Themabewertung:
  • 3 Bewertung(en) - 2.33 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ein DirectDrive Dreher der gehobenen Sorte soll her...
#76
Komm, bei Google den Produktnamen einzugeben und der Bildleiste zu folgen, dass schafft ihr schon selbst.
Ich bin da zuversichtlich! Alles große Jungs hier.
If "line out" doesn't sound like "line in," that's not good enough. -Tim de Paravicini-
Zitieren
#77
Die Wundertüte da oben würde ich mir nicht antun

https://www.ebay.de/itm/Pioneer-PL-50L-D...Swk-pfn~r3

technischer Zustand ungewiss - außer das er dreht

optisch ... ??

und Zoll kommt auch noch drauf

(08.01.2021, 11:44)Volker Krings schrieb: Soll ich noch was von Victor/JVC raussuchen?

Klang für mich nach einem freiwilligen Angebot
Zitieren
#78
Du nicht, aber er vielleicht...

Meine letzte Wundertüte:

[Bild: IMG-20210108-115708.jpg]

Klappte problemlos...
If "line out" doesn't sound like "line in," that's not good enough. -Tim de Paravicini-
Zitieren
#79
At Volker,

sind die € 24,47 tatsächlich für den Versand aus Japan bis nach Deutschland oder handelt es sich um die Kosten des Inlandversands innerhalb Japans? Zumindest kommen mir die Versandkosten nach D ein wenig niedrig vor.
“There ain't no devil, only God when he's drunk.”  (Tom Waits)
Zitieren
#80
(08.01.2021, 11:55)Svennibenni schrieb: Klang für mich nach einem freiwilligen Angebot

Mach ich auch gerne für ihn, wenn er sagt was er letztendlich möchte!
Aber was einstellen um es hier von Fachberatern zerquatschen zu lassen.  Denker Wozu sollte man sich das antun?
If "line out" doesn't sound like "line in," that's not good enough. -Tim de Paravicini-
Zitieren
#81
(08.01.2021, 12:03)micro-seiki schrieb: At Volker,

sind die € 24,47 tatsächlich für den Versand aus Japan bis nach Deutschland oder handelt es sich um die Kosten des Inlandversands innerhalb Japans? Zumindest kommen mir die Versandkosten nach D ein wenig niedrig vor.

Roberto,
die Versandkosten passen natürlich nicht. Per Seefracht kannst Du grob mit EUR 100,- rechnen und 90 Tage Zeit mitbringen.
Mit allen Angaben liegt das Ding dann am Ende irgendwo bei EUR 750,-, also grob im mittleren dreistelligen Bereich.
Tendenziell sind die bei eBay eingestellten Japan-Klamotten eher im oberen Preissegment angesiedelt.
Mit ein wenig Suche findet sich vielleicht auch noch was günstiges. Habe ja nur 30 Sekunden meines Lebens verschwendet, um diese Kiste zu finden.

Grüße

Volker
If "line out" doesn't sound like "line in," that's not good enough. -Tim de Paravicini-
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Volker Krings für diesen Beitrag:
  • micro-seiki
Zitieren
#82
(08.01.2021, 12:04)Volker Krings schrieb:
(08.01.2021, 11:55)Svennibenni schrieb: Klang für mich nach einem freiwilligen Angebot


Aber was einstellen um es hier von Fachberatern zerquatschen zu lassen.  Denker Wozu sollte man sich das antun?

Ich habe gerade ein Dejavu Floet   und teile deine Meinung Thumbsup
Gruß ausm Kohlenpott

Ingo Drinks
Zitieren
#83
(08.01.2021, 11:55)Svennibenni schrieb: technischer Zustand ungewiss - außer das er dreht

Drehen... Machen meine Dreher alle...
Nach einem Mausklick im Angebot offenbart sich übrigens folgendes:

[Bild: Screenshot-2021-01-08-12-13-34-597-com-m...rowser.jpg]

Dreht also, Tonarmlift funktioniert und die Tonarmverkabelung funktioniert.

Jetzt noch ein wenig Gespür für den Japaner an sich und der Zustand lässt sich wunderbar einschätzen.
If "line out" doesn't sound like "line in," that's not good enough. -Tim de Paravicini-
Zitieren
#84
Beim Teppichhändler wäre das Kernschrott. Beim Chinesen hätte die Kiste Anmutungsqualität. Bei japanischen Autos würde das bedeuten: Viel Kurzstrecke, typische Kurzstreckenprobleme, aber penibel gepflegt. Kannst Du gerne erläutern, ich hatte noch nie japanische Handelspartner. Hätte ich das geschrieben, würde ich es mit Zustand 2- gleichsetzen (Classic Data) Alles funktioniert, aber optisch leichte Gebrauchsspuren.
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal.
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an HVfanatic für diesen Beitrag:
  • Volker Krings, kandetvara, Mainamp
Zitieren
#85
So würde ich das auch einschätzen, Dirk.
Aber, jeder so wie er mag - also besser eine blumig beschriebe Gurke aus der Region zum doppelten Preis.
If "line out" doesn't sound like "line in," that's not good enough. -Tim de Paravicini-
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an Volker Krings für diesen Beitrag:
  • HVfanatic, kandetvara, Mainamp
Zitieren
#86
Yamaha YP-D8

Wird leider nicht oft angeboten, sollte aber im mittleren bis oberen dreistelligen Bereich zu bekommen sein.
Zitieren
#87
Ich würde nur was empfehlen, was der spock im Einsatz hat. Alles andere ist Käse  Dance3
Zitieren
#88
Wahrscheinlich viel zu teuer, aber ich finde den hier richtig klasse.
https://www.ebay.de/itm/123842297412
Gruß Rüdiger
Zitieren
#89
Da stimmt alles nicht: Die fehlende Obsidianzarge, der unpassende Arm...

Preis geht gar nicht.
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal.
Zitieren
#90
für die 2er Version zu teuer

fände ich schick - zumal er den Arm ja schon hat.

Aber optisch nicht so das, was gesucht wird.
Zitieren
#91
was ich bis heute nicht begreife, ist, wieso der Dual 701 und der 721 nie erwähnt werden, wenn es um hochwertige Direktläufer geht. Zu wenig Protz ? Zu wenig Prestige ? Zu billig ?

Der Dual-Antrieb EDS1000 ist so ziemlich das beste, was es unter Direktläufern gibt, die Mechanik hält ewig, und die Elektronik der frühen Exemplare lässt sich dank diskreter Technik immer wieder reparieren. Die Dual Tonarme gehören zum besten, was es gibt. Kritisierenswert an den Drehern sind vielleicht die Zarge und die Verkabelung, aber das lässt sich ja leicht ändern.

Vor allem aber stammen die o.g. Dual Geräte noch aus einer Zeit, wo es noch nicht schick war, die Geräte zuhause zuende zu entwickeln ( oder zu tunen, wie das die Goldohrenzeitschriften nett umschreiben ). Die Dinger waren nicht nur viel zu billig, man bekam für das wenige Geld sogar noch einen Dreher, den man "out of the box" benutzen konnte.

Ich habe wirklich einiges durch an Plattenspielern, mein bisher teuerster Ausflug in die High End Welt war in den neunziger Jahren ein Thorens TD126 mit Dynavector Tonarm und Dynavector Karat - der durfte gehen, nachdem ich von einem Freund einen fast unbenutzten Dual 721 geschenkt bekommen habe, mit dem Originalabtaster Shure V15 III . Der Plattenspieler hat nur ein hochwertigeres NF-Kabel bekommen, und seitdem halte ich dem Ding die Treue, mittlerweile über 20 Jahre, und ich habe bisher noch nichts zu hören bekommen, was so viel besser gewesen wäre, dass ich die ganze Mühe auf mich nehmen würde, die ich hier aus den Postings rauslese.

Witzigerweise sind die einzigen Dual Dreher, die wenigstens etwas in der High End Szene angekommen sind, die peinlichen Golden One, Golden Stone usw. Technisch schlechter als 701/721, aber sie sehen halt nach was aus.

In den späten siebzigern war der Plattenspieler auf dem Gipfel seiner Entwicklung, und wurde noch in riesigen Stückzahlen produziert. Da konnte auch in der Mittelklasse eine sehr hohe Qualität realisiert werden. Heute gibt es eigentlich nur noch zwei Sorten Dreher - einmal das ganze Hanpin-Zeug, wo ein Hersteller den ganzen Weltmarkt beliefert, und dann die Manufakturgeräte mit ganz viel "positiver Mondphase" und Verbalgeschwurbel, um zu kaschieren, dass die teils recht primitiven Konstruktionen nicht wegen der Tonqualität gewählt wurden, sondern, weil Neukonstruktionen wie ein 721 bei den heutigen Stückzahlen so viel kosten würden wie ein Kleinwagen, oder mehr. Dual Dreher wurden von vielen renomierten Musikern benutzt, um ihre eigenen Aufnahmen abzuhören und für gut bzw. schlecht zu befinden. Auf welchem Dreher soll sich denn so eine Aufnahme authentischer anhören, als auf einem, den der Künstler selber benutzt ?

Gruß Frank
[-] 9 Mitglieder sagen Danke an nick_riviera für diesen Beitrag:
  • sankenpi, Casawelli, Rüsselfant, sansui78, Analogon, stingra, Pernod61, Stu, okami
Zitieren
#92
Hier geht es nicht um Klang oder Technik, es geht um Prestige. Dafür taugt der Dual nix.
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal.
[-] 5 Mitglieder sagen Danke an HVfanatic für diesen Beitrag:
  • fr.jazbec, Volker Krings, stingra, kandetvara, Jan_K
Zitieren
#93
Wo er Recht hat...
Zitieren
#94
Warum gibt's eigentlich so eine unglaublich verbohrte Fangemeinde um Dual?
"der beste Direktantrieb, der je hergestellt wurde"
"Immerhin mit die besten Dreher überhaupt."
etc.

Leute, die Dinger mögen ja ok sein, aber sie gleich auf den Olymp zu heben zeugt irgendwie von ein klein wenig Verblendung. Warum findet man nie Duals z.B. in Diskotheken, wo kräftige, gute und unverwüstliche Arbeitstiere nötig sind? Warum stellt sich kein High-Ender einen Dual hin? Warum ist die Marke ausserhalb Deutschlands niemals so bekannt wie Pioneer, Yamaha, etc.? Je schon daran gedacht, dass die Geschmäcker verschieden sind? Ich z.B. habe noch nie einen Dual gesehen, der mir auch nur annähernd gefallen hätte. Nur weil's "aus dem Schwarzwald" kommt ist's noch lange keine universelle Offenbarung.
[-] 4 Mitglieder sagen Danke an Cpt. Mac für diesen Beitrag:
  • HVfanatic, Volker Krings, proso, hd-premium
Zitieren
#95
(08.01.2021, 12:11)Volker Krings schrieb: Roberto,
die Versandkosten passen natürlich nicht. Per Seefracht kannst Du grob mit EUR 100,- rechnen und 90 Tage Zeit mitbringen.

Grüße

Volker

Für € 100,00 bekommt man gerade den Nachlauf inkl. Verzollung
Transitzeit auf dem Seeweg ca 35 Tage, keine 3 Monate.

Nebenbei: Einen hochwertigen Dreher sollte man nicht in einen Sammelcontainer packen lassen wenn man ihn heil bekommen möchte. Aber bei dem derzeitigen Ratengefüge ist so ein Import so oder so zu teuer. Dazu kommt noch:

=> Zoll bei Eintarifierung unter 85198900 = 0 % Drittlandszoll
=> 19 & Eust auf den stat. Wert. Also Verkaufspreis zzgl. Frachtkosten.

Ich habe mir in einer ruhigen Minute mal den Spaß gemacht und mal grob überschlagen was in der heutigen Zeit so ein Mopped im Transport durch ein gutes Kurieruntenehmen (kein Expreß) kosten würde und bin bei einem unrabattierten Preis von ca 650,00 inkl. Verzollung netto gekommen. Also der Kurs für Privatpersonen wie uns.

Auf der anderen Seite: Vor etlichen Jahren ist mal ein Kameragehäuse hier eingeschlagen, allein das Ding hat schon ca € 40,00 an Versand aus Japan gekostet, die Eust hat der Postbote gleich bar kassiert.
Zitieren
#96
Dual 701...mehr braucht man nicht.
Aber wenn man doch "mehr" will?
Im Ernst, wenn es mir um den Klang geht, streame ich und
werde glücklich.
Beim Plattenspieler geht es um ganz andere Dinge, die ein Dual
nur bedingt bietet.
"Wer genau weiß was er will, will nur das, was er weiß!"
Zitieren
#97
das ist schon puzzig.

Da sucht der TE einen japanischen Direkttriebler unter Angabe von optischen Vorgaben, entscheidet sich im Verlauf des threads sogar dafür evtl. ein anderes, separates Laufwerk als den TD124 in Betracht zu ziehen und seinen 12" SME Arm weiter zu nutzen und 95% der Tipps bestehen aus?

.....und am Ende gehts dann wieder nicht um Klang sondern Prestige......und DUAL als Ende der Fahnenstange......

sagt der, der einen "deutschen" Riementriebler empfohlen hat. Lol1
Ya´at´eeh
Geronimo
[-] 5 Mitglieder sagen Danke an Apache für diesen Beitrag:
  • Cpt. Mac, sansui78, Volker Krings, Tom, Mosbach
Zitieren
#98
(08.01.2021, 15:41)Cpt. Mac schrieb: Warum gibt's eigentlich so eine unglaublich verbohrte Fangemeinde um Dual?
 Warum findet man nie Duals z.B. in Diskotheken, wo kräftige, gute und unverwüstliche Arbeitstiere nötig sind?

Lol1 Lol1 Lol1 Lol1
Gruß ausm Kohlenpott

Ingo Drinks
Zitieren
#99
Super erwachsene Antwort, hilft echt weiter. Weiter so!
Zitieren
(08.01.2021, 16:07)Cpt. Mac schrieb: Super erwachsene Antwort, hilft echt weiter. Weiter so!


Mac... Diskotheken war nie das Revier von Dual, sondern eher das Wohnzimmer usw.  auch wenn es einen 1210er von DUAL gab/gibt Floet

Und unverwüstliche Arbeitstiere sind sie dennoch, auch ohne das Technics oder Pioneer oder Denon dran steht.

Deswegen hatte mich deine Frage so amüsiert, war aber nicht böse gemeint, verzeih Oldie

Nichts für Ungut

LG

Ingo
Gruß ausm Kohlenpott

Ingo Drinks
[-] 4 Mitglieder sagen Danke an Rüsselfant für diesen Beitrag:
  • Cpt. Mac, sansui78, Pernod61, Ivo
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Welche PWM soll ich nur kaufen ? Mani 38 1.269 21.12.2020, 19:49
Letzter Beitrag: Mani
  Überzieh-Haube für den Dreher 0300_infanterie 16 1.219 11.04.2020, 19:22
Letzter Beitrag: 0300_infanterie
  DAB+ soll sterben ... UKW soll bleiben .... cola 76 7.300 09.11.2019, 22:19
Letzter Beitrag: langer
  Dreher für den Marantz 2270 martin.k 11 1.795 10.08.2017, 17:58
Letzter Beitrag: boris
  Phono - Vorverstärker für 2 Dreher? Alt? Neu? RC2D2 13 4.632 10.01.2017, 09:24
Letzter Beitrag: bulletlavolta
  Welchen Verstärker soll ich mir kaufen el-canelo 78 19.642 11.05.2016, 17:49
Letzter Beitrag: zimbo



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste