Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Neues System für Denon DP 21f
#1
moin moin,

euer rat ist mal wieder gefragt und ich will auch brav folgsam sein!!!!
ich habe den dreher ja behalten und will ihm nun ein neues system spendieren.

zur auswahl stehen: tonar baktrak, ortofon omb 10, sowie ortofon vm white.

ich habe leider zur zeit kein alzu großes budget für meine hifi spielereien zur verfügung. ich weiß schon das es bessere systeme gibt, aber mehr geben meine finanzen leider nicht her. (wir sind gerade auf der suche nach eigentum als "altersruhesitz" - ein vorletztes mal umziehen -)

gerne will ich auf euren rat hören. danke vorab an alle die helfen.

gruß

dirk
Zitieren
#2
was ist denn gerade für ein System dran und warum willst Du es austauschen?

in dem Preissegment würde ich mal Audio Technica AT91 probieren.....

VG Drinks
Sascha
Flag_of_truce
Zitieren
#3
At zimbo

es ist das original system denon dl 60 dran. bässe gut, mitten geht so, höhen fehlanzeige. es ist halt nicht gerade das, was man dynamisch nennt.( für rock reichts, aber sonst...)

gruß

dirk
Zitieren
#4
Hallo Dirk,

hört sich eigentlich so an, als ob das System ein wenig überdämpft ist, wenn es so gar keine Höhen von sich gibt. Was hast Du für ein Kabel an den Denon angeschlossen, wie lang ist es? kannst Du an deinem Verstärker irgendwelche Einstellungen für Phono vornehmen, welches Modell ist es überhaupt?

PS: die Anschlüsse am System hast Du schon auf Richtigkeit geprüft?

rot = rechts (+)
grün = rechts (-)
weiß = links (+)
blau = links (-)

VG Drinks
Sascha
Flag_of_truce
Zitieren
#5
At zimbo

kabel = original kabel, ca. 1 meter lang
verstärker = kenwood ka 2002, einstellungen "nur" über bass und treble
boxen = quadral wotan mkII (auch ein geschenk des nachbarn, von dem der dreher stammt)


das system ist richtig angeschlossen


dirk
Zitieren
#6
ich würd erstma alle Kontakte säubern (vom System über die Headshellkäbelchen bis zum Amp) und dann ggf. mal ein anderes Kabel probieren. Nicht falsch verstehen, kein Voodoodings oder sonstwas, einfach irgendeins, was Du da hast.
Irgendwo ist da der Wurm drin, wenn da überhaupt keine Höhen kommen.

VG Drinks
Sascha
Flag_of_truce
Zitieren
#7
At zimbo

danke für deine hilfe, aber ich glaube du hast mich mißverstanden - besser gesagt ich habe mich unglücklich ausgedrückt.
- mit " höhen fehlanzeige" meinte ich, sie sind kaum wahrnehmbar. um dynamik zu erzeugen muß ich sie halt über den kenwood reichlich zuregeln. -

da kam mir halt der gedanke " her mit einem neuen system".

gruß

dirk
Zitieren
#8
Hallo Dirk,

Dynamik hat zwar nix mit den Höhen zu tun, eher mit dem Übergang der Lautstärke von laut zu leise (und andersrum) innerhalb des Musikstücks, aber probier halt mal ein anderes System aus, wenn Du dann immer noch die gleichen Probleme hast, weist Du dann wenigstens, dass es nicht am Tonabnehmer liegt.....

VG Drinks
Sascha
Flag_of_truce
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Update: System KD-990 Der Suchende 0 143 09.12.2018, 14:01
Letzter Beitrag: Der Suchende
  Beratung für neues TA System an Sony PS-X55 Nion 6 350 13.10.2018, 08:41
Letzter Beitrag: Nion
  Welche Nadel für dieses System? lucifor 5 747 09.11.2017, 22:41
Letzter Beitrag: Taunussound
  Neues Kassettendeck von Tascam stetteldorf 36 2.647 23.09.2017, 22:14
Letzter Beitrag: spocintosh
  Neues Geraffel das aussieht wie altes yammi05 34 3.119 20.09.2017, 16:12
Letzter Beitrag: Cpt. Mac
  Sony System Control MDS-EX77 Lendo 10 1.143 09.02.2017, 17:56
Letzter Beitrag: Lendo



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste