Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 1 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
MEIN DUAL 1216/...UND NOCH EIN PROBLEM
#1
moin moin alle zusammen,

nochmals danke für eure hilfe bzgl. des alu-streifens. der schaden ist behoben; den sreifen über die gerundete kante der küchenarbeitsplatte gezogen und es wurde nahezu perfekt.

soooodele, alles wieder montiert und los sollte gehen - sollte, tat es aber nur bedingt. nur der rechte kanal funktionierte, alle kontakte gereinigt ( vom tonabnehmer system und vom 5 poligen kabel), adapter dran und noch mal versucht, wieder nur der rechte kanal.

das kabel sieht ziemlich verwurstet aus und ich habe meine zweifel ob es das orginal kabel ist.
wie ihr mittlerweile alle wißt, habe ich von elektrik keiiine ahnung, wie müßen die fünf pins, am din-stecker, belegt sein und wie wird das kabel am chassis richtig angeschlossen (ich habe das chassis gedreht und lauf des din-kabels verfolgt, habe aber auch hier nicht die leiseste ahnung ob es dort wo es endet richtig angeschlossen ist)???????
oder woran kan es noch liegen das nur der rechte kanal geht???? photos kann ich leider nicht zur verfügung stellen, immer noch keine digital camera.

danke im voraus an alle die helfen ( bitte alles so erklären,daß ein depp es verstehen kann. bilder sind auch seeeehr hilfreich für mich!!!)


gruß

dirk
Zitieren
#2
Hallo Dirk

Zitat:alle kontakte gereinigt ( vom tonabnehmer system und vom 5 poligen kabel), adapter dran und noch mal versucht, wieder nur der rechte kanal.

Auch die Kontakte im Tonkopf am Plattenspieler?

ansonsten:

Kabelbruch kommt oft aus dem nichts und ist eine Nervige angelegenheit, hatte ich vorhin auch bei meinem 1219. Erst Kabeltausch hat geholfen also musst du dich eventuell schon mal auf Kabel Tauschen Einstellen.

Ob das Kabel Defekt ist kannst du mit einem Multimeter gut Prüfen auf durchgangsprüfung Schalten wenn die Kontakte dann zusammen sind oder einen gemeinsamen Leiter haben piept es.

Wenn du dann das Kabel Tauschen musst kannst du auch gleich auf Cinch Stecker umrüsten.

Hier eine Anleitung zum Cinch Umbau (ist zwar vom 1219/1229 geht aber genau so)

http://www.zwillingssterne.de/download/U...-CINCH.pdf

In der Anleitung sieht man auch gut welche Kabel zu welchem Kanal oder zu welcher Erdung gehören.

Das wird schon wieder Drinks
[-] 1 Mitglied sagt Danke an hifijc für diesen Beitrag:
  • leberwurst
Zitieren
#3
At hifijc

ersteinmal ein gaaaanz groooooßes danke.

yep, die kontakte am tonkopf habe ich auch gereinigt.

noch eine frage zum kabeltausch:
ich gehe zum händler mit dem großen "c" kaufe mir dort ein gutes c-inch kabel (so man(n) dort ein solches bekommt) kpl. mit erdung; entferne an einem ende die c-inch stecker und verfahre dann wie in der anleitung beschrieben???!!!

gruß

dirk
Zitieren
#4
In der Anleitung haben die das alte Kabel benutzt, was du ja jetzt nicht mehr machen kannst. Wink3

Zitat:ich gehe zum händler mit dem großen "c" kaufe mir dort ein gutes c-inch kabel (so man(n) dort ein solches bekommt) kpl. mit erdung; entferne an einem ende die c-inch stecker und verfahre dann wie in der anleitung beschrieben???!!!

Im Prinzip ja, ist eine Schwer zu Beantwortene Frage die meisten Leute Streiten sich noch darum ob man richtiges Phono Kabel nehmen soll oder stink Normales Cinch Kabel. Ich würde schon ein kapazitätsarmes Kabel nehmen. Ist aber nicht so Wichtig solange du keine super feinen Ohren hasst. Wink3 Also ein ganz Normales Cinch Kabel sollte ausreichen. Du musst nur die Kabelschuhe beim alten Kabel abmachen oder beim Conrad gleich neue Kaufen.

Achja hier mal ein Nachschlagewerk generell für Dual Plattenspieler Reapraturen:

http://www.hifi-forum.de/viewthread-26-2091.html
[-] 1 Mitglied sagt Danke an hifijc für diesen Beitrag:
  • leberwurst
Zitieren
#5
Vorher wäre es trotzdem gut wenn du das alte Kabel mal durchmisst ob es wirklich Defekt ist. Floet
[-] 1 Mitglied sagt Danke an hifijc für diesen Beitrag:
  • leberwurst
Zitieren
#6
An nächsten ans Original kommt RG174 mit ca. 100 pF pro Meter. Lässt sich, sofern Lötkolben zum Steckeranlöten vorhanden, Problemlos verarbeiten. Bei den Shures wirst Du mit hohen Kapazitäten zwar weniger Probleme bekommen, nichtdestotrotz sollte bei der Verwendung von MM-Tonabnehmern nicht unnötige Kapazität im Kabel liegen.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an leserpost für diesen Beitrag:
  • leberwurst
Zitieren
#7
Super! Genau RG174 hieß das, dann nimm das Dirk. Wink3 Bis 150PF darf das Kabel ja haben munkelt man.

Ein Lötkolben ist aber vorhanden?
Zitieren
#8
moin ihr lieben,

At hifijc

lötkolben habe ich zwar nicht , kann aber ohne große mühe besorgt werden (nachbar hat alles was das bastlerherz begehrt). muß den gelötet werden? ich finde die variante mit den klemm kabelschuhen sehr sympahtisch, von wegen meiner beiden linken hände!!!

für mich am besten wäre, die bei conrad konfetionieren bir das kabel gleich.
machen die sowas?? ich glaube wohl ehrer nicht, ab schön wäre es.

gruß

dirk
Zitieren
#9
Zitat:machen die sowas?

Weis ich nicht ich glaube aber nicht...

Löten würde ich die Kabelschuhe schon, zusammen frickeln würde aber auch gehen. Wink3
[-] 1 Mitglied sagt Danke an hifijc für diesen Beitrag:
  • leberwurst
Zitieren
#10
moin moin, da bin ich wieder.

alle materialien zum umbau von din auf c-inch geholt. meinen dual 1224 habe ich schon fertig, gleich gehts an den 1216. bilder folgen später, wenn eines der kinder mit einer digital camera vorbei kommt (kann noch diverse tage/wochen dauern)

ursache für das problem war der tonkopfträger des 1216, obwohl alles penibel gereinigt wurde!!!! kurzer tausch des tk von 1224 auf 1216 system drunter und alles war prima.

vielen dank für die hilfe.

gruß

dirk
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Grundig V5000 - Problem nach Elko-Tausch beetle-fan 23 2.097 16.11.2018, 00:48
Letzter Beitrag: timundstruppi
  Technics SU-V9 Problem chmil 3 325 05.11.2018, 12:48
Letzter Beitrag: rednaxela
  Mein Nakamichi ist tot Rüdi 29 1.100 29.09.2018, 09:58
Letzter Beitrag: Rüdi
  Pioneer CT-676 Capstan-Motor zerlegen / Rec-Pegel-Problem DarknessFalls 5 464 22.09.2018, 18:49
Letzter Beitrag: gasmann
  [gelöst]  Thorens TD 115 -Problem beim Einschalten rainer52 4 356 21.09.2018, 22:11
Letzter Beitrag: rainer52
  Dual 1019 in der Endlosschleife - Problem gelöst isnogud 6 422 17.08.2018, 16:58
Letzter Beitrag: isnogud



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste