Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Pioneer SX-1000TA kein FM
#1
Moin ihr Bastler und Mitleser

ich habe vom guten Siamac den SX-1000TA übernommen, leider tut sich in der FM Sektion mal gar nichts Flenne
Das Gute Teil ist ein Röhrenhybrid, d.h. in diesem speziellen Fall sind drei Röhren im FM-Frontend 2x 6CW4 und eine 6HA5

hier mal ein von Siamac geliehenes Bild:
[Bild: geraffel-yes005vqpab.jpg]

leider komme ich mal gar nicht weiter und habe aktuell keinen richtigen Plan, wo ich ansetzen sollte, ausser dass ich die Heizung der Röhren getest, den Drehko gesäubert und die Versorgungsspannungen (FM Frontend, IF Unit und MPX Unit) geprüft habe
auch habe ich geprüft wie sich die Spannung am Tuningmeter ändert während ich den Sender verstelle, aber da kommt keine Spannung an Sad2

hier noch die Links zu den Unterlagen (als jpg aber aus Gründen der hohen Auflösung nicht eingebunden):
komplett
AM-Tuner
FM-Frontend
FM-IF-Unit
MPX-Unit

schaut bitte mal und sagt mir wo ich am besten ansetzen könnte

Drinks
-- Gruß Andreas --




[-] 1 Mitglied sagt Danke an yfdekock für diesen Beitrag:
  • Siamac
Zitieren
#2
Ich dachte der hat nur EINE Röhre - sogar 3 Stück Flenne
Ich mag die alten Pioneers • KLICK: PIONEER VINTAGEKLICK: FACEBOOK • Gruß Siamac
Zitieren
#3
die sitzen doch nur im Tuner Siamac, da ist wenig von wegen hören mit Röhren Floet
-- Gruß Andreas --




Zitieren
#4
..schwer zu sagen..wenn sich der Fehler schon im FM-Frontend versteckt..

Ich sag immer: Löten, Löten & Löten..(Elkos & Widerstände prüfen nicht vergessen..)
mfg, Francisco..

..if u get stuck in other people nonsense: repeat this few words: not my circus, not my monkeys..
Zitieren
#5
Danke, wird mir wohl nix anderes über bleiben ...

Leider habe ich keinen signalgenerator, so dass ich mal schauen könnte ob nach dem frontend was ankommt
Ich hoffe das ich den Burschen wieder hinbekomme
-- Gruß Andreas --




Zitieren
#6
So, heute ging es weiter

Habe zumindest schon einmal zwei Taube widerstände getauscht, R301 im frontend hatte anstatt 47kOhm knapp 70kOhm und noch einen in der if Unit, dort habe ich noch den elko c230 getauscht
Leider hat es nichts genutzt

Außer das ich festgestellt habe, das die 12V versorgungsspannung vom IF und MPX Board doch erheblich abweichen mit 16,3V
Die zuständige Leitung vom trafo führt 13,6V Wechselspannung nach der gleichrichtung und siebung sind es 17,2V
Der Transistor ac127 hat an der Basis 16,4V am emitter die 17,2 und gibt besagte 16,3V an die boards was mMn doch etwas zu viel ist. Den Germanen hab ich noch nicht ausgeloetet und getestet weil ich vorher gleich noch Ersatz hersuchen wollte, blos weiß ich nicht welchen Silizium Transistor ich dort am besten verbauen könnte, so auf die schnelle könnte eventuell der bc 337 passen, bin mir da aber nicht so sicher
Welche anderen Typen würden noch passen?

Big Grinrinks:
-- Gruß Andreas --




Zitieren
#7
hat wirklich keiner eine Idee? - schade

ich geh mal eine Raucher und denk nochmal scharf nach ...
-- Gruß Andreas --




Zitieren
#8
..also, ich finde keinen AC127 im SM..ist damit Q903 gemeint? (lt SM von 1000TW eher ein 2SC486, als ersatz könnte ein BD139 dienen..)

D907 in ordnung?

Q902 & Q901?

[Bild: 1000ta-sm1g3xms.jpg]
mfg, Francisco..

..if u get stuck in other people nonsense: repeat this few words: not my circus, not my monkeys..
Zitieren
#9
Moin,

Das Netzteil ist leider nicht das gleiche wie auf dem Schaltbild, leider habe ich weder in meinen Unterlagen noch per google das passende zu der Platine gefunden

Die Dioden waren alle in Takt, der verbaute Transistor hat sich mittels diodentest nur zu einem Wert von etwas um 140 verleitenlassen zudem konnte ich zwischen B-E und B-C einen widerstand von 78Ohm messen. Habe den Transistor ersetzt mit einem BC547 und habe dann den widerstand zwischen gleichrichtung und Kollektor noch angepasst, so dass sich die Spannung unter Last auf etwas über 12V eingepegelt hat
Mit dem Ergebnis, das ich auf dem IF Board sehr nah an die spannungswerte der transen komme

Aber bei Q201 fehlen die 0,9V am emitter, bei T201 ist ein Kern gebrochen (war mir vorher nicht aufgefallen) und bei q203 liegen am Kollektor statt 8,1V stattliche 11V
Der Rest passt soweit (0,1-0,2V Abweichung)

Nächster Schritt wird der weitere Check der IF Sektion sein ... Dann MPX
-- Gruß Andreas --




Zitieren
#10
(22.11.2012, 21:45)fmmech_24 schrieb: ..also, ich finde keinen AC127 im SM..ist damit Q903 gemeint? (lt SM von 1000TW

Der Pioneer SX-1000TW ist ein anderes Modell. Oldie

Es gab noch einige SX-1000 Versionen, aber nur der SX-1000TA hatte meines Wissens einen Röhrentuner.

Tut mir leid, daß es sich so schwierig gestaltet, den zu reparieren. Denker
Ich mag die alten Pioneers • KLICK: PIONEER VINTAGEKLICK: FACEBOOK • Gruß Siamac
Zitieren
#11
Siamac, bitte zerbrich dir mal nicht meinen Kopf LOL

Das wird schon irgendwie werden, gut ding will Weile haben

Am Ende ist der Tuner dann bestimmt auch noch komplett verstellt und muss neu abgeglichen werden ...

Weiter geht es dann am Montag Big Grinrinks:

Atfrancisco, danke für die Mitarbeit :Friends:
-- Gruß Andreas --




Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Technics SU-V505, kein Ton, nur Standby, warum? nice2hear 45 2.643 07.07.2018, 21:49
Letzter Beitrag: yfdekock
  Sansui G3000 Beleuchtung kein Strom stetteldorf 6 333 12.06.2018, 22:09
Letzter Beitrag: stetteldorf
  GELÖST!!! - Neue Wohnung, kein Bass mehr Analogfreund 42 2.358 23.04.2018, 02:49
Letzter Beitrag: vincent1958
  Kein Geraffel - I-Phone 5s will nicht rx777 23 984 23.01.2018, 21:50
Letzter Beitrag: winix
  Onkyo DX 6770 kein Analogsignal odin3 20 1.115 09.11.2017, 13:30
Letzter Beitrag: odin3
  Sony Tc 377 Kein Play ,keine Aufnahme. yammi05 15 992 02.10.2017, 19:02
Letzter Beitrag: yammi05



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste