Themabewertung:
  • 4 Bewertung(en) - 4 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
A - wie AKAI Thread
Mein Akai Schatz im Cube Rack!
Einen Dreher AP-310 gibt's auch noch!



[Bild: m1doqsfh.jpg]
[-] 17 Mitglieder sagen Danke an Superniki für diesen Beitrag:
  • hadieho, triple-d, winix, UriahHeep, Klangstrahler, New-Wave, Mosbach, System-64, fatul, hörtnix, oldAkai, hyberman, putzteufelms, dettel, ZodiacWuppertal, karlheinz, theoak
Zitieren
Niki, hast Du keinen Strom  Floet ?

VG Ralf
Zitieren
Hallo Ralf,

natürlich gibt's auch im Allgäu schon Strom!  Floet

Das Bild hatte ich vor ein paar Wochen im Keller aufgenommen als ich mein Schmuckstück erstmals ins neu ergatterte Cube Rack gestellt hatte.

[Bild: mpRdc0Sh.jpg]

Jetzt steht meine Akai im Wohnzimmmer und wir haben eine riesen Freude am Sound. Tröten sind Tensai TS-1000L !  Pleasantry
Wie Du siehst hat sich ein Tevion CD Player mit eingeschlichen, aber nur dieses Teil passt mit seinen Maßen mit ins Rack.
Das geliebte GX-F71 aus meinem Erstbesitz von 83 macht mit der Kassettenklappe Probleme und wird gerade von mir Repariert.

Grüß aus dem Allgäu Niki
[-] 16 Mitglieder sagen Danke an Superniki für diesen Beitrag:
  • stephan1892, hadieho, fatul, New-Wave, winix, triple-d, System-64, hyberman, xs500, oldAkai, 0300_infanterie, El Zahni, putzteufelms, ZodiacWuppertal, karlheinz, theoak
Zitieren
Ja, das sieht schon besser aus. Das GX-F71 hatte schon das neue Laufwerk von AKAI. Dieses Laufwerk wurde bis zum GX-95 MKII von AKAI verbaut. Die Probleme mit der Cassettenklappe kommen von den Andruckrollenarmen (schwergängig). Ist bei diesem Laufwerk eine Kinderkrankheit.

VG Ralf
[-] 1 Mitglied sagt Danke an System-64 für diesen Beitrag:
  • Superniki
Zitieren
Die Schwierigkeiten mit der Cassettenklappe rühren daher, daß der Klappen-Betätigungshebel in einem Federblech-Mitnehmer geführt wird, der nach den Jahren minimal aus der Form geraten ist. Am besten den Mitnehmer ausbauen und wieder in Form bringen, ggf. hilf es, ein dünnes Gummi zwischen Federblech und den Hebel, an dem er angeschraubt wird ("Transpo..."), zu klemmen. Dann reicht der Hebelweg auch wieder zuverlässig für den letzten Millimeter, um die Klappe - auch mit Cassette - wieder zu schließen.

Voraussetzung ist natürlich ein noch funktionsfähiger Mechanik-Steuerriemen.

Die Andruckrollen-Arme sollten leichtgängig sein, sonst gibt es ja auch Probleme mit der Wiedergabe...

Viel Erfolg damit!
Gruß Ralph

...listen to Spliff and you'll see the sun! Sun Sun Sun
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Klangstrahler für diesen Beitrag:
  • Superniki
Zitieren
Moin,

einen AT-S61 habe ich auch noch aus einer meiner ersten Anlagen. Gekauft in den 70ern, weil er mal Testsieger geworden ist.
Hat er bei dir auch diesen guten Empfang, den ich so schätzen gelernt habe (ein Denon TU 580RDS hat dagegen keine Chance....)
Dazu gab es den
JVC A-X 7

War schon eine tolle Kombination.
Der JVC wurde dann gegen Denon PRA1100 und POA2200 ausgetauscht und leider verkauft. Heute denke ich ...... hätte ich den mal behalten.....

Ooooops1
„Höflichkeit ist ein Kapital, das den reicher macht, der es ausgibt.“ Bin schon ein Senior HiFianer, also bitte Rücksicht und langsam schreiben.... Senior
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Ooooops1 für diesen Beitrag:
  • Superniki
Zitieren
(25.04.2016, 10:57)Klangstrahler schrieb: Die Andruckrollen-Arme sollten leichtgängig sein, sonst gibt es ja auch Probleme mit der Wiedergabe...

Sind die Abdruckrollenarme schwergänig, geht das Cassettenfach wieder auf, bevor es Probleme mit der Wiedergabe gibt.

VG Ralf
[-] 1 Mitglied sagt Danke an System-64 für diesen Beitrag:
  • Superniki
Zitieren
Ok, danke für die Info. In der Form hatte ich das bei GX-6, GX-9 und GX-75MK2 nicht kennengelernt.
Gruß Ralph

...listen to Spliff and you'll see the sun! Sun Sun Sun
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Klangstrahler für diesen Beitrag:
  • Superniki
Zitieren
Hallo Akailiebhaber,
danke für die Tipps, werde mir das mal anschauen und ggf einen Hilferuf schreiben.

Muss ich noch unbedingt loswerden. Hatte mein GX-F71 nach guten 15 Jahren Schlaf aus dem Keller geholt um es bei Ebay zu verkaufen.
Da kamen alle schönen Erinnerungen zurück und darum ist es jetzt unverkäuflich. Ich war mit meinem GX-F71 und dem Dual 731 Dreher der absolute Aufnahmeking und alles pilgerte zu mir für eine Topaufnahme. Es sind übrigens die einzigen Gerät die von meiner Anlage von damals übrig geblieben sind. Zwischenzeitlich habe ich mir meine Traumanlage, die ich mir damals nicht leisten konnte, zusammengefischt. 

Hätte da noch einer einen AP-Q41 abzugeben? Der fehlt mir noch.

Hallo  Ooooops1 der AT-S61 liefert wirklich ein sehr gutes Empfangsergebniss. Möchte ich nicht mehr missen.
Habe noch zwei weitere bei mir die als Beifang mit zu mir kamen. Wenn jemand einen sucht einfach mal melden.

Grüß aus dem Allgäu Niki

PS: bei uns schneit's schon wieder...........grrrrrrrr Flenne
Zitieren
[quote pid='837627' dateline='1461696202']

...
Hätte da noch einer einen AP-Q41 abzugeben? Der fehlt mir noch.

...
[/quote]

War schon seit 1983 (?) mein Traumdreher. Habe wirklich jahrelang nach einem im guten Zustand gesucht und dann für wenig Geld bei Ricardo.ch gefunden, aber der darf nie wieder gehen. Floet
fatul

Akai Vintage Hifi
[-] 1 Mitglied sagt Danke an fatul für diesen Beitrag:
  • Superniki
Zitieren
Ja fatul, dann muss ich eben weiterträumen. Aber trotzdem ein Danke von mir.

Güße Niki

PS: sollte Deine Frau ( oder Freundin) mal meinen das ganze Graffel muss weg, dann denk bitte an mich ! Dash1
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Superniki für diesen Beitrag:
  • fatul
Zitieren
Kommt ja selten genug vor, dass hier im Akai-Thread mal was neues gezeigt wird:

[Bild: Oy1wm9sh.jpg]

[Bild: PkiadzOh.jpg]

[Bild: V7VeGmOh.jpg]
fatul

Akai Vintage Hifi
[-] 10 Mitglieder sagen Danke an fatul für diesen Beitrag:
  • New-Wave, hadieho, winix, UriahHeep, Superniki, oldAkai, Mr.Hyde, putzteufelms, System-64, theoak
Zitieren
Ist das Schiefer?
MfG Reinhard
Zitieren
Ja.
fatul

Akai Vintage Hifi
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an fatul für diesen Beitrag:
  • oldAkai, Superniki
Zitieren
Hallo Akaifreunde,

ein paar Lämpchen erneuert ung gut gereinigt steht nun mein Neuzugang im Wohnzimmer.

Akai AA-R20 von 1980

[Bild: oHkIHpUh.jpg]

Grüße aus dem Allgäu Niki
[-] 11 Mitglieder sagen Danke an Superniki für diesen Beitrag:
  • fatul, hadieho, HifiChiller, stephan1892, New-Wave, oldAkai, putzteufelms, System-64, ZodiacWuppertal, Stronzo, theoak
Zitieren
Hallo Akaigemeinde,

eigentlich gehört das ja zu "An- und Verkauf" aber ich denke in dem Akai Thread sehen es gleich die Akailiebhaber.

Habe 2× Akai AT-S61 Tuner und einen DT320 abzugeben

Die beiden 61er haben Frontseitig minimale Gebrauchsspuren und funktionieren, bis auf die Schalterbeleuchtung, einwandfrei.
Der 320 hat das leidige Problem, dass die Anzeige nur schwach leuchtet. Die Funktion ist aber dadurch nicht eingeschränkt.
Habe bei einem meiner Geräte wegen diesem Problem schon mal einiges erfolglos getauscht. Wahrscheinlich ist die VFD Anzeige  "abgebrannt".

Bedienungsanleitungen kann ich in kopierter Version mitliefern.

Bei Interesse PN senden! Dann gibt´s auch auf Wunsch Deteilbilder.

Grüße aus dem verregnten Allgäu Niki

Wenn's was von Akai zu tauschen gibt auch gerne melden!

[Bild: bGvCi4oh.jpg]
[-] 6 Mitglieder sagen Danke an Superniki für diesen Beitrag:
  • hadieho, New-Wave, ZodiacWuppertal, putzteufelms, karlheinz, theoak
Zitieren
Hallo Akaifans,
da sich im Akai Thread kaum was tut zeig ich Euch mal meine Werkstattanlage.

Mit der von Helge (Alias Putzteufelms) kann die allerdings nicht mithalten aber ich finde sie durch ihre schlichtheit sehr schön.
Auch klanglich kann ich mich nicht beklagen. Für's schrauben reicht die allemal und ich denke an die gute alte Zeit.... die 80er.

Grüße aus dem Allgäu Niki


[Bild: g3tsGRQh.jpg]
[-] 9 Mitglieder sagen Danke an Superniki für diesen Beitrag:
  • winix, hadieho, ZodiacWuppertal, triple-d, oldAkai, Heideschreck, putzteufelms, 0300_infanterie, theoak
Zitieren
(06.05.2016, 15:05)Superniki schrieb: Hallo Akaifreunde,

ein paar Lämpchen erneuert ung gut gereinigt steht nun mein Neuzugang im Wohnzimmer.

Akai AA-R20 von 1980

[Bild: oHkIHpUh.jpg]

Grüße aus dem Allgäu Niki

Ohh, schön!

Das Teil hatte ich 1980 von meinem Konfirmationsgeld gekauft. Später dann haben wir solang dran rumgefummelt, bis wir Polizeifunk hören konnten Floet

Noch später dann haben wir es entsorgt ...... Dash1 Dash1
[-] 6 Mitglieder sagen Danke an Stronzo für diesen Beitrag:
  • Heideschreck, Superniki, New-Wave, hadieho, putzteufelms, theoak
Zitieren
Hallo Stronzo,
Schade das du Deinen beerdigen musstest. Ein wirklich schönes Teil.
Was mich an den Akai's so um die die 80er fasziniert ist das schlichte Design.
Viele Hersteller fingen ja schon an Lämpche wir verrückt blinken zu lassen.

Grüße aus dem Allgäu Niki
Zitieren

Hallo Akaifreunde,

wollte mal wissen, wer hat das seltenste Akaizubehör?

Ich kann da eine "Remote Control RC-31" bieten. Mit 4 Meter weichem Kabel. War irgendwie immer praktisch.
Von mir neu für 100 DM 1983 gekauft. Die Kabellose kostete meiner Erinnerung nach über 300 DM.

Nun gut.......ist nicht Superselten aber wer kann mehr bieten?

[Bild: T3fLaQih.jpg]

Die Fernbedienung war auch für Reversedecks ausglegt. Da ich 83 ein GX-F71 gekauft hatte habe ich kurzerhand eine kleine Kabelbrücke im 71er eingelötet und die Funktion "rec cancel" auf die Reversefunktionstaste gelegt. Für alle nicht Kenner "rec cancel" spult das Band an die Stelle zurück wo die Aufnahme begann und geht wieder in die Aufnahmebereitschaft. Praktisch.... oder?
Denn kleinen Pfeil hätte ich vor über 30 Jahren mal lieber nicht weggewischt, ist aber halt so.  Dash1
Sieht allerdings nur auf dem foto so schlimm aus!

Dann zeigt mal Eure Zubehörraritäten.

Grüße aus dem eingeregnetem Allgäu Niki
[-] 6 Mitglieder sagen Danke an Superniki für diesen Beitrag:
  • winix, ZodiacWuppertal, stephan1892, putzteufelms, hadieho, theoak
Zitieren
Diese seltenen Kabel-Fernbedienungen kosten heute ja oft ein Mehrfaches der Geräte, die sie steuern!

In den 80ern bis in die 90er hatte ich ein gebraucht erstandenes SONY TC-K75, dafür hatte ich mir die Kabel-Fernbedinung selber gebaut. Es gab nichtmal den Stecker als Einzelteil zu kaufen, also mußte ich sogar den selber erstellen... und habe dann in den späten 90ern beides zusammen verkauft. Heute habe ich u.a. mehrere AKAIs, z.B. das GX-9, aber leider keine Kabel-FB dafür.

Kabel-Fernbedienung: umständlich, aber auch cool! 80er rulez! Thumbsup
Gruß Ralph

...listen to Spliff and you'll see the sun! Sun Sun Sun
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an Klangstrahler für diesen Beitrag:
  • Superniki, putzteufelms
Zitieren
[Bild: ZEHylEdh.jpg]

Das Monster ist gelandet... vorgestern.... ich glaube der Paketbote kotzt immer noch: GROSS, SCHWARZ, STARK

[Bild: W7GsQkNh.jpg]

Peter (space daze) hat beim Verpacken ganze Arbeit geleistet und das Ganze ist unbeschadet durch halb Deutschland gereist.

Getestet hab' ich's schon, funzt soweit alles dran, nun werd' ich mal langsam anfangen mit der Demontage, und mal schauen was die Motorklappe hat (fährt nicht mehr) und versuche mich an einer unsichtbaren Stelle an der Lackentfernung.

[Bild: Q1sDFlSh.jpg]
Schluss mit den Tierversuchen, lasst die Sau raus!
[-] 8 Mitglieder sagen Danke an setzi für diesen Beitrag:
  • putzteufelms, Superniki, 0300_infanterie, hadieho, New-Wave, oldAkai, ZodiacWuppertal, theoak
Zitieren
Damit ich auch mal wieder zum Thread beitragen kann.

Frisch eingetroffen:




[Bild: TeBBpICh.jpg]
Gruß André





[-] 8 Mitglieder sagen Danke an hyberman für diesen Beitrag:
  • putzteufelms, Superniki, 0300_infanterie, hadieho, New-Wave, oldAkai, ZodiacWuppertal, theoak
Zitieren
(03.06.2016, 18:04)Die Kabelfernbedienung habe ich auch. Bei mir ist es die RC32. Funzt übrigens nach über dreißig Jahren immer noch einwandfrei! Meine auch, dass ich 19 83 98 DM dafür hingeblättert habe... Superniki schrieb:
Hallo Akaifreunde,

wollte mal wissen, wer hat das seltenste Akaizubehör?

Ich kann da eine "Remote Control RC-31" bieten. Mit 4 Meter weichem Kabel. War irgendwie immer praktisch.
Von mir neu für 100 DM 1983 gekauft. Die Kabellose kostete meiner Erinnerung nach über 300 DM.

Nun gut.......ist nicht Superselten aber wer kann mehr bieten?

[Bild: T3fLaQih.jpg]

Die Fernbedienung war auch für Reversedecks ausglegt. Da ich 83 ein GX-F71 gekauft hatte habe ich kurzerhand eine kleine Kabelbrücke im 71er eingelötet und die Funktion "rec cancel" auf die Reversefunktionstaste gelegt. Für alle nicht Kenner "rec cancel" spult das Band an die Stelle zurück wo die Aufnahme begann und geht wieder in die Aufnahmebereitschaft. Praktisch.... oder?
Denn kleinen Pfeil hätte ich vor über 30 Jahren mal lieber nicht weggewischt, ist aber halt so.  Dash1
Sieht allerdings nur auf dem foto so schlimm aus!

Dann zeigt mal Eure Zubehörraritäten.

Grüße aus dem eingeregnetem Allgäu Niki
fatul

Akai Vintage Hifi
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an fatul für diesen Beitrag:
  • Superniki, ZodiacWuppertal
Zitieren
Hallo Stefan,

dann sind wir ja schon zwei die eine Kabelgebundene Fernbedienung haben. Echt retro!
Und das Du diese selber mal neu erstanden hast und immer noch besitzt finde ich klasse.  Pleasantry
Scheinst eine treue Seele zu sein. Nicht gleich immer alles weggeben später ärgert man sich doch nur, gel! Flenne

Morgen mach ich mich übrigens gleich mal an den DT-320 und melde mich dann bei Dir.


Grüße aus dem dauerberegneten Allgäu Niki    Tzaritza
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Superniki für diesen Beitrag:
  • ZodiacWuppertal
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste