Themabewertung:
  • 5 Bewertung(en) - 4.2 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
HitachiHitachi HMA-8300 Restauration der ersten Class-G Endstufe von 1977
#1
Lightbulb 
Ich wollte, da es hier sicher Leute gibt die nicht mal Wissen das es noch ein Hifi Forum gibt LOL , auf diesen Reparatur Thread hinweisen. Ich habe beide schon dreimal gelesen, verstehe deshalb nicht mehr oder weniger von der Arbeit die geleistet wurde, fand es allemal interessant und, nun ja, ein ganz ein wenig habe ich doch gelernt. Denker

Hitachi HMA 8300:
http://www.hifi-forum.de/index.php?actio...hread=7185

Hitachi HCA 8300:
http://www.hifi-forum.de/index.php?actio...hread=7550


Drinks
1.Collect Underpants
2. ?
3. Profit
Zitieren
#2
..yeppp..habe ich gefühlte X-Mal durchgelesen..ganz grosses Kino!
mfg, Francisco..

..if u get stuck in other people nonsense: repeat this few words: not my circus, not my monkeys..
Zitieren
#3
Nach einigem Geschiebe und Gemache ist die oben beschriebene, revidierte HMA8300, bei peterswerkstatt. Die Frontplatten werden endlich getauscht. Die Spenderplatte hat zwar auch kleine 'Macken' aber keine Verätzungen der galvanischen Schicht(?) hat sie nicht. Des weiteren waren am Spender genuine Inbuskopfschrauben, welche die Scheibe der VU Meter fixieren und eine, nicht angerostete, Abdeckung. Mit hübschen Blockdiagramm.

Alles schonmal nicht schlecht. Drinks
1.Collect Underpants
2. ?
3. Profit
Zitieren
#4
Peterswerkstatt hört sich sehr gut an. Thumbsup Yes

I stay tuned.

Gruß Peter Drinks
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
Zitieren
#5
Ja, mit Peterswerkstatt, das ist mal so mal so, zum Frontplatten tauschen wird es wohl reichen.
1.Collect Underpants
2. ?
3. Profit
Zitieren
#6
Den verlinkten Reparaturthread habe ich mit wachsendem Interesse gelesen. Thumbsup
Ein tolles, altes Gerät mit unendlicher Geduld und Ausdauer wieder zum Leben erweckt, das Ganze gut beschrieben!
"Last exit OFF." Beware of Brezelmänner! [Bild: icon_e_sad.gif]
Zitieren
#7
Holger, es gibt gewisse Chancen, dass die Story hier "bei uns" dann nocht weiter geht. Floet

VG Peter
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
[-] 1 Mitglied sagt Danke an nice2hear für diesen Beitrag:
  • Gorm
Zitieren
#8
Der Herr der den HMA revidiert hat, mit selbigen durfte ich auch telefonieren, war sehr infomativ. Bin ziemlich glücklich das Gerät zu besitzen. Mir, als technischen Laien, hat der Bericht jedenfalls ziemlich beeindruckt.

Atnice2hear:

Die Platten sind getauscht. Wir sollten uns kontakten, wie wir den Spenderbrocken zu dir bringen, wenn du noch interessiert bist.


Grüße Jens
1.Collect Underpants
2. ?
3. Profit
[-] 1 Mitglied sagt Danke an no*dice für diesen Beitrag:
  • nice2hear
Zitieren
#9
A) ich bin naechste Woche in Berlin
B) hast pn

Vg Peter Drinks
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
Zitieren
#10
so, es kommt Bewegung in die Sache Thumbsup

Jens, wir wollen dann aber auch ein bis 10 HD Bild(er) von dem "Guten" HMA im Hitachi Fred sehen.

VG Peter Drinks
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
Zitieren
#11
so, irgendwomit muss man ja anfangen:

[Bild: tun4p7av.jpg]

Danke nochmal an Niko aka samwave. Hi

auch für mich das erste SM, mit englischen und deutschen Texten. Thumbsup
(französisch habe ich nicht mitgedruckt...)

VG Peter Drinks
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
Zitieren
#12
So, die Frontplatten sind getauscht. Die HMA von Poetry2me ist nun aussen und innen, für ihr alter, top!
Man sieht schön um die beiden Knöppe und die Fensterscheibe das da: nichts ist. So soll das sein, keine verätzungen mehr. Originale Schrauben sind auch drann. Alles in allem zu viel bezahlt, aber aber...
[Bild: xllqa9hz.jpg]

Die Spendereinheit ist auf den Weg zu Peter-Nice2hear. Eine Platine ist gebrochen, mehrere Schrauben im Innen- Aussenleben fehlen. Soviel konnte Hr.Dorscheid beim wechseln der Platten sehen. Würde mich freuen in einem Reperaturthread was von dem Spender zu sehen. Vielleicht ist er aber auch so durch, das da nüscht mehr zu machen ist.


Drinks
1.Collect Underpants
2. ?
3. Profit
[-] 7 Mitglieder sagen Danke an no*dice für diesen Beitrag:
  • nice2hear, Gorm, oldAkai, bodi_061, DUALIS, MfG_123, hadieho
Zitieren
#13
Jens, erst mal DANKE für den fairen Forumskollegen-Deal, hast auch PN.

Die Mädels haben sich noch nicht gemeldet, hoffe sind gut unterwegs. Toll, dass das heute kurzfristig geklappt hat. Dance3

Muss ich sie nur noch an der richtigen AB-Abfahrt abfangen, und dann umladen.

Ich hoffe, ich habe mich mit der Sache nicht "übernommen", nicht nur wegen den 24kg. Denker

Wenns dir recht ist, würd ich diesen Thread in den nächsten Monaten fortsetzen, ok?

Falls ich verzweifle würde ich hier im Forum nach einem "Nachfolger" aus der "Philipp/Rene-Kategorie" suchen. Oldie

Erste Beiträge noch dieses Wochenende, versprochen.

VG Peter Freunde

Zitat:Die HMA von Poetry2me ist
edit: Zumindest eine Gemeinsamkeit mit ihm kann ich schon erkennen.... Jester
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an nice2hear für diesen Beitrag:
  • friedrich86, Gorm, no*dice
Zitieren
#14
Ich drück auch die Daumen. Würde aber für die Reparatur deiner Endstufe einen separaten Thread aufmachen. Damit es übersichtlich bleibt, oder auch nicht. Is glaube wurscht.

Drinks
1.Collect Underpants
2. ?
3. Profit
Zitieren
#15
deine ist ja nun soweit sauber, oder gehst du da auch nochmal bei und willst hier berichten?

Ich finde, dies ist a) im Reparaturforum, und der Betreff ist auch passend, darum mache ich mal weiter hier, hatte mit dem SM ja schon gestartet. (ob es so ein Renner wird, wie Spoks Nak 480 Thread.... ich weiss nicht.)

Also, es hat wirklich optimal mit dem kostenlosen 24kg-Transport von gestern auf heute von Berlin nach OWL geklappt! Dance3Dance3

[Bild: uozkzq8j.jpg]

manchmal muss der Zufall das richtige Timing von Gesprächen und Events zusammenfügen, und geht.

Vorhin bei den Kolleginnen aus Berlin an deren Eventlocation (fast auf meinem Heimweg) abgeholt. (das mit der AB Abfahrt hat nicht geklappt, die waren einfach zu schnell...)

Und auf dem ersten Blick hat sie die "Macken", die du beschreibst, aber heute freue ich mich erst mal, dass sie angekommen ist.
Freunde

Und morgen schau ich das erste mal rein.

Aber was für ein Trum, im Vergleich zur Yamaha M-4, auch mit 17kg ganz ok, nochmal eine Klasse "drüber", sowohl von den Abmessungen, dem Gewicht, und.......... den Rest kann ich erst sagen, wenn sie den vielleicht irgendwann wieder läuft.
Aber auch die Instrumente. Thumbsup und 2 Regler vorne, da kann man ja &43")?!" Lipsrsealed2

Gruß Peter Drinks
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
[-] 6 Mitglieder sagen Danke an nice2hear für diesen Beitrag:
  • friedrich86, no*dice, bodi_061, Deubi, MfG_123, hadieho
Zitieren
#16
na dann mal los mit dem Projekt HMA-8300.

Angefangen hat es indirekt schon im März: nicht getraut...

Von no*dice wusste ich:
- grundsätzlich defekt, Bucht VK schrieb "Im laufenden Betrieb entstand plötzliche Rauchentwiclung. Ich habe das Gerät daraufhin sofort abgeschaltet! Vielleicht ist die Ursache ja gar nicht 'mal so schlimm, und für einen Fachmann vielleicht ein interessanter Fang."

- dann bei Anlieferung zu Jens mit Herpes: TRANSPORTSCHADEN! Diagnose: Chassis verzogen
- Front/Deckel von dem im HF beschriebenen HMA: Front stellenweise verätzt, Deckel mit Rostansatz
- der Frontplattenumschrauber von Peterswerkstatt hat dann noch von einem Platinenbruch berichtet,was Jens mir auch vor dem Transport weiterberichet hatte. Hi
- ein paar Schrauben innen und außen fehlen, die des Abdeckglases sind nicht Original, aber nicht wirklich "hässlich".

Step 1: Bestandsaufnahme optisch innen/außen

oben schon leicht erkennbar,dass die Frontplatte um die Regler (warum sind die schwarz? Lipsrsealed2 ) und an der Instrumentenverglasung
"angelaufen" ist, aber nicht so schrecklich, dass das Teil nur im dunklen Keller zu betreiben wäre.

Auch der Deckel besser als ich erwartet hatte. Thumbsup

Das Gerät kippelt trotz seiner 24kg merklich, weil halt verzogen.

Dann heute mal den Deckel geöffnet:
[Bild: yctovggp.jpg]

Oben im Bild ist zu erkennen, dass auch die Rückwand verbogen ist. Tease

wau, hält innen was er von außen verspricht, voll gepackt mit "fetten Dingern"

da fallen der Dickmann Trafo und die 3 Elkos sehr ins Auge:
[Bild: vq9lw8pl.jpg]

2 x 10.000 µF (125V !) und der berühmte 2 x 18.000 µF Doppel-Elko mit "nur" 63V (darum nicht größer als die anderen) in der Mitte
(deren Entladung ist im SM ein extra Kapitel gewidmet, nicht ohne Grund. Floet )

was sagen denn die Endtransistoren?
[Bild: 4z2ym8p6.jpg]

könnten noch die Originalen 2SBs und 2SDs drin sein, auch hier erster Flugrost (hoffe ich), oder zeigt die Paste doch ein Austausch?

EDIT: doch, die rechten Endstufen-Transen (vom o.g. Bild) wurden schon mal gewechselt, im optischen Vergleich mit der linken Seite (die ist wirklich noch Original) sieht man es. Bild wird nach Demontage nachgereicht.
Inwieweit das wa szu bedeuten hat? werden wir später sehen.

und die Treiber?
[Bild: dw975t3w.jpg]

da war auf alle Fälle schon mal jemand dabei, die verschmierte Leitpaste ist nicht original denke ich. Denker

So, was ist mit dem Platinenbruch?
[Bild: u96t7stu.jpg]

So auf dem ersten Blick nicht zu sehen, alle Stecker übrigens handschriftlich markiert, sicher von dem, der die Treiber "bearbeitet" hat,
Schriftfarbe sieht nicht so frisch aus, dass das Hr. Dorscheid vor 2 Tagen getan hat.

oder meint er "nur" dies?? Denker
[Bild: wcmhquhd.jpg]

eine Ecke ist gebrochen, darum passt die Halterung nicht mehr, nicht wirklich kritisch. Dance3
mehr Brüche kann ich im eingebauten Zustand nicht erkennen.

Aber dies hier ist unübersehbar:
[Bild: hpb3v2we.jpg]
(zum besseren Erkennen vergrößerbar)

da haben wir den Rauchkandidaten, in der Treiberstufe! Jester

gut, mal einen Blick auf die Rückwand:
[Bild: dch89zam.jpg]

das ist keine Verzerrung durch das Canon-Objektiv! Kann man im ausgebauten Zustand sicher etwas begradigen.

und dann noch mal von hinten geschaut:
[Bild: f6aaxrdr.jpg]

1470 Watt Tease warum nennt Hitachi das "high efficiency amplifier" ?? Lol1

Blick in den Schaltplan: PRIMÄRsicherung: (bei 220/240V) 6,3A!
das kenne ich nur von Philips Goya Farbfernsehern aus meiner 70er Jahre RFT Ausbildung. Oldie

Fazit von Stepp 1: noch keinen Grund gesehen, das Teil direkt "in den Container" zu kippen. Drinks

Step 2 wird dann Teildemontage und Reinigung, aber nicht heute, es muss erst ein Tuner weiterbearbeitet werden,
wovon ich dann woanders berichte.

VG Peter Hi
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
[-] 13 Mitglieder sagen Danke an nice2hear für diesen Beitrag:
  • friedrich86, onkyo, no*dice, Tom, oldAkai, bodi_061, TotoM, Deubi, mmulm, Rainer F, DUALIS, MfG_123, hadieho
Zitieren
#17
nachdem ich beim Tuner einen kleinen Rückschlag erleiden musste (Zeugs ging nicht für die Skalenreinigung), musste ich doch mal eben den unteren Deckel abschrauben:
[Bild: oi2c7btw.jpg]

auch beim Deckel kann man die Herpesche Kaltverformung gut erkennen:
[Bild: rr7slys7.jpg]

Atno*dice: hast du eigentlich was von denen bekommen???

und hier etwas näher dran:
[Bild: nd56a3ik.jpg]

Mittig schön die Masseschiene zu erkennen, die die 3(4) Elkos verbindet, nicht nur für mA geeignet. LOL
oben links sieht man, dass auch die untere Platinenbefestigung auf einer Seite (der gleichen wie oben) gebrochen ist. Sad2

am hier linken ELko hat schon jemand ganz gut rumgebraten. Dash1

Ach, 6,3 A Fuse ist in Ordnung! (hat er den Stecker noch schnell genug gezogen)

So, jetzt zu das DIng und "ins Lager". Floet
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
[-] 7 Mitglieder sagen Danke an nice2hear für diesen Beitrag:
  • Tom, oldAkai, bodi_061, Deubi, DUALIS, MfG_123, hadieho
Zitieren
#18
Nein die Arschgeigen haben den Fall abgelehnt und auf schlechte Verpackung geschoben. Ich habe mich mit dem VK geeinigt. Das das Paket gefallen war stand ausser Frage, aber auch das der VK hätte besser verpacken müssen. Kam alles zusammen.
1.Collect Underpants
2. ?
3. Profit
Zitieren
#19
schon ärgerlich, gut dass wenigstens die Front nicht (so) betroffen war, dass sie deiner revidierten HMA jetzt sehr gut "zu Gesicht steht". Pleasantry Und der Deckel war ja auch "zu retten" Drinks. sonst wäre es ja echt ein GAU geworden.
deiner VK Buchtbewertung entnehme ich, dass es im Nachhinein dann gütig geregelt wurde. Thumbsup
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
Zitieren
#20
Ein sehr imposantes Gerät. Drinks

Die 6,3A passen gut mit den 1470W (233V*6,3A) zusammen. Allerdings brennen ja die trägen Sicherungen immer erst bei einem Vielfachen des Nennstromes schnell durch (etwa 4xIN für unter 10 Sekunden !). Ich habe festgestellt, dass auch deutlich kleinere Sicherungen den Einschaltstrom überleben (ob sie das auch 20 Jahre mitmachen, weiß ich natürlich nicht, aber mal die Sicherung zu tauschen ist ja kein Problem).

Bei meinem Onkyo TX-6500 haben sie immerhin 5A vorgesehen, bei "nur" 740W aufgedruckter Leistungsaufname. Eine 2A-Sicherung habe ich da nun drin.
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an JackRyan für diesen Beitrag:
  • nice2hear, no*dice
Zitieren
#21
Die Hitachi Kombi ist der Knaller! Thumbsup

Drinks
Gruß Joachim

[Bild: ckhl0qrmsthv72sov.jpg][Bild: ckhkvco6rwofrbwlb.gif]
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an bodi_061 für diesen Beitrag:
  • nice2hear, no*dice
Zitieren
#22
Joachim, ja, da hat Jens ein Top DUO mit dem HCA u. HMA. Bei mir würde die Endstufe ja mit meiner Sansui CA-2000 Vorstufe laufen. Mal sehen, bzw. irgendwann mal hören, wie das passt. Kaffee

JAck, ja irgendwann werde ich damit mal "experimentieren", in ein paar Pleasantry Monaten.

um mal ein paar Fragen zu stellen und den Thread interaktiver zu machen, ein Auszug aus dem SM
[Bild: cxs8geyp.jpg].

die 1470 Watt gelten bei "uns" für 4 Ohm Belastung, bei meinen 8 Ohm Tröten sind es nur 1100W.
bei 120V in CA(nada) werden 850W bzw 1020 VA angegeben.
VA ist doch VoltAmpere, oder? und ist das nicht identisch mit Watt? Wo Leistung P doch U (in Volt) mal I (in Ampere) ist?? Sad2
jemand eine Erklärung?

und wieso ist in der Schweiz, UK und Schweden kein 4 Ohm Betrieb aufgeführt? Dort verboten? Quatsch.. Sad2

HMA ist gerade rückwärts eingeparkt:
[Bild: aecgazh9.jpg]

Atno*dice, du hast den HCA ja auch oben drauf stehen, führt die HMA keine allzu große Wärme ab? Meine M-4 bleibt bei Normalbetrieb ziemlich kühl, braucht oben also nicht viel Abstand.
Bei der HMA wären das aber bei gleicher Anordnung nur 1cm, wie hier zu erkennen. Ob das (gut)geht? Sad2

Da das Wort Restauration im Bereff vorkommt, und ich gerade an der Skala meines TU 417 gewerkelt habe, habe ich die Abdeckung der Poweranzeigen auch gleich bearbeitet, nun nur Flusel zu sehen. Dance3
[Bild: l6ft3nvb.jpg]

bis die wieder angeschraubt wird, kann es aber wie angekündigt noch ein paar Tage dauern, darum jetzt in Lupofolie in der Schublade gelagert.

Um nochmal auf den Betreff des Freds zu kommen, und zwar den Begriff Class-G. hier nochmal aus dem SM:
[Bild: aw9p8tks.jpg]

Hitachi nennt das Ganze Serie E bzw. Betriebsklasse E Sad2 Meinen die das Gleiche? die Experten aus dem HF werden sich doch nicht geirrt haben, oder?

Gruß, Peter Drinks
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
Zitieren
#23
Nein, alles Toppi. Der Vorbesitzer meinte das die Wärme gar nicht von einer schlechten Abluftkonstruktion für die Transen herrührt oder ähnlichem. Da muss ich nochmal den Mutterhread aufmachen. Auf der Oberseite ist alles normal warm. Unter Volllast läuft die Anlage eh selten. Der Hitzestau entsteht wohl auf der Unterseite, rechte Hand.

Edith: Im Thread steht es explizit nicht drinne. Ich habe Poetry2me nochmal angeschrieben.
1.Collect Underpants
2. ?
3. Profit
[-] 1 Mitglied sagt Danke an no*dice für diesen Beitrag:
  • nice2hear
Zitieren
#24
Zitat:VA ist doch VoltAmpere, oder? und ist das nicht identisch mit Watt? Wo Leistung P doch U (in Volt) mal I (in Ampere) ist?? Sad2

VA ist die Maßeinheit der Scheinleistung, auch Anschlußleistung
W ist die Maßeinheit der Wirkleistung, d.h. der ohmschen Leistung,
d.h. an einem ohmschen Lastwiderstand sind beide gleich, bei induktivem oder kapazitivem Lastanteil unterscheiden sie sich um die Blindleistung
weiteres im Wiki Elektrische Leistung

Drinks
"Last exit OFF." Beware of Brezelmänner! [Bild: icon_e_sad.gif]
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an Gorm für diesen Beitrag:
  • nice2hear, DUALIS
Zitieren
#25
danke euch.
Holger, dann scheint die Scheinleistung "in der 220/240V-Welt" keine Rolle zu spielen, da hier nicht mit aufgeführt.

VG Peter Drinks
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
[-] 1 Mitglied sagt Danke an nice2hear für diesen Beitrag:
  • no*dice
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Revox A700 Restauration havox 22 1.383 25.11.2018, 09:26
Letzter Beitrag: havox
  Sony STR-7800SD Restauration Der Karsten 8 730 30.07.2018, 20:44
Letzter Beitrag: slv911
  Sony TC-K7II Restauration Der Karsten 45 2.783 25.06.2018, 22:00
Letzter Beitrag: klaus-bylly
  Bildbericht Restauration Marantz RM-3100 (Achtung lang!) Wetterkundler 18 1.663 09.06.2018, 14:17
Letzter Beitrag: Wetterkundler
  Revox B77 Restauration havox 56 4.135 11.05.2018, 20:54
Letzter Beitrag: Baruse
  Harman/Kardon 330C Restauration Der Karsten 6 777 30.03.2018, 09:46
Letzter Beitrag: HVfanatic



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste