Themabewertung:
  • 5 Bewertung(en) - 4.2 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
HitachiHitachi HMA-8300 Restauration der ersten Class-G Endstufe von 1977
#51
Ich würd auch zwischen zwei Hölzern die Schraubstockmethode empfehlen. Alternativ geht das auch mit kräftigen Schraubzwingen.

Ich bin ein Heimkind und äußere mich wegen dieser tüpartigen Diskriminierung nicht.
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an UriahHeep für diesen Beitrag:
  • nice2hear, no*dice
Zitieren
#52
(24.08.2013, 16:18)UriahHeep schrieb: Ich würd auch zwischen zwei Hölzern die Schraubstockmethode empfehlen. Alternativ geht das auch mit kräftigen Schraubzwingen.


Das funktioniert nicht ,da Metall immer über dehnt werden muss um den gewünschten "Richteffekt" zu erzielen
 



[-] 2 Mitglieder sagen Danke an HisVoice für diesen Beitrag:
  • nice2hear, no*dice
Zitieren
#53
Ich bin echt nicht vom Fach - aber bei Fahrzeugblechen (in diesem Fall Vespas) ging das immer ganz gut, evtl. weil die nicht wirklich federten. Der Versuch kann zumindest nicht schaden, würde ich sagen.
>> Für energetische Reinigungsarbeit ist persönliche Anwesenheit nicht erforderlich <<

山水!

Gruß
Niels
[-] 1 Mitglied sagt Danke an contenance für diesen Beitrag:
  • no*dice
Zitieren
#54
okok, danke für euer Feedback, ich sehe, ich muss damit zu einem Fachmann mit dem richtigen Werkzeug, habe ja nicht mal einen richtigen Schraubstock. Sad2

zurück zur Materie, wo ich ein wenig Kenne habe.

[Bild: koodk4ld.jpg]

Erster Messdurchgang der Treiber-Transen Q710, 711, 712, 713 ergab durch B-C/B-E Messungen im eingelöteten Zustand, dass es anscheinend "nur"
Q712 erwischt hat. Oldie
und am Gehäuse sieht man auch so den "Durchbrenner"!

[Bild: adl9svur.jpg]

die restlichen Qs zeigen normale Messwerte.
Oben auf dem Multimeter der aufgebrannte R, es ist R753, 100 Ohm Basisvorwiderstand vom Q711. Denker
also nicht direkt in Beziehung zueinander. Und Q711 scheint es überstanden zu haben. Denker

Und schaut mal hier beim Q713:
[Bild: 6b9eoo4o.jpg]

Der Emitter hat aber gerade noch so Kontakt zum Lötpunkt, da hat der Vorexperte ganz schön rumgebraten.
Die eigentliche Leiterbahn ist bei mehreren Transen "weg" Dash1

Bleibt spannend...

VG Peter Drinks
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
[-] 7 Mitglieder sagen Danke an nice2hear für diesen Beitrag:
  • no*dice, Deubi, Tom, mmulm, DUALIS, bodi_061, hadieho
Zitieren
#55
the Dark Knight LOL

[Bild: qmxh4vzl.jpg]

Licht geht also auch. Oldie
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
[-] 12 Mitglieder sagen Danke an nice2hear für diesen Beitrag:
  • Tom, no*dice, rotoro, Deubi, mmulm, DUALIS, oldAkai, Campa, bodi_061, New-Wave, hadieho, mazyvx
Zitieren
#56
Thumbsup
Traue niemals jemandem, der behauptet, sein Volk zu lieben Kaffee

Die Sonne scheint immer©
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Tom für diesen Beitrag:
  • nice2hear
Zitieren
#57
...jetzt müssen die zappler nur noch zappeln - dann ist alles gut...Thumbsup
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Deubi für diesen Beitrag:
  • nice2hear
Zitieren
#58
die Yamaha M-4 hat ja 2 Lautsprecher-Ausgänge, da könnte ich ja ...... Lipsrsealed2

ach, ist ja noch lang das Jahr, muss mir im Urlaub mal einen Plan überlegen.

Morgen werde ich nochmal systematisch alle Qs und CRs messen, bisher hab ich noch nichts "Kurzschlussiges" weiter entdeckt.

Aber kann ja sein, dass irgendein lütter Transistor noch was hat. Oder ein Elko, oder......


Wenn ich jetzt den einen defekten 2SD608 ersetzte, ob man das Teil wohl ohne Endtransistoren mit einem Testlauf checken könnte. Denker

Mal sehen, was die Elektrik-Experten dazu meinen. Hi

Gruß Peter Drinks
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
Zitieren
#59
(24.08.2013, 13:42)nice2hear schrieb: ...
Fazit: ich fürchte, mit "den Widerstand und 1-2 Transen tauschen" wird es nicht getan sein. Flenne
...

So, heute nochmal etwas systematischer die Halbleiter mit dem Multimeter im eingelöteten Zustand gemessen, und einen weiteren Kurzschlusskandidaten habe ich nicht entdecken können. Sollte ich mich mit der Aussage oben doch vertan haben?

Bei Poetry waren ja viele Fehler vom Vorreparierer eingebaut werden, das habe ich noch nicht gefunden. Und bei ihm waren auch fast alle Endtransistoren hinüber, die Treiber aber alle in Ordnung. Denker

Gruß Peter Drinks
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
Zitieren
#60
Note 2 myself:
[Bild: fzmxzqct.jpg]

beim rechten Kanal links im Bild sind die 2SB628 (Q712, 713) duch 2SA1011 ersetzt.
beim linken Kanal rechts im Bild sind blaue 2SB628 verbaut. Originalbestückung? Denker

Bei Poetry war auch noch ein "Blauer 628" drin, und die anderen 3 auch durch A1011 ersetzt.
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an nice2hear für diesen Beitrag:
  • New-Wave, hadieho
Zitieren
#61
Servus,

frag doch mal NoDice, vlt ist er ja so nett und schraubt seinen für Vergleichsfotos mal auf?!
Was sagt`n das SM?

Grüße und gutes Gelingen
German Vintage HiFi
[-] 1 Mitglied sagt Danke an DUALIS für diesen Beitrag:
  • nice2hear
Zitieren
#62
das bring nicht so viel, weil Jens (no*dice) HMA ist ja die von Poetry, die er in dem HF Thread ausführlich dokumentiert.

Was soll das SM sagen? Oben in Post # 54 ist ja der endscheidene Teil aus dem SChaltplan zu sehen.

VG Peter
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
Zitieren
#63
Floet Sorry, war schon spät Gestern.
Laut dem Auszug oben sind das die originalen.
Die beiden anderen durch eben jene ersetzen!
Wobei Du auch mal nach Vergleichstypen suchen kannst, vlt wußte ja der "Vorreparateur" was er da macht?
Wenn die also wertemäßig passen und intakt sind, braüchtest die auch erstzen.

Grüße mac
German Vintage HiFi
Zitieren
#64
moin, erste Urlaubstat (nach Brötchenholen), Bestellung von 8 Endstufen-TO3s und 4 TO220-Treibern. Dance3

und schon mal Vorbereitungen getroffen:
[Bild: snrjqzsy.jpg]

da neben neuen Transen auch Hightech eingebaut wird, schon mal die "weisse Schmiere" entfernt.

Im Bild einer der 3 überlebenden Transisoren, ein Toshi 2SD551, geht in Rente

und 2 HITACHI Originale von 1977 habens ebenfalls überlebt:
[Bild: 2w2qmm9y.jpg]
auch die wandern in die "Schublade".

auch die Treiberstufen vom rechten Kanal wird komplett ersetzt:
[Bild: jiqtgq6q.jpg]

die 3 Überlebenden (2 x 2SD608 und ein 2SA1011) kommen in die Tüte "potentielle spare parts für left channel".

VG Peter Drinks
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
[-] 4 Mitglieder sagen Danke an nice2hear für diesen Beitrag:
  • Deubi, oldAkai, New-Wave, hadieho
Zitieren
#65
und irgendwie kamen mir die Jungs bekannt vor:

[Bild: apwxhpxd.jpg]

Bild aus einem Onkyo A-10.
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an nice2hear für diesen Beitrag:
  • New-Wave, hadieho
Zitieren
#66
so, heute mal mutig den linken, bisher ohne Halbleiterdefekt diagnostizierten Kanal, unter Power genommen.

Jeder Kanal hat ein eigenes Powerkabel, wo die +/- 95V und +/-39V zugeführt werden.

Dabei eine 60W "Sicherungs"Lampe in die Netzzuleitung (Phase) geschaltet.

Noch keine ENdtransistoren angeschlossen.

Stecker rein, Power an, Lampe an Sad2 aber dann langsam dunkler werden.
Wegen dem "Lampenvorwiderstand" schaffen es die 95V nur auf 87V, die 39V auf ca. 35V. Zum ersten Testen nicht so schlimm.

Beide Kühlkörper (KK) blieben total kalt. Denker und Poetry hatte mal geschrieben, dass die erste Stufe mit dem WinkelKK ziemlich warm wird,
auch ohne Signal.
Also gemessen.
[Bild: okm8j9e2.jpg]

und direkt "oben" waren beide 100 Ohm Sicherungswiderstände durch. Flenne Obwohl Q703 ohmmäßig OK ist. Denker

damit kann da auch kein Strom fliessen. Ob ich da erstmal normale 100 Ohm 1/8W Rs einlöten kann?

Dann den rechten Kanal (ohne die 4 Treiber) unter Spannung genommen, und da wurde der WinkelKK sehr warm.
Lampe blieb aber dunkel, also kein extremer Kurzschluss.

Fortsetzung folgt. Peter Drinks
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
[-] 5 Mitglieder sagen Danke an nice2hear für diesen Beitrag:
  • fmmech_24, Deubi, Gorm, oldAkai, hadieho
Zitieren
#67
..ja, die Fuse-Resistors waren mal schwer in Mode..

Wenn, dann nicht brennbare Widerstände (flameproof), die sollten für die nächsten 20 Jahre reichen..
mfg, Francisco..

..if u get stuck in other people nonsense: repeat this few words: not my circus, not my monkeys..
[-] 1 Mitglied sagt Danke an fmmech_24 für diesen Beitrag:
  • nice2hear
Zitieren
#68
Tach.

die bisher größte Investion in die HMA ist per overnight express eingetroffen:
[Bild: 48nqci2g.jpg]

Helmut hat mir aus seinem Restbestand 4 Pärchen ST-micro Endstufentransistoren zukommen lassen.
Diese hat Poetry auch in jetzt Jens seine HMA eingebaut.

Und dann noch moderne Treiber NPN/PNPs mit isoliertem Gehäuse, keine Glimmerscheiben o.ä. notwendig.
Sind Toshiba 2SA1837 für die 2SB628 und 2SC4793 als Ersatz für die 2SD608s von Hitachi.

Die TO3s wurden auf mitgelieferte Keramikscheiben in schweinchenrosa montiert, keine Wärmeleitpaste (inkl. Schmiererei) mehr notwendig. Thumbsup
[Bild: sdbdy4cz.jpg]

Hier alles montiert:
[Bild: 78g9fkfb.jpg]

dabei 3 mal kontrolliert, dass auch der richtige Transistor an der richtigen Stelle "steckt". Floet

tbc. Peter Drinks
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
[-] 12 Mitglieder sagen Danke an nice2hear für diesen Beitrag:
  • fmmech_24, Rainer F, Gorm, UriahHeep, E-Schrotti, oldAkai, Deubi, Stereo-Tüp, no*dice, Campa, New-Wave, hadieho
Zitieren
#69
Das sind aber eben gerade keine Keramikscheiben, sondern Wärmeleitpads. Oldie
Großartige Erfindung übrigens - benutze ich nur.
Zitieren
#70
jo, sind echt praktisch.
Helmut nannte sie
Zitat:Keramik – gefüllte Silikonscheibe

Egal, hauptsache sie tun ihren Job, wenn die Dinger in Betrieb sind.
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
Zitieren
#71
aaaaaaaaaaaaarrrrrrrrrrhhhhhhhhhhhhhhhhhhh Dash1 Sicherung F701L ist durchgebrannt.
.
..
...
....
....
....
.....
......
aber leider nicht nur die Flenne Flenne
auch ein Pärchen neue 2ST vom linken Kanal hat es erwischt. Shize Tease Dash1

Projekt ABBRUCH Jester

Kurz der Reihe nach.
habe nach und nach die Sachen "in Betrieb genommen" und dabei möglicht die Spannungen gemessen.
1. nur die Platine mit ersetzten Treibern des rechten und 100 Ohm Widerstanden des linken Kanals, mit vorgeschalteter Glühlampe.
grundsätzlich in Ordnung, viele Spannungen aber weit weg vom Sollwert, statt 95V lagen aber (wg Vorlampe) nur so 75V an.
beide Q703/704/705 Stufen arbeiteten aber, bzw wurden warm/heiß, was aber laut Poetrys Erfahrungen normal ist.

2. jetzt Glühlampe rausgenommen, 98V lagen an (Trafo noch auf 220V statt 240V verkabelt) einige Spannungen passten nun besser.

3. Glühlampe wieder rein, Endstufen kanalweise zugesteckt, soweit im grünen Bereich, Spannung nun nur noch auf 66V.

4. Glühlampe raus, nun wieder 98V anliegend, diverse Spannungen durch Messung geprüft.

so nach 3-? Min. Knall ... Bumm .. Blitz .. Stink.. Sad2
Sofort ausgemacht, leider zu spät für die beiden 2ST TO-3 Transen Q715L und Q716L.
und neben der Sicherung ist diesmal der 100Ohm R753-Basisvorwiderstand vom linken Kanal abgefackelt, sein "Kollege" vom rechten Kanal hatte es ja ursprünglich mal erwischt.

Ist doch eine ziemlich komplexe Kiste, mit den vielen Transen, Dioden und Zenerdioden usw.
Auf den Schreck muss ich erst mal mindestens "ich weiss noch nicht" Tage nachdenken...
Noch sind 3 ST-mikro Pärchen in Ordnung, aber das Risiko wird mir irgendwie zu hoch.

Treiber-Q Messen habe ich heute keine Lust mehr. Ab, alles in den Keller.

Bilder fallen heute aus.. Lipsrsealed2

VG Peter Drinks
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an nice2hear für diesen Beitrag:
  • no*dice, oldAkai, New-Wave
Zitieren
#72
Übel, übel ...
"Last exit OFF." Beware of Brezelmänner! [Bild: icon_e_sad.gif]
Zitieren
#73
Das ein Rückschalg, erstmal verdauen und dann wieder rann! Bitte!

Das ist übrigens wundaschön!

[Bild: 78g9fkfb.jpg]

Drinks
1.Collect Underpants
2. ?
3. Profit
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an no*dice für diesen Beitrag:
  • nice2hear, hadieho
Zitieren
#74
besser die Glühlampe drin lassen, bis alle Fehler sicher behoben sind.
Ich nehme sie immer erst dann raus, wenn ich beim Test an 4 Ohm Last mehr Strom ziehen will.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an JackRyan für diesen Beitrag:
  • nice2hear
Zitieren
#75
..shize!

Für den Testlauf: Sicherungen immer ersetzen mit 50-100_Ohm/ 5W Widerständen..(je nach Railspannung)

Somit wird der Strom sicher begrenzt & man kann schön zusehen, wenn's raucht & kokelt.
mfg, Francisco..

..if u get stuck in other people nonsense: repeat this few words: not my circus, not my monkeys..
[-] 1 Mitglied sagt Danke an fmmech_24 für diesen Beitrag:
  • nice2hear
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Sony STR-7800SD Restauration Der Karsten 8 654 30.07.2018, 20:44
Letzter Beitrag: slv911
  Sony TC-K7II Restauration Der Karsten 45 2.382 25.06.2018, 22:00
Letzter Beitrag: klaus-bylly
  Bildbericht Restauration Marantz RM-3100 (Achtung lang!) Wetterkundler 18 1.413 09.06.2018, 14:17
Letzter Beitrag: Wetterkundler
  Revox B77 Restauration havox 56 3.493 11.05.2018, 20:54
Letzter Beitrag: Baruse
  Harman/Kardon 330C Restauration Der Karsten 6 679 30.03.2018, 09:46
Letzter Beitrag: HVfanatic
  Marantz PM-4 Restauration Der Karsten 10 796 19.03.2018, 15:21
Letzter Beitrag: Vintagefan



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste