kann ich schon nachvollziehen.
...

Dann müsste ich aber mein Lowboard mit den Gerätefronten zur Wand aufstellen, damit man die Kabel auch sehen kann. Finde ich eher unpraktisch... Denker
Zitieren
#14
siehe Überschrift.... und ist billiger, als sich sowas konfektioniert zu kaufen. Es steht nirgendwo, das damit irgendwas besser klingt...
Zimmerlautstärke ist...wenn ich die Musik in allen Zimmern gut hören kann Oldie
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an jagcat für diesen Beitrag:
  • x-oveR, HiFi1991
Zitieren
#15
(17.12.2020, 16:14)jagcat schrieb: siehe Überschrift.... und ist billiger, als sich sowas konfektioniert zu kaufen. Es steht nirgendwo, das damit irgendwas besser klingt...

Ich habe noch niemals ein Gerät erworben, bei dem das Netzkabel fehlte... Floet
Zitieren
#16
Man macht sowas, weil man es kann, so einfach ist das!

Gruß aus Stadthagen
Holger
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an xs500 für diesen Beitrag:
  • x-oveR, HiFi1991
Zitieren
#17
hier wurde doch mal eine A77 ohne vertickt. LOL
Peter aus dem Allgäu
[-] 1 Mitglied sagt Danke an der allgäuer für diesen Beitrag:
  • HiFi1991
Zitieren
#18
(17.12.2020, 18:03)xs500 schrieb: Man macht sowas, weil man es kann, so einfach ist das!

Wirklich überzeugend ist diese Argumentation aber nicht... Denker
Zitieren
#19
Also was es an der Zusammenstellung der Komponenten für die Kabel nun zu meckern gibt ist mir echt ein Rätsel. Da ist nun wirklich absolut Null Voodoo... aber wahrscheinlich ist das im Geiz-ist-geil-Zeitalter schon unverschämt qualitativ hochwertigere Materialien zu verwenden. Bin ich Voodoo-Priester wenn ich meine Verstärker mit Netzkabeln betribe die einen Querschnitt von 3x1,5 haben?  Und die ganz große Wissenschaft ist es dann nicht sich solche Kabel selbst zu konfektionieren ... und wenn es nur darum geht eine spezielle Farbzusammenstellung zu haben. Ich denke man kann es auch übertreiben...

schönen Abend
Andreas
[-] 1 Mitglied sagt Danke an akguzzi für diesen Beitrag:
  • x-oveR
Zitieren
#20
Dann liefere doch einen nachvollziehbaren Grund, warum man die Originalkabel ersetzen sollte... Denker
Zitieren
#21
Ich hätte deine Aufforderung auch verstanden wenn du lediglich einmal.... Dash1

nehm ich zurück... jetzt steht es nur noch einmal da... sorry!

Ohne groß nachzurechnen dürfte ein Netzkabel in normaler Länge von vielleicht 1,5m in der von Holger Barske beschriebenen Konfiguration wahrscheinlich so um 15Euro kosten und natürlich ein wenig Zeit.  Da sind wir gaaaanz weit weg vom auf High-End-messen verzapften Wahnsinn. Da kosten Kabel gerne auch mal den Gegenwert eines Kleinwagens. Also viel Spielraum. Da ist für mich auch lediglich das "ich will das so" (vielleicht als Farbtupfer? oder weil die Haptik besser ankommt oder die Strippe nicht nach Chemikalien riecht... oder,oder) ein guter Grund.... bei unserem Hobby sind die wenigsten Sachen wirklich notwendig... schon garnicht in den oftmals vorhandenen Mengen. 
Und um deine Frage mal umzudrehen... was spricht dagegen seine Geräte mit Strippen zu betreiben die allen Vorschriften entsprechen, nicht viel Kosten, bei der Herstellung Spaß machen und nicht aus China kommen? Bitte ... natürlich sollten da nur Leute Hand anlegen die wissen was sie tun..

Hast Du im Moment keine besseren Gründe dich aufzuregen? Manchen High-End-Kram als Feindbild ist ja OK... in diesem Fall find ich das aber wirklich lächerlich.

schönen Abend
Andreas
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an akguzzi für diesen Beitrag:
  • xs500, Apache, x-oveR
Zitieren
#22
(17.12.2020, 15:03)Armin777 schrieb: Leute, wozu soll ein Hifi-Gerät, welches durchschnittlich weit weniger als 500W aufnimmt, also rund 2 A, ein Kabel benötigen, das offenbar für das Laden von Elektrofahrzeugen gedacht ist??

Die Kleingerätekabel haben 0.75mm^2. Allerdings gehen die Chinesen mittlerweile dazu über bei Schuko und Eurokabeln verkupferten Stahldraht zu nehmen., Und das willst du nicht haben. Nebenbei gibts auch Schukokabel ohne angeschlossenen Schutzkontakt. Kostet nur Geld.

Also, was solls? Man hat schon für weniger Sinnvolles Geld ausm Fenster geworfen. Die Dinger hier kann man wahrscheinlich später an den Nachwuchs vererben.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an sing sing für diesen Beitrag:
  • x-oveR
Zitieren
#23
So'n bissken Gardena kommt der graue Pröppel aber schon, oder?
If "line out" doesn't sound like "line in," that's not good enough. -Tim de Paravicini-
Zitieren
#24
Das sind alles keine substanziellen Argumente. Ein einwandfrei funktionierendes Netzkabel ohne Grund zu ersetzen ist sinnlose Verschwendung von Ressourcen... Floet
Zitieren
#25
Du hast Recht!







......alle anderen Ihre Ruhe.





okay?
Ya´at´eeh
Geronimo
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Apache für diesen Beitrag:
  • assiv8
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Der Kabel-Thread hier kann alles rein von DIY bis 10K € HisVoice 661 215.770 03.09.2020, 09:12
Letzter Beitrag: Baruse
  Jemand mit 3D Drucker hier? c4rD1g4n 1 396 23.07.2020, 00:19
Letzter Beitrag: Svennibenni
  -Wanted!- Metaller gesucht - kann oder möchte das hier jemand übernehmen? zimbo 29 4.361 26.12.2018, 20:46
Letzter Beitrag: xs500
  Das hier ist echt "OHNE WORTE" Amplifier 29 6.782 22.01.2017, 10:40
Letzter Beitrag: gasmann
  Marantz Woodcase Maße hier hinein! errorlogin 11 17.352 05.08.2015, 11:37
Letzter Beitrag: errorlogin
  Hier, was machsdn Du mit meim Bladdespieler?..... zimbo 20 7.983 11.02.2015, 14:27
Letzter Beitrag: Steini



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste