Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Hilfe! Ein Sansui SIX... Was nun...
#1
Aloha from Berlin

Ich bin nun stolzer Besitzer eines Sansui SIX (Martin, Bild von Dir geklaut). Der kleinste Receiver der Sansui Single Digit Reihe. Der Preis mag für Schnäppchen Jäger zu hoch erscheinen aber für mich steckt einfach mehr dahinter...

- Wer sagt 200,00 EUR für nen SIX ist zu viel bitte vom Thread ausklinken
- Wer sagt 200,00 EUR für nen SIX... mal sehen was kommt weiter lesen

Receiver... Tuner und Verstärker einem Gerät.... Viel schlimmer.... Tuner, Vorverstärker und Endverstärker... in einem Gerät... Für mich bisher unvollstellbar!

Ich möchte den SIX gerne mit einem Plattenspieler + System und "passenden" Lautsprechern krönen... Wer bei mir unter den persönlichen Angaben nachschaut, wird sehen nicht übel... kann man was draus machen...

Aber ein TD166 Spezial mit Ortofon MC10 Super ist wohl kaum ein passender Spielpartner für den SIX. Das Gespann spielt an meiner Denon POA-3000 und Accu C-200 auch nur mir Pro-Ject Phono Box. Armselig, ich weiß. Die Accu mag eine sensationelle Phono Vorstufe haben... Aber das Ortofon MC10 Super mag sie nicht! Mit der Pro-Ject Phono Box nicht schlecht... aber Perlen vor die Säue...

Ach blöde Technik...

Ich möchte den Sansu SIX (300 Ohm Wurfantenne habe ich nebenbei im Keller gefunden auf der Suche nach einen C-64 + Zubehör für ein anderes Forumsmitglied) + Plattenspieler und Lautsprecher geniessen...

Und wenn einige sagen werden ich mache einen großen Bogen um Berlin... da wohnen ja nur Kloppies wie duffbierrjomer...

Ich würde mich freuen, wenn ihr ein paar Tipps in Sachen Sansui Six + Speaker + Vinyl Dreher für mich habt...

Klang eher egal aber doch gut.. Wichtig: Hier geht es um Gefühl...

Ich möchte, daß Martins Sansui SIX in der Kombination mit MEINEM Plüschbomber...

[Bild: katze_1j5k4q.jpg]

[Bild: katze_2ckkse.jpg]

[Bild: katze_32gkn6.jpg]

... auf meinem Bauch liegend im IKEA Schwingsessel einfach das Leben genießt.

Grüße aus Berlin.
Olli
Viel zu viele fröhliche Menschen hier. Geht Euch mal wiegen!
[-] 5 Mitglieder sagen Danke an duffbierhomer für diesen Beitrag:
  • New-Wave, DUALIS, oldAkai, nice2hear, eric stanton
Zitieren
#2
Hi Olli,
"gefühlt" gehört da ein Micro-Seiki MR 411 / 422 / oder ähnliches ran. Bei einem Six kann man dann auch mit einem guten Gewissen zu Infinity 1001 / 2000 A / oder dann direkt zur 2000 II greifen (die ist halt sehr schwer zu finden, und öffters sind die Walsh defekt).

So etwas ergäbe irgendwie ein "stimmiges" BildThumbsup.

Ach ja, gratulation zum Six.

Gruss, Coc
Zitieren
#3
(24.12.2012, 03:17)duffbierhomer schrieb: Und wenn einige sagen werden ich mache einen großen Bogen um Berlin... da wohnen ja nur Kloppies wie duffbierrjomer...


...solange Du nicht Fan der Eisbären bist, kommen wir schon klar Zahnlos

Ein fetter Sansui Dreher würde dem SIX gut stehen...

Ich mag den SIX übrigens sehr. Find den total chic. Glückwunsch! Thumbsup
[Bild: skaninavieanflaggencekpg.jpg]
Zitieren
#4
Hi,
die "fetten" Sansui-Dreher dieser Dekade wurden (wenn jetzt nicht alle Stricke reissen) durchgehend von Micro-Seiki gebaut.
Gruss, Coc
Zitieren
#5
Glückwunsch zum SIX !! Da ich ihn kenne und etwas aufbereitet habe......ich sach nur Yamaha !! An meinen Yammis NS-1000 spielte er sensationell gut...bestimmt also auch an Yammi NS-690....670...Dreher ? Ein Sansui würd sehr gut passen !!

Viel Freude daran !!

Frohe Weihnachten !!

Gruß Michael
Mcintosh...ich liebe die alten US-Kisten Drinks aber hören tu ich nu mit was anderemRaucher....
[-] 1 Mitglied sagt Danke an nosecrets für diesen Beitrag:
  • duffbierhomer
Zitieren
#6
http://www.ebay.de/itm/261144730073?ssPa...1438.l2649
Drinks
Passt!Raucher
Zitieren
#7
Um im "Kontext" zu bleiben.........

http://www.ebay.de/itm/Vintage-HiFi-Lauf...2585wt_922

LSmäßig könntest Du Dir mal ein Paar RFT BR25 dazustellen.......Floet

VG Drinks
Sascha
Flag_of_truce
Zitieren
#8
Glückwunsch zum amtlichen alltime Klassiker Drinks

Einen Plattenspieler zum Six sollte auch im Design passen.
Ich würde einen Dreher Anfang bis Mitte 70er wählen, was der Markt so hergibt.
Muss doch kein Referenzlaufwerk sein.
DUAL/ELAC & Co passen mM nicht besonders.

Einen schöner Pioneer oder auf jeden Fall ein CEC würde super passen.
Dazu ein Ortofon ...
Gruss Rainer
Vintage HIFI HD Photos
Life is too short for small speakers!
Zitieren
#9
Wie wäre es mit einem Yamaha YP-D71 in nussbaum?

[Bild: 1395_image_279jsa.jpg]
Zitieren
#10
ist der pitshbar Udo ? Denker
.............Gruß Bruno Raucher Drinks

.........manchmal bin ich auf beiden Ohren blind..........
Zitieren
#11
Um bei Thorens zu bleiben.... ich finde den TD150 von Philipp seehr interessant Denker
Traue niemals jemandem, der behauptet, sein Volk zu lieben Kaffee

Die Sonne scheint immer©
Zitieren
#12
Gewagt habe ich mich ja nicht, da Thorens ja vom Start her als nicht so geeignet betrachtet wurde.

Von der Semantik her wäre imho ein TD 150/160/165 (ausser beim TD 150 immer nur der Mk. Nix) sehr gut passend. Ebenso vom Klang her, wenn man ihm einen adäquaten Spielpartner in der Form einer ordentlichen Tonzelle verpasst. Die verbauten TP 11/TP 13a/TP 14 sind gut auf die LWs abgestimmt, und können mit einer passenden TZ enorm viel Freude verbreiten.

Mutige greifen eventuell sogar zu einer popeligen Shure M75 (M91/V15), dies macht dann schon einmal "heavy rock". Selbst die M75 war nie eine "Billigzelle", die heutigen Mankos liegen imho zu 90% an durchgespielten Nadeln und/oder am Austausch mit dem billigsten Nachbau welcher die Bucht gerade her gibt. Ein Wunder an "Feinzeichnung" wird dies nie werden, aber eine unheimlich fesselnde Spasskombi.

Gruss, Coc
Zitieren
#13
Der letzte Beitrag hier ist zwar schon ein paar Beiträge alt, zum 75er Shure möchte ich aber etwas ergänzen. Der Generator dürfte der gleiche, wie bei teureren Systemen sein. Bei einem meiner zwei 75er habe ich mit der Feile etwas von der Plastikhalterung abgenommen, so dass auch die große, rote High Track Nadel passt. Das kling hervorragend und auch feinzeichnend. Eine gute Sache Thumbsup


Bitte beachten Sie!


Mikrorillenplatten nur mit einem Mikro- oder Stereoabtaster abspielen. Für Stereoplatten (auch bei Monowiedergabe) n u r einen Stereo-Tonabnehmer verwenden. Platte und Abtastspitze stets von Staub reinigen. [...]
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Sansui 771 Vergleich zu Sansui 9090DB casu 51 19.442 06.04.2011, 12:18
Letzter Beitrag: New-Wave
  hilfe, hilfe - denon thosch 5 2.169 19.01.2010, 11:00
Letzter Beitrag: andisharp



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste