Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Dual Lautsprecherersatz
#1
moin moin,

meine nachbarn waren wieder lieb zu mir, gerade habe ich ein paar dual cl 14 für 0,00 und einen cs 455 (mit sehr guterhaltenem ortofon pro s system) für 10,-- euro bekommen. alles sieht aus wie gerade neu aus dem laden.

mit dem dreher gibt es kaum schwierigkeiten, braucht nur einen neuen riemen. aber in der einen box fehlt, aus unerfindlichen gründen, der hochmitteltöner??!!
wo bekomme ich den passenden ersatz her, hat jemand von euch so ein teil in seiner "mal für schlechte zeiten aufheben, wer weiss wofür es gut ist" geraffelkiste?
oder was sind adequate neuteile (und von welchem hersteller) für beide lautsprecher?




danke im voraus für eure antworten und hilfe

dirk
Zitieren
#2
Vielleicht hilft das erstmal Denker
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Kimi für diesen Beitrag:
  • leberwurst
Zitieren
#3
At CookieMonstaKimi


danke für den link.
hatte ich auch schon gefunden. wirklich helfen tut er mir nicht, da ich nur mühsam verstehe was er aussagt, bzw. welche konsequenz sich daraus ergibt. bin halt auf diesem gebiet blutiger laie.

gruß

dirk
Zitieren
#4
Da der Hersteller dieser Chassis (SEL in Straubing) nicht mehr existiert, wird es vermutlich schwierig. Einfach den anderen ausbauen und nachschauen, ob Du an der Rückseite die exakte Typenbezeichnung (meist LP...) findest, dann kannst Du danach im Netz suchen. Evtl. findet man auch andere CL-14 zum Ausschlachten.

Drinks
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Armin777 für diesen Beitrag:
  • leberwurst
Zitieren
#5
At armin777

nochmals danke für deine tips, werde sie beherzigen.
eine von mir angedachte alternative ist, hochmitteltöner aus beiden boxen raus und durch neue ersetzen. da ich bekanntlich kaum bis gar keine ahnung von solchen dingen habe: welchen ersatz (und von welcher firma) sollte man nehmen, was ist dabei zu beachten, kannst du etwas empfehlen??

gruß

dirk
Zitieren
#6
Lade doch mal ein Foto der Hochmitteltöner hoch, vielleicht hat ja noch jemand was liegen...

Gruß aus Stadthagen
Holger
[-] 1 Mitglied sagt Danke an xs500 für diesen Beitrag:
  • leberwurst
Zitieren
#7
Fotos helfen immer ! Drinks
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Kimi für diesen Beitrag:
  • leberwurst
Zitieren
#8
Im Dual-Forum gibt es ein Bild der CL 16, die den gleichen MHT hat, nur einen größeren Bass, das sieht mir aber eher nach Isophon aus und nicht nach SEL.

[Bild: bild0004.jpg]

Gruß aus Stadthagen
Holger
[-] 1 Mitglied sagt Danke an xs500 für diesen Beitrag:
  • leberwurst
Zitieren
#9
At xs500 (war in jungen jahren eigentümer und fahrer einer xs 1100)

danke für das eingestellte photo - habe ja selbst keine digitalcamera -.

nun meine bitte und aufruf an alle die helfen wollen:
durchsucht bitte eure geraffelkisten, nach dem abgebildeten hochmitteltöner für meine dual box cl 14. wenn jemand fündig wird bitte melden!!!!

wenn es nicht klappt mit dem original ersatz, was ist die alternative in "neu".
auch dafür brauche ich euren rat und eure hilfe.

gruß und einen schönen 1ten advent

dirk
Zitieren
#10
schade aber auch....

im netz habe ich nichts zum auschlachten oder "lose" gefunden. meine "zuliefer nachbarn" oder auch stammdealer genannt haben auch nichts verwertbares Dash1Dash1
bleib also nur alt raus, neu rein. was könnt ihr mir da empfehlen? worauf muss ich achten?

danke im voraus an alle die antworten (denkt daran in 2 tagen ist nikolaus, die schuhe eurer liebsten putzen und rein mit dem geschenkFloet )

gruß

dirk
Zitieren
#11
Wie sieht der Treiber denn aus? (Fotos von vorne und hinten) Vielleicht kann man daran das Modell erkennen.
Man kann nicht gleichzeitig optimale Bässe, Mitten und Höhen bieten (Arnold Nudell)
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Harry Hirsch für diesen Beitrag:
  • leberwurst
Zitieren
#12
At Harry Hirsch

die herstellerfrage wurde von armin eigentlich schon geklärt (siehe weiter oben), leider habe ich keine digitalcamera oder foto handy. (bin in solchen dingen auch analog)
danke für deinen post

gruß

dirk
Zitieren
#13
Die Dual-Komponenten sind über die 6-stelligen Herstellernummern bestimmt. Ohne Fotos geht leider keine Suche nach Alternativen.
Also entweder ein analoges Bild einscannen und den Scan hier einstellenLOL, oder ne digitale Kamera ausleihen, vielleicht auch mal in die Amateurbucht schauen, auch in und um H gibt´s Angebote gebrauchter funktionsfähiger Digitalkameras fast für umsonst! Drinks
Der Reparierer am Platz ist immer in der besten Position, Raucher
nach vieler erfolgloser Macherei manchmal aber auch verdammt allein mit seinem Frust ...
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Gorm für diesen Beitrag:
  • leberwurst
Zitieren
#14
At holli05

die artikel nr. war leicht festzustellen (siehe post von CookieMonstaKimi) = 213 323, aber im netz habe ich bis jetzt nichts dazu gefunden; weder texte noch bilder. auch bei der hersteller eingabe sel oder isophon kam nichts, zumindest für mich, verwertbares heraus. der lautsprecher wurde auch in der CL 16 und cl 18 verbaut.

daher meine überlegung beide hochmitteltöner durch "neuware" zu ersetzen. stellt sich halt für mich als blutigen laien die frage: welche sollen es sein, worauf muss ich achten, welcher hersteller liefert was ich brauche etc..

danke für deine antwort (und deinen link, aber eine digitalcamera kommt mir nicht ins haus. photographiere halt lieber analog)

gruß

dirk
Zitieren
#15
Naja, die neuen sollten den gleichen Widerstand haben wie die alten und möglichst den selben Pegel. (8 oder 4 Ohm, was haben die alten denn?)
Auf mehr würde ich da nicht achten.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Kimi für diesen Beitrag:
  • leberwurst
Zitieren
#16
At an alle

auf einer französischen vinage seite habe ich bilder einer offenen cl 18 gefunden, hier die bilder:


[Bild: DSCN4460.jpg]



[Bild: P1020069.jpg]

der hochmitteltöner von hinten und von vorn.

At CookieMonstaKimi

gute frage, muss den verbliebenen mitteltöner noch ausbauen - hinten draufstehnen tut schon mal nichts - die boxen haben 4 0hm 20 watt grenzbelatung 35 watt. worauf muß ich noch achten??
gruß

dirk
Zitieren
#17
"Kimi" reicht Freunde

Du brauchst einen 8 Ohm Hoch/Mitteltöner.
Zumindest sollte er mechanisch in den vorhandenen Ausschnitt passen.
Ich gehe davon aus, dass in deiner 2-Wege Kombi die beiden Treiber
8 Ohm haben und parallel geschaltet sind = 4 Ohm.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Kimi für diesen Beitrag:
  • leberwurst
Zitieren
#18
At CookieMonstaKimi

danke, hier nochmal was technisch/schematisches. vieleicht sagt dir das mehr als mir Sad2Sad2


gruß

dirk
Zitieren
#19
At CookieMonstaKimi

mist, habe glatt die bilder vergessen. ist halt noch zu früh.

[Bild: cl14_02.jpg]



[Bild: cl14_03.jpg]

Kaffee

gruß


dirk
Zitieren
#20
Dirk, die Mitteltöner sind schon sehr speziell mit 130mm . Auf jeden Fall sollten sie 4 Ohm haben (Kimi irrt hier, wenn er 8 Ohm sagt, denn die Chassis sind ja über eine Frequenzweiche geschaltet und nicht nur einfach parallel). Die Boxen haben 4 Ohm. Die Trennfrequenz liegt bei 1500 Hz, also für heutige Kalottenhochtöner zu niedrig. Einen Versuch wären vielleicht diese bei Pollin wert, die haben einen eingebauten Hochtöner drin. Bei 6,95 Euro pro Paar kann man es ja mal wagen. Die brauchen nur rückseitig einen kleinen Kasten mit etwas Dämmung, damit sie nicht den Druck des Tieftöners abbekommen. Zur Not tut es auch ein alter Salatbecher oder ein Sandkasteneimerchen...Floet

Gruß aus Stadthagen
Holger
[-] 1 Mitglied sagt Danke an xs500 für diesen Beitrag:
  • leberwurst
Zitieren
#21
Schön das mal jemand mit etwas mehr Ahnung reinspringt Thumbsup
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Kimi für diesen Beitrag:
  • leberwurst
Zitieren
#22
Hallo!
Den Ansatz von XS500 finde ich prinzipiell am sinnvollsten.

(05.12.2012, 10:11)xs500 schrieb: Die Trennfrequenz liegt bei 1500 Hz, also für heutige Kalottenhochtöner zu niedrig.

Mit einer 30er Kalotte könnte es gehen, und man könnte sogar bei Dual bleiben, sozusagen. Ich hatte sowas mal gemacht, noch lange bevor die heutigen Großkalotten aufgetaucht sind. Mit einer 30er Supronyl-Lotte kommt man in den Bereich von 12-15kHz, mehr macht der Originale auch nicht. Bei den Gewebedingern weiß ich's grad nicht mehr auswendig...

Bei Bedarf könnte ich das messtechnisch ermitteln.

Best: Detsi
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Detsi Bell für diesen Beitrag:
  • leberwurst
Zitieren
#23
Sicherlich gibt es größere Kalotten, die diese Trennfrequenz ohne Probleme schaffen, z.B. die Audax HD34, aber da muss man schon ein paar Euro in die Hand nehmen. Ich denke, für die Dual wäre das übertrieben. Man könnte auch zeitgenössische Isohon HS 10 Konushochtöner einbauen, da hätte ich sogar noch zwei liegen, aber die passen wieder mechanisch nicht. Ausserdem haben die nur eine 12mm Schwingspule (die Originale haben eine mit 19mm) , da weiß ich nicht, wie lange die das mitmachen. Bei den Pollin-Teilen muss man mechanisch nichts ändern, und mit 11 Euro incl. Versand für das Paar ist man dabei. Das kann man doch mal wagen.

Gruß aus Stadthagen
Holger
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste