Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 2 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Furnier (Macken, Kratzer)
#1
Hat hier jemand einen Tipp wie man kleinere Macken und Kratzer beheben kann ohne alles gleich zu erneuern?
Zitieren
#2
Versuch's mal mit Renuwell.
Du darfst auch gerne ein Bild von der betroffenen Stelle oder den betroffenen
Stellen hier posten Drinks
Zitieren
#3
AtCookieMonstaKimi hat da völlig recht - Renuwell ist DAS Mittel zur Pflege von Oberflächen von guten alten Möbeln und auch schönen Holzcase im Hifibereich.Thumbsup
Auch die anderen Produkte sind interessant.
Allerdings sollte man das Gold Kamille Bad nicht unbedingt für die Oberflächen-Pflege von Hifigeräten nutzen Pleasantry Die Nutzung ist hier durchaus anders gedacht Grin

Ach ja - btw.: wenn man solche Produkte wie Regenerator oder Möbelöl/wachs benutzt, bitte unbedingt darauf achten, dass die damit getränkten Lappen zu Selbstentzündung neigen können.
Also immer nach Nutzung entweder im ungefährlichen Bereich gut auslüften oder aber wässern und dann ex und hopp
Gruß von Christoph
___________________________________________________________________
„Der Klügere gibt nach! Eine traurige Wahrheit, sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit.“

Marie von Ebner-Eschenbach
mps-Kinder
Zitieren
#4
Danke für eure Wortmeldung! Die Mittel beziehen sich aber nur auf Kratzer oder? Ich meine jetzt das an einigen Stellen Furnier richtig abgeplatzt ist.
Zitieren
#5
dann spachteln ! LOL
7711-K5-XLM-277-1120-690 / K240

Ahoi,
Andreas
Zitieren
#6
Furnier richtig abgeplatzt - abgelöst - ist eine richtige Tischlerarbeit.
Entweder Komplettsanierung - d.h.: alles komplett ablösen, schleifen und neu furnieren oder
partielle Reparatur: scharfes Stecheisen ( wirklich scharf - kannst du mit'm Abziehstein umgehen?) - defektes Furnier definiert abheben und neues ein-leimen, beschleifen, ggf beizen und lackieren.
Wenn noch alles Furnier vorhanden sein sollte, gibt es auch andere Möglichkeiten
Stell BITTE Fotos ein von deiner 'Baustelle'
Dann kann ich dir mehr sagen
(13.11.2012, 22:34)Stereo 2.0 schrieb: dann spachteln ! LOL
Fiesling Lol1
Gruß von Christoph
___________________________________________________________________
„Der Klügere gibt nach! Eine traurige Wahrheit, sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit.“

Marie von Ebner-Eschenbach
mps-Kinder
Zitieren
#7
War zwar eigentlich nur allgemein gefragt aber gut. Hier wäre es mir schon sehr Wichtig.

[Bild: sam_33729xsjq.jpg] [Bild: sam_3373lxs7i.jpg]
Zitieren
#8
Solch kleine Stellen repariere ich immer mit "Knetholz", dann alles schön ab Schleifen und neu Beizen, danach mit Klarlack Versiegeln.

Gruß

Der Sisko

Zitieren
#9
Es gibt auch Reparatur-Wachs - das würde sicher gut kaschieren.
Edit : Sisko war schneller Hi
Zitieren
#10
(13.11.2012, 22:54)CookieMonstaKimi schrieb: Es gibt auch Reparatur-Wachs - das würde sicher gut kaschieren.
Edit : Sisko war schneller Hi

Du meinst dann alles Abschleifen und Beizen? Also das gesamte Gehäuse? Oder nur die behandelte Stelle??
Zitieren
#11
Das ist nicht Furnier abgelöst - sondern zerstörte Ecken - ok - ich will nicht weiter pingelig werden Yes
Im gut sortierten Holzfachhandel gibt es Reparaturwachs in allen möglichen Farben - das wäre die einfachere Möglichkeit.
Ein scharfes Stecheisen ist auch hier hilfreich beim Erfolg.
Die anspruchsvolle Möglichkeit ist Sista S160FS 2K Universalspachtel
Der lässt sich auch pigmentieren bzw. einfärben und nach Abbinden u.a. schleifen und lackieren..
Das muss aber Kunst! - und Kunst kommt von Können und nicht von Wollen - sonst hieße es Wunst
Gruß von Christoph
___________________________________________________________________
„Der Klügere gibt nach! Eine traurige Wahrheit, sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit.“

Marie von Ebner-Eschenbach
mps-Kinder
Zitieren
#12
Wird alles nur nicht schön! Entweder partiell das Furnier ersetzen, wenn entsprechender Ersatz vorhanden, danach neu beizen, oder Fehlstellen mit Kunststoffspachtel verschliessen, spachteln und komplett neue Obeflaeche mit gewünschter Oberflächenbehandlung! Alles andere ist Pfusch und macht Dich nicht gluecklich.Drinks
Zitieren
#13
(13.11.2012, 23:05)JW1961 schrieb: Wird alles nur nicht schön!
Naja . ICH könnte das weg-pfuschen, so das es nicht mehr zu sehen ist - die alte Sache mit Kunst und Wunst.....
Ich würde hier zu Rep-Wachs raten.
Gruß von Christoph
___________________________________________________________________
„Der Klügere gibt nach! Eine traurige Wahrheit, sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit.“

Marie von Ebner-Eschenbach
mps-Kinder
Zitieren
#14
Jeder, wie er mag!Lol1
Zitieren
#15
(13.11.2012, 23:17)JW1961 schrieb: Jeder, wie er mag!Lol1
oder wie er kann GG Floet
Gruß von Christoph
___________________________________________________________________
„Der Klügere gibt nach! Eine traurige Wahrheit, sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit.“

Marie von Ebner-Eschenbach
mps-Kinder
Zitieren
#16
(13.11.2012, 23:09)expingo schrieb: Naja . ICH könnte das weg-pfuschen, so das es nicht mehr zu sehen ist - die alte Sache mit Kunst und Wunst.....
Ich würde hier zu Rep-Wachs raten.

Sag, hast Du bildliche Beispiele für Deine Kunst (vorher/nachher)?
Ich denke auch, dass, wer kann, solche Macken mit Erfahrung, ruhiger Hand, Geduld und Spucke wegbekommt.
Vielleicht können wir ja staunen (und was lernen)!

Freunde
Zitieren
#17
Reparaturwachs ist die beste, schnellste und günstigste Lösung. Profis machen es genauso. Leichte Dellen kann man wässern.
Zitieren
#18
Die Kanten kann man ohne viel Tam Tam restaurieren mit Clou Holzwachs.

1. hellen Holzkitt Auftragen, gut trocknen lassen und schleifen.
2. mit einem scharfen Skalpell die dunkelen Furnierstellen nachritzen im hellen Wachs und mit dukelm auffüllen( wieder zu Punkt 1.), schleifen und die Kanten versiegeln und Polieren.

Fertig

Das ganze geht auch mit Wachskitt hält aber nicht so gut an den Kanten.

Drinks

Beste Grüße Frank
Gruß Frank Hi
Zitieren
#19
Sehr gute Tipps, Jungs Thumbsup
Ich denke, damit sollte der Threadersteller es schaffen.
Zitieren
#20
Guten Morgen!

Ja das sehe ich auch so! Mit Euren Tipps werde ich das Kind schon schaukeln.

Danke an alle.........
Zitieren
#21
Ich bin ja selber gerade dabei meine Quadral Shogun zu Restaurieren, schöne Macken drin und 2 Ecken sind/waren schön eingedrückt.

Gestern hatte ich erst mal mit Knetholz die Ecken wieder kantig gemacht und heute habe ich die geschliffen, und das restliche Furnier drum rum entfernt und das darunter liegende Material etwas runter gefräst.

Dann das neue Furnier angepasst, ausgeschnitten und aufgeklebt.

Aber seht selbst:

[Bild: 3065663136666636.jpg]

[Bild: 6665653538366662.jpg]

[Bild: 3062656665326331.jpg]

[Bild: 6237343366626361.jpg]

[Bild: 3061333063343361.jpg]

[Bild: 6363646131666436.jpg]

[Bild: 3664623163376165.jpg]

[Bild: 6261313963373735.jpg]

[Bild: 6266383733306666.jpg]

[Bild: 6565313536643730.jpg]

Morgen werden diese Reparierten Stellen schön Geschliffen und dann kommen die anderen Seiten dran.

Wollte halt nur mal zeigen, wie es auch geht! Wink3

Gruß

Der Sisko

[-] 6 Mitglieder sagen Danke an Sisko für diesen Beitrag:
  • bulletlavolta, UriahHeep, loenicz, lofterdings, oldAkai, New-Wave
Zitieren
#22
Klasse Beitrag - so wünscht man sich das Thumbsup
Zitieren
#23
Ich hätte da die ganze Seite neu belegt! Hoffe, Du kannst das gut beibeizen !Drinks
Zitieren
#24
Das wird ja mehr ein Smart-Repair, denn sonst hätte ich beide LS komplett neu machen müssen um auch nicht 2 unterschiedliche zu erhalten, das wäre zu teuer und auch zu arbeitsintensiv geworden.

Ich denke, das 3x Einbeizen vollkommen reichen wird, danach kommt ja noch Klarlack matt drüber.

Ach das wird schon richtig gut werden. Wink3

Gruss

Der Sisko

Zitieren
#25
Bitte Bilder vom Endergebnis Drinks
Traue niemals jemandem, der behauptet, sein Volk zu lieben Kaffee

Die Sonne scheint immer©
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Philips CD 303 mit Macken no_mp3 10 867 25.07.2018, 20:54
Letzter Beitrag: hf500
  Klavierlack Kratzer entfernen Phonari 12 817 22.04.2018, 01:00
Letzter Beitrag: Captn Difool
  Lack von Furnier entfernen Pioneer PL-70 Siamac 33 2.769 18.03.2018, 20:40
Letzter Beitrag: winix
  suche eine Holz/Furnier Spezi der mir was GROSSES macht elacos 10 770 01.11.2017, 20:59
Letzter Beitrag: elacos
  Kenwood KX-1100HX mit kleinen Macken HansGlueck 0 990 14.09.2014, 21:31
Letzter Beitrag: HansGlueck
  Klang und Furnier an Edel-Schätzchen auffrischen? Flottertje 5 1.590 29.08.2014, 23:44
Letzter Beitrag: Flottertje



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste