Themabewertung:
  • 4 Bewertung(en) - 4 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
A - wie AKAI Thread
Hallo Peter,
kenne mich mit Bandmaschinen nicht aus da ich selber keines besitze, aber mal an allen Schaltern und Reglern mehrfach hin und her bewegen. Vielleicht ist ja nur ein Kontakt altersschwach.

Gruß Niki
Viele HIFI Gerätehersteller bauten schöne und gute Geräte, aber AKAI musste es einfach übertreiben.
Und übrigens ist mir die Farbe bei HIFI Geräten egal hauptsache sie sind Silber.  Floet
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Superniki für diesen Beitrag:
  • ZodiacWuppertal
Zitieren
das hab ich schon.
muss eben dann warten bis mein spezl ausm BM mal zeit hat.
Peter aus dem Allgäu
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an der allgäuer für diesen Beitrag:
  • Superniki, ZodiacWuppertal
Zitieren
Hallo Akaifreunde,

endlich habe ich mich mal aufgerafft die Ein- Ausschalterbeleuchtung meiner 82er Akai auf das gleiche Helligkeits- und Farbniveau zu bringen  Pleasantry

Obwohl alle Geräte der gleichen Serie entspringen hatte es Akai nicht geschafft die Schalterbeleuchtung der Geräte einigermaßen gleich hinzubekommen. Zum einen liegt es wohl daran, dass die Schaltermechanik in den Geräten unterschiedlich ist, und dadurch das Licht auf unterschiedlichen Wege durch den Plexiglasschalter ans Ziel gelangen muss. Auch die Unterschiedliche Spannungsversorgungen von 7 bis 18 Volt der Beleuchtung machten es wohl für den Konstrukteure nicht leichter das Problem zu lösen. Das wirkte sich so extrem aus das dass Farbenspektrum von Hellblau bis Türkis reichte.

Meine Lösung sieht wie folgt aus. bei Ebay für 12 Euro einen Zehnerpack Spannungsregler bestellt und diese mit warmweißen diffusen LED verbaut. Über das Schraubpoti die Spannung mal auf 3,0 Volt voreingestellt. und dann alle Gerät auf eine Helligkeit eingestellt.

[Bild: TUGNaeRh.jpg]

[Bild: Vz45chGh.jpg]

Alles in einen Schrumpfschlauch gesteckt und mit Kabelbinder befestigt.

[Bild: FWbo1Uih.jpg]

[Bild: xtlchs0h.jpg]

Wirkt im dunklen auf dem Bild etwas aufdringlich ist aber real echt schick.

Grüße aus dem Allgäu Niki
Viele HIFI Gerätehersteller bauten schöne und gute Geräte, aber AKAI musste es einfach übertreiben.
Und übrigens ist mir die Farbe bei HIFI Geräten egal hauptsache sie sind Silber.  Floet
[-] 21 Mitglieder sagen Danke an Superniki für diesen Beitrag:
  • evel, hadieho, fatul, zuendi, triple-d, putzteufelms, New-Wave, ZodiacWuppertal, JayKuDo, hal-9.000, System-64, duffbierhomer, Operators Manual, oldAkai, Hardcore-Holly, bodi_061, thosch, dnk, theoak, Begleitschaden, Frank K.
Zitieren
Hat hier unter den Akai-Freunden eigentlich jemand die Geräte der 9500er Jubiläums-Serie ?
Oder kennt jemand einen Besitzer ?! Ich könnte Hilfe bezüglich einiger Meßwerte gebrauchen.

Danke,
Frank K.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Frank K. für diesen Beitrag:
  • Superniki
Zitieren
Hallo Frank,

leider kann ich Dir da nicht weiterhelfen. Aber ich glaube Putzteufelms / Helge hatte da mal einen am Haken.

http://old-fidelity.de/thread-4169-post-...#pid643587

Bei den kleinen Stückzahlen wird es sicher schwer werden da was zu bekommen.

Viel Erfolg und Grüße aus dem Allgäu Niki
Viele HIFI Gerätehersteller bauten schöne und gute Geräte, aber AKAI musste es einfach übertreiben.
Und übrigens ist mir die Farbe bei HIFI Geräten egal hauptsache sie sind Silber.  Floet
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Superniki für diesen Beitrag:
  • Frank K.
Zitieren
Moin,

so, habe jetzt meine AKAIs beieinander, wenn man was meckern könnte, sinds die nicht ganz zu 100% harmonierenden Farben der Front und der Displays. Kenne aber ehrlich gesagt keinen passenden CDP zum GX R70 (dafür kostete er nicht die Welt):

[Bild: arbeitszimmer-3h9uoi.jpg]
[-] 10 Mitglieder sagen Danke an hal-9.000 für diesen Beitrag:
  • New-Wave, Pionier, hadieho, Superniki, oldAkai, ZodiacWuppertal, bodi_061, thosch, theoak, Begleitschaden
Zitieren
Ich meine aber, die Front vom A70 passt gut zu den REMAs. Der R70 passt zum Regal, also: egal!
Liebe Grüße,
Eric

"Kurz nach der Wende, in einer der letzten Episoden von HAPS, war der ZDF-Fernsehkoch Max Inzinger zu Gast und erklärte den Zuschauern des DDR-Fernsehens, wie man eine Kiwi richtig isst."
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Pionier für diesen Beitrag:
  • hal-9.000
Zitieren
Eben, erstens isses nicht dramatisch, zweitens isses die Anlage im Arbeitszimmer, da sind mir solche Sachen nicht sooo wichtig.

Hinzu kommt - RFT, ELAC, SANYO und IKEA haben alle unterschiedliche Folierungen ... könnte bei gaaaaanz viel Langeweile* alles Geraffel in wenge oder was weiß ich folieren  LOL Drinks





*das wird aber nicht passieren ...
Zitieren
Hallo Akai-Freunde

heute stelle ich Euch meine neue Errungenschaft vor.  AKAI SW 177 von 1978 (glaube ich zumindest) 

In Kleinanzeigen Frankfurt erstanden und über Bekannten nach Stuttgart schaffen lassen. Von da ging die Reise auf abenteuerlichem Wegen nach München. Dort habe ich sie selber abgeholt und konnte sehen, bis auf minimale Kratzerchen, sind sie in tadellosem Zustand wie vom Verkäufer versprochen.

Da ich letzte Woche meinen Tensai TS-1000 neu Basssicken verpasst habe konnte ich heute endlich mal die SW 177 im Vergleich hören. Testobjekte war das Album Liquid Spirit von Gregory Porter das ich vom Christkind bekommen habe und ich absolut Klasse finde. 

Die Tensai sind mit B 44,5 H 69, T 29,5 zu den Akai mit B 42,5 H 67, T 27,5 nur etwas größer. In der Gewichtsklasse haben beide knapp über 20 Kg. Beides sind Dreiwegeboxen mit 8 Ohm und liefern, Tensai 100/200 und Akai 40/100 Watt ab. Die Akaidaten sind vom www da hinten keine Daten drauf sind. In der Lautstärke geben sie sich jedenfalls nicht's.

Dass Fazit mit meinen alten Ohren ist: Die Tensai klingen klarer und liefern bei neutraler Toneinstellung einen Weichen aber präsenten Bass. Bei den Akai muss im Bassbereich ein bisschen nachgeregelt werden um ein ausgewogenes Klangbild zu bekommen. Könnte bestimmt daran liegen weil die Akai-Bässe Gewebesicken haben und dadurch deutlich härter aufgehängt sind. Auch die unterschiedlichen Gehäusearten Tensai offen und Akai geschlossen wirken sich da aus.

Verarbeitungstechnisch sind beide auf dem gleichen hohen Niveau was beweist dass Akai und Tensai miteinander verwandt sind. Das Nussbaumdeko und die Farbe der Rückwand sind absolut identisch.


[Bild: LoWh9g6h.jpg]

Die Neuen Basssicken an meinen Tensai TS-1000 sind eigentlich für Infinity SM-150 gedacht. Da diese aber genau die Maße hatten die ich suchte habe ich mich entschieden diese zu verbauen. Ich finde der Einbau ist mir optisch und technisch sehr gut gelungen und alles klingt wie früher. 

Grüße aus dem verschneiten Allgäu NIKI

PS: über Sickenkleber wurde ja schon viel diskutiert und muss nicht neu breitgetreten werden. Ich habe für mich eine neue sehr preiswerte Lösung gefunden die allen Anforderungen gerecht wird und sich sehr gut mit Schaumstoffsicken anwenden lässt. Auf Wunsch wird's verraten ?

[Bild: QkXUS6ph.jpg]
Viele HIFI Gerätehersteller bauten schöne und gute Geräte, aber AKAI musste es einfach übertreiben.
Und übrigens ist mir die Farbe bei HIFI Geräten egal hauptsache sie sind Silber.  Floet
[-] 13 Mitglieder sagen Danke an Superniki für diesen Beitrag:
  • hyberman, Hardcore-Holly, winix, hadieho, putzteufelms, New-Wave, fatul, ZodiacWuppertal, nosecrets, bodi_061, oldAkai, theoak, Begleitschaden
Zitieren
Noch mal von vorn........
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Superniki für diesen Beitrag:
  • New-Wave
Zitieren
(22.10.2016, 10:51)Superniki schrieb: Gestern schon bei mir gelandet......... Freu, freu  Dance3

Der AKAI AP-Q41 von 83


[Bild: PX19IAkh.jpg]

Soweit funktioniert alles aber leider fehlt das Haedshell. Da wird sich aber eine Lösung finden. Notfalls stricke ich da selber etwas. Stefan kannst Du mir noch ein Bild von der Steckerseite machen?

Die Haube hat ein paar unschöne Kratzer. Gibt's da Erfahrungen wie man da die Optik verbessern kann?

Grüße aus dem Allgäu Niki


Hallo Akai Freunde

Habe für meinen AP-Q41 jetzt doch ein Haedshell bekommen. Allerdings hing an diesen Teil ein Dreher mit dran der optisch nicht gerade als gut bezeichnet werden kann.

[Bild: igb5rL3h.jpg]

Stefan/fatul hatte mir ja schon freundlicherweise Maße von seinem 41er Haedshell samt Foto zur Verfügung gestellt und ich konnte ein Provisorium anfertigen was sehr gut funktionierte. 

Auf meinem Haedshell befindet sich übrigens ein eingeprägter AKAI Schriftzug den es auf dem von Stefan nicht gibt. Da gab es wohl auch verschiedene Produktionsstätten oder es sind Zukäufe von anderen Herstellern. 

Wenn einer an einem 41er ohne Haedshell Interesse hat einfach per PN melden. Das Provisorium würde ich natürlich anbringen damit er spielfähig ist. Zustand ist allerdings 3-. Haube ohne Risse oder Ausbrüche aber ziemlich stumpf durch viele Wisch- und Minikaratzer.

Beste Grüße aus dem verschneiten Allgäu Niki

[Bild: MQXAF6Vh.jpg]
Viele HIFI Gerätehersteller bauten schöne und gute Geräte, aber AKAI musste es einfach übertreiben.
Und übrigens ist mir die Farbe bei HIFI Geräten egal hauptsache sie sind Silber.  Floet
[-] 4 Mitglieder sagen Danke an Superniki für diesen Beitrag:
  • putzteufelms, ZodiacWuppertal, hadieho, theoak
Zitieren
Sehr schön,
Das freut mich sehr für dich.
Der Q41 ist mMn der zuverlässigste Vollautomat .
Der Q80 oder der L95 sind interessant zum Sammeln aber für den täglichen Umgang viel zu anfällig.
Meiner steht in der Werkstatt und muss täglich ran, bis jetzt problemlos und das seit über 7 Jahre.

so wie es aussieht fehlt dir jetzt nur noch das GX77 und ggf die pb 70 !!!
[Bild: radio072yudf.gif]


Gruß Helge



[-] 2 Mitglieder sagen Danke an putzteufelms für diesen Beitrag:
  • Superniki, ZodiacWuppertal
Zitieren
Hallo Helge,
ja das GX77 wäre schon  ne Schau aber die Preise liegen da nicht in meinem Rahmen. Habe schon überlegt mein GX-F91 wieder weg zu tun und dafür ein 77er anzuschaffen aber die Liebe zur MC ist doch größer. Habe übrigens zwischenzeitlich die ganze Serie 31, 51, 71 und das 91er. Das 51er muss noch gemacht werden dann werde ich mal alle auf einem Fleck zeigen.

Die PB70 sind für mich übrigens immer noch an oberster Stelle und ich bin mir sicher irgendwann klappt es. Ich bleibe jedenfalls am Ball. Meine Frau ist mit den Tensai TS-1000L wegen der Größe nicht so ganz einverstanden da wären die PB 70 ein guter Kompromiss. Bin für jeden Kauftipp dankbar.

Grüße aus dem Allgäu Niki
Viele HIFI Gerätehersteller bauten schöne und gute Geräte, aber AKAI musste es einfach übertreiben.
Und übrigens ist mir die Farbe bei HIFI Geräten egal hauptsache sie sind Silber.  Floet
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Superniki für diesen Beitrag:
  • putzteufelms
Zitieren
Toll, dass es mit der Original Headshell geklappt hat!

Bei mir im Haushalt werkeln zwei Spieler. Nachdem ich vor einiger Zeit einen APQ41 aus der Schweiz für wenig Geld ergattert hatte, quengelte meine Tochter so lange herum, bis ich ihr (jetzt 17 Jahre alt) auch einen besorgte.

Er ist bei ihr mit meinem "wertvollen" Vinyl jeden Tag im Einsatz und ihr Freund und ihre Clique sind total fasziniert von ihrer Vintage-Anlaage. Floet

Beste Grüße

Stefan
fatul

Akai Vintage Hifi
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an fatul für diesen Beitrag:
  • putzteufelms, Superniki
Zitieren
Ja Stefan, es ist wirklich interessant wie doch die jüngere Generation von Vinyl begeistert sein kann. Meine Töchter, obwohl schon älter als Deine, zappen leider lieber noch in irgendwelchen MP3 Portalen herum. Das Ganze wird dann in übelster Klangqualität über irgendwelche "Schepperchen" wiedergegeben. 

An passendem Equipment das ich weitergeben würde fehlt es jedenfalls nicht aber vielleicht an den passenden Scheiben.

Beste Grüße aus dem Allgäu Niki
Viele HIFI Gerätehersteller bauten schöne und gute Geräte, aber AKAI musste es einfach übertreiben.
Und übrigens ist mir die Farbe bei HIFI Geräten egal hauptsache sie sind Silber.  Floet
Zitieren
Die Scalenbeleuchtung des Akai wurde kürzer und kürzer.



[img][Bild: LuwcbyM.jpg][/img]


Bevor er nun zum Bewerber eines Ecolabels wird, bekommt er lieber wieder etwas Licht in den Kasten.

Also Deckel runter.

Vorsicht Nackichbild!  Oldie   LOL


[img][Bild: xn02DjF.jpg][/img]


Na ja, immerhin leuchten noch 2 von 5 Birnchen. Zahnlos



[img][Bild: xWP7zBx.jpg][/img]


Mit 5 neuen Birnchen ist nun wieder ordentlich Licht im Kasten.



[img][Bild: z0aD5bc.jpg][/img]

LEDś mit warmweißen Licht hatte ich auch versucht, da passte die Farbe der Scala leider nicht zur VU Beleuchtung.
Die Scala leuchtet zwar wunderbar hell, aber leider ein etwas anderes Blau.

So passt nun wieder alles.  




[img][Bild: eFkPsr6.jpg][/img]

 

[img][Bild: K8udzg2.jpg][/img]


[img][Bild: 3w13hnd.jpg][/img]
Grüße Alex Hi
[-] 24 Mitglieder sagen Danke an alex71 für diesen Beitrag:
  • Kimi, Ralph, HifiChiller, New-Wave, Morten, thosch, Heideschreck, hadieho, fatul, stephan1892, oldAkai, Mosbach, nosecrets, theoak, Superniki, E=mc2, speedrocker, Nion, Pionier, charlymu, bodi_061, ZodiacWuppertal, havox, Begleitschaden
Zitieren
Hallo AKAI-Fans,
wer auf der Suche nach einem relativ selten angebotenen AKAI Tapedeck GX715D (Baujahr 1979) ist, der schaut bitte in die Rubrik "Biete"
noch einen schönen Abend
Jens

[Bild: AKAI_GX715_D.jpg]
Zitieren
...wie bereits beim "Neuzugang" angekündigt, hier das Akai GX-F 66 R in Spiellaune Raucher

[Bild: Akai_GX-_F_66_R_Bild07.jpg]

[Bild: Akai_GX-_F_66_R_Bild06.jpg]
PS.: wie gesagt, ein Akai GX-F 44 R könnte einen neuen Besitzer finden...
[-] 15 Mitglieder sagen Danke an blueplanet01 für diesen Beitrag:
  • Pionier, New-Wave, sensor, HifiChiller, Begleitschaden, hadieho, theoak, Mosbach, triple-d, fatul, oldAkai, Superniki, Tarl, ZodiacWuppertal, havox
Zitieren
Letzter Eintrag im Akai Thread 30.08 na na na ?

Mal wieder etwas umgestellt. Akai RR-A20 mit Akai CD32 und Chario Academy 2

Und auch mal wieder "Oleta Adams Evolution" vom 83 passend zu Graffel


[Bild: image.jpg]

Grüße aus dem Allgäu Niki
Viele HIFI Gerätehersteller bauten schöne und gute Geräte, aber AKAI musste es einfach übertreiben.
Und übrigens ist mir die Farbe bei HIFI Geräten egal hauptsache sie sind Silber.  Floet
[-] 8 Mitglieder sagen Danke an Superniki für diesen Beitrag:
  • hadieho, UriahHeep, FS61, theoak, Tarl, oldAkai, ZodiacWuppertal, Begleitschaden
Zitieren
4 Spur R2R Akai rulez. Und ein GX -75 kann was.... Schade,das die R2R 2-Spur nur ganz wenig gemacht haben.
Es ist mir egal. Ich hab meins.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an hörtnix für diesen Beitrag:
  • Superniki
Zitieren
Hallo Akai Freunde,
brauche eure Hilfe. Mein Problem:
Habe ein GX 32 Kassettendeck. Bislang mit einigen Problemen immer zum Laufen bekommen.Nun ist es aber Aus!. Wenn ich das Gerät einschalte leuchtet die LED Zeile (R&L) auf bis ins rote Feld.
Normalerweise müsste kurz danach die Zeile bis auf Minimum zurückgehen und die Bandsortenerkennung erscheinen. Erst dann läßt sich das Deck starten.
Nun aber funktioniert das nicht mehr.Kann keine Befehle eingeben.
Für eure Hinweise bzw.Hilfe danke ich im voraus
Gruß
hugeno
Zitieren
Deine Fehlerbeschreibung liest sich, als wenn es ein Fehler in der Elektronik sin könnte - aber wer weiß?
Erstmal das SM suchen und herunterladen, dann die Netzteilspannungen überprüfen. Ich hatte bei meinen AKAIs bisher allerdings noch keine Ausfälle im Netzteil. Vielleicht klemmt etwas im Laufwerk - sind die Riemen (Capstan und Zählwerk) noch ganz? Möglich, daß die Logik des Laufwerks nicht korrekt funktioniert wenn der Antrieb streikt. Das Laufwerk des kleinen GX-32 habe ich aber noch nicht vor mir gehabt.
Gruß Ralph

...listen to Spliff and you'll see the sun! Sun Sun Sun
Zitieren
Hallo Klangstrahler
Danke für doe schnelle Antwort. Ja,vermute auch,dass die Elektronik Sektion nicht richtig funktioniert.An den Antrieben liegt es nicht. Habe bisher immer noch abgespielt und aufgenommen. Es dauerte zwar eine kleine Weile bis die korrekte Bandsorte eingelesen wurde aber ab dann nie Probleme...
Die LED Balken stellen sich beim Einschalten sofort auf volle Anzeige,dann versucht die Elektronik die Balken zurückzunehmen aber geht gleich wieder auf volle (Aufnahme bis zum Anschlag)Aussteuerung. Es reagiert dann auf keine Taste...
Danke aber vielmals,mal sehen ob noch weitere Hilfe kommt
Gruß
hugeno
Zitieren
Hallo und Hurra!
Fehler gefunden!!!! TR 701 auf der Platine war lose. Nun ist alles wieder Top!!
Danke
hugeno
[-] 1 Mitglied sagt Danke an hugeno für diesen Beitrag:
  • Klangstrahler
Zitieren
Hallo Akai-Freunde,
Wer benötigt Ersatzteile für eine CD55? Habe heute leider mal wieder Elektronikschrott erhalten!
Ich habe dem Verkäufer extra Verpackungsanweisungen gegeben und mich bereiterklärt Porto nachzulegen wenn's nicht reichen sollte. Die Bucht macht mich allmählich sauer .......... Grrrr  Flenne

Grüße aus dem Allgäu Niki


[Bild: image.jpg]
Viele HIFI Gerätehersteller bauten schöne und gute Geräte, aber AKAI musste es einfach übertreiben.
Und übrigens ist mir die Farbe bei HIFI Geräten egal hauptsache sie sind Silber.  Floet
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an Superniki für diesen Beitrag:
  • UriahHeep, ZodiacWuppertal, Begleitschaden
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste