Themabewertung:
  • 4 Bewertung(en) - 4.25 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Scheiden tut weh ---- der Geraffel-Abschieds-Thread!
#76
Naaa gut, weil Du es bist LOLTease - schade drum: Sanyo TP-625...

[Bild: 3sblhhxv.jpg]

Drinks Ivo
Pult ist Kult... Thumbsup
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an Ivo für diesen Beitrag:
  • errorlogin, ZodiacWuppertal
Zitieren
#77
Der hat mich gerade verlassen [Bild: bawling.gif]

[Bild: nikkou.jpg]

Ich hatte diesen Nikko vor längerer Zeit erbuchtelt; ich vermute, dass er mal einem US-Soldaten gehört hat (Chinch- statt DIN-Anschlüsse und eine englisch beschriftete Frontplatte). Mein eigener abgerockter Nikko aus der Studentenzeit hat dann seine deutsch beschriftete Frontplatte rausrücken müssen - sie ist unvermackelt und sieht einfach schicker aus.
Mit 2x42 Watt an 8 Ohm ist er nicht gerade untermotorisiert, kanalgetrennte Klangregelung, Anschlüsse für 2 Paar Lautsprecher, ein richtig gutes Empangsteil, einen Anschluss für einen 4-Kanal-Adapter und eine Echtholzhütte hat er.
Er ist Gott sei Dank im Forum geblieben und in Kürze [Bild: git.gif] er in einem "Mädchenzimmer" - die Jugend kapiert so langsam, dass Eipott und Eifohn zum Hören totaler Mist sind!

Machs gut, Alter! [Bild: winkeb.gif]
[-] 4 Mitglieder sagen Danke an rx777 für diesen Beitrag:
  • errorlogin, oldsansui, Detsi Bell, Feathead
Zitieren
#78
Schönes Gerät! Wird bestimmt ein schönes neues Zuhause haben. Drinks

Ironie des Threads: Mein im ersten post vorgestellter Marantz eighteen bleibt jetzt doch (erstmal) bei mir, weil der Verkauf geplatzt ist. Raucher

Drinks
Grüße, Jan Drinks
Zitieren
#79
Ein sehr tolle Fredidee Thumbsup

Auch ich moechte hier zwei Geräte verewigen, welchen ich nachtrauere
Ganz besonders leid Tat es mir um das Tape, aber ich war Jung und brauchte das Geld - und das ist kein Spaß gewesen

Technics RS-B905
[Bild: 905-1.jpg]

[Bild: 905-2.jpg]

Technics SL-P720
[Bild: 720-1.jpg]

[Bild: 720-2.jpg]

Beide Geräte waren nahezu Perfekt, mit Unterlagen sowie der Sl-P mit Fernbedienung, blieben beide - soweit mein Gedächtnis noch loeppt - für einen verdammt guten Preis, hier im Forum

Verdammte Axt, ich könnte mir noch immer in den A... Beißen Dash1
-- Gruß Andreas --




[-] 4 Mitglieder sagen Danke an yfdekock für diesen Beitrag:
  • errorlogin, New-Wave, Cpt. Mac, ZodiacWuppertal
Zitieren
#80
(25.04.1974, 00:22)errorlogin schrieb: Schönes Gerät! Wird bestimmt ein schönes neues Zuhause haben. Drinks

Im Forum bestimmt!

Du suchst doch wieder einen 2270, oder? Wie wärs? Ich 2270 - Du 18 ---> Du 2270, ich 18??? Floet
[-] 1 Mitglied sagt Danke an rx777 für diesen Beitrag:
  • errorlogin
Zitieren
#81
So, auch wech. Ging in die Slowakei:

[Bild: pioneerct-s920s068fyuvkzeq.jpg]

[Bild: pioneerct-s920s0479pub1bkq.jpg]

[Bild: pioneerct-s920s038qxum8bft.jpg]

War eine schöne Zeit, Schätzchen. Und jetzt mach einen Anderen glücklich...
Gruß
Malte

Die besten Jahre kommen doch nach 45! Das war bei Deutschland auch so. - Stromberg -
Zitieren
#82
Ich habe lange überlegt ob ich mich nochmals hier äussern soll.

Als Beispiel dient der Vorpost von Malte, den ich aber keinesfalls persönlich angehe. In seiner veröffentlichten Art gibt es genügend andere Beiträge hier im Thread.
Das geht doch am Sinn des TE völlig vorbei. Da kann man weder bemerken das dies weh tat, noch war das was besonderes und nur das könnte mE weh tun.
Das schwarze junge Geraffel im wahrsten Sinne des Wortes ist eigentlich im Oldfidelty wenn dann nur am Rand vertreten.
Wenn jemand seltene Klassiker aus Platzmangel oder wirtschaftlichen Zwängen hergeben muss...da tut Scheiden weh.
Wollte ich halt mal angemerkt haben.

Ich bin ein Heimkind und äußere mich wegen dieser tüpartigen Diskriminierung nicht.
[-] 5 Mitglieder sagen Danke an UriahHeep für diesen Beitrag:
  • Mani, marantzdohle, Ivo, Siamac, nice2hear
Zitieren
#83
Seh ich wie Volker,es sollte schon eine gewisse "Story" oder eine besondere Verbindung dahinter sein
Oldie
Grüsse aus München  Hi

[-] 4 Mitglieder sagen Danke an Mani für diesen Beitrag:
  • UriahHeep, errorlogin, marantzdohle, Ivo
Zitieren
#84
Grösser und schwerer geht kaum

[Bild: fisherrs1080front.jpg]
FISHER RS-1080

Ich hatte ihn persönlich aus der Nähe von Hamburg abgeholt zu der Zeit als ich "nur" 2 bis 3 Klassiker mal so zum testen hatte. So einen RS-1080 auf jeden Fall "haben wollen", so meine erste Devise.

Der Fisher mit gut über 30kg war mir dann einfach zu schwer und zu gross zum handlen. Jedesmal die Frage, wo stelle ich ihn jetzt erstmal hin und bekomme ich wieder Rücken?

Heute hätte ich auf Grund meiner optimierten Prioritäten Platz dafür (geschaffen). Ein RS-1080 ist wirklich "hard to get".

Mit gut EUR 150 minus in meiner Geldbörse ging er nach Norwegen, alles ein blöde Sache Flenne
[-] 9 Mitglieder sagen Danke an oldsansui für diesen Beitrag:
  • errorlogin, UriahHeep, 0300_infanterie, oldAkai, Ivo, Siamac, Feathead, nice2hear, New-Wave
Zitieren
#85
Ganz tolles Gerät. Die Story tut mir wirklich leid, Rainer.

Manchmal tut es einem auch erst so richtig nach ein paar Jahren leid, etwas hergegeben zu haben. Besonders dann, wenn man merkt, dass man das Gerät einfach nie wieder bekommen wird.

Eigentlich sollte man alles behalten......Tease
Grüße, Jan Drinks
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an errorlogin für diesen Beitrag:
  • oldsansui, ZodiacWuppertal
Zitieren
#86
(14.02.2013, 16:34)Mani schrieb: Seh ich wie Volker,es sollte schon eine gewisse "Story" oder eine besondere Verbindung dahinter sein
Oldie

Ich habe schon eine besondere Verbindung zu meinem abgereisten Nikko. Zu Beginn meines Berufslebens Anfang der 80er bin ich leichtgläubig dem Plastikbilligmüll aus den entsprechenden Märkten hinterhergelaufen und hab meine Anlage auf den Dachboden verbannt. Nachdem vor etwa 2 Jahren der 3. "Receiver" seinen Geist aufgegeben hatte und sich eine Reparatur nicht lohnte, hab ich mich an die eingemotteten Geräte (neben dem abgerockten Nikko ein Dual CS 704 und eine Akai GX 215D) erinnert, sie hervorgekramt, zusammengestöpselt - unglaublich: sie funktionierten! Und zack! war die Erinnerung an die Riesenaufregung und zittrigen Hände beim Kauf der Anlage und eine ziemlich unbeschwerte Unizeit und diverse Feten allein durch den vertrauten Anblick der Geräte wieder da. Zugegeben mußten sie aber doch überholt werden, und die Lautsprecher - Acoustic Research AR17 - waren total am Ende, da ging nix mehr. Ich hab mich dann wie Bolle gefreut, als ich die US-Version des 7075 bei Ebay entdeckt und ergattert habe, die in deutlich besserem Zustand als mein eigener Nikko war.
Es tat heute schon etwas weh, als der Karton dann im Postgebäude zurückblieb. Aber ich weiss ja, wo er ein neues Zuhause gefunden hat und hoffe, dass er noch lange leben wird!
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an rx777 für diesen Beitrag:
  • errorlogin, nice2hear, ZodiacWuppertal
Zitieren
#87
(14.02.2013, 16:29)UriahHeep schrieb: Ich habe lange überlegt ob ich mich nochmals hier äussern soll.

Als Beispiel dient der Vorpost von Malte, den ich aber keinesfalls persönlich angehe. In seiner veröffentlichten Art gibt es genügend andere Beiträge hier im Thread.
Das geht doch am Sinn des TE völlig vorbei. Da kann man weder bemerken das dies weh tat, noch war das was besonderes und nur das könnte mE weh tun.
Das schwarze junge Geraffel im wahrsten Sinne des Wortes ist eigentlich im Oldfidelty wenn dann nur am Rand vertreten.
Wenn jemand seltene Klassiker aus Platzmangel oder wirtschaftlichen Zwängen hergeben muss...da tut Scheiden weh.
Wollte ich halt mal angemerkt haben.

Mit einigen Abstrichen kann ich mich dem anschliessen. Natürlich ist ein 20 Jahre altes "schwarzes" Geraffel für das "Old"-fidelity Forum nicht sooo interessant. War aber damals (1993) schon eine ziemliche Investition und hat mich einen Urlaub gekostet. Deshalb war es keine leichte Entscheidung. Da ich mich jetzt mehr mit den Geräten der 70er beschäftigen möchte, und natürlich auch keine unendlichen Platzreserven habe, stehen diesen Veränderungen auch Entscheidungen gegenüber - wie bei jedem von Euch.
Wobei die Entscheidungen für Erstbesitzer wahrscheinlich auch härter sind, als wenn man einige seiner Schätzchen erst Jahre oder Jahrzehnte nach deren Vorstellung erworben hat. However, ich höre jetzt mit dem schwarzen Zeugs auf und wende mich den älteren Jahrgängen zu.
Wenn ich mein Geschriebenes jetzt lese, muß ich mich ja fast wieder korrigieren: Es fällt mir tatsächlich leichter die Youngtimer ziehen zu lassen, als die echten Vintage-Kandidaten. Tja, so schnell kann´s gehen.
In diesem Sinne: "A collectors work is never done!"
Drinks
Gruß
Malte

Die besten Jahre kommen doch nach 45! Das war bei Deutschland auch so. - Stromberg -
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an Folderol für diesen Beitrag:
  • gdy_vintagefan, errorlogin
Zitieren
#88
Oh Mist, die hier in diesem Fred gepostete Rotel-Kombi habe ich ohne Tränen in den Augen abgegeben und hatte die auch schon fast wieder vergessen. Mal ehrlich: Geraffel, von dem man sich trennt, ist letztendlich dann doch irgendwie überflüssig gewesen, oder? Ich werde hier dann wohl nix mehr beisteuern können.
Zitieren
#89
(14.02.2013, 20:02)bulletlavolta schrieb: Geraffel, von dem man sich trennt, ist letztendlich dann doch irgendwie überflüssig gewesen, oder?
nö,bei meiner Bude scheiterts einfach am Platzproblem Tease
Grüsse aus München  Hi

[-] 1 Mitglied sagt Danke an Mani für diesen Beitrag:
  • ZodiacWuppertal
Zitieren
#90
Zu wenig Platz ist hier natürlich auch ein Problem. Aber noch mehr nervt es mich, wenn Geräte ungenutzt rumstehen. Als ich die Rotel-Kombi abgegeben habe, ist gleichzeitig auch ein Sansui 2000X auf die Reise gegangen. Tolle Geräte, aber die haben nur rumgestanden und das hat mir einfach nicht gefallen. Das olle Geraffel soll doch besser andere Leute erfreuen, als hier nur Staub einzufangen. Bis vor sechs Monaten hatte ich noch einen SL-1210, der über 15 Jahre in meinem Besitz war. Nicht mehr gebraucht, weggestellt. Nach kurzer Zeit hat der Dreher massig Staub angesetzt und spätestens da war mir klar: weg damit. Und weg isser nun. Wenn ich irgendeinem Gerät nachtrauern müsste, dann vermutlich diesem Dreher. Ist aber nicht der Fall. Ich freue mich im Gegenteil darüber, dass der jetzt bei einem Kollegen täglich Platten abspielen darf.
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an bulletlavolta für diesen Beitrag:
  • zimbo, errorlogin, Tom
Zitieren
#91
(14.02.2013, 19:31)Folderol schrieb: Mit einigen Abstrichen kann ich mich dem anschliessen. Natürlich ist ein 20 Jahre altes "schwarzes" Geraffel für das "Old"-fidelity Forum nicht sooo interessant. War aber damals (1993) schon eine ziemliche Investition und hat mich einen Urlaub gekostet. Deshalb war es keine leichte Entscheidung. Da ich mich jetzt mehr mit den Geräten der 70er beschäftigen möchte, und natürlich auch keine unendlichen Platzreserven habe, stehen diesen Veränderungen auch Entscheidungen gegenüber - wie bei jedem von Euch.
Wobei die Entscheidungen für Erstbesitzer wahrscheinlich auch härter sind, als wenn man einige seiner Schätzchen erst Jahre oder Jahrzehnte nach deren Vorstellung erworben hat. However, ich höre jetzt mit dem schwarzen Zeugs auf und wende mich den älteren Jahrgängen zu.
Wenn ich mein Geschriebenes jetzt lese, muß ich mich ja fast wieder korrigieren: Es fällt mir tatsächlich leichter die Youngtimer ziehen zu lassen, als die echten Vintage-Kandidaten. Tja, so schnell kann´s gehen.
In diesem Sinne: "A collectors work is never done!"
Drinks

So ähnlich lief das bei mir auch. Bis etwa 2006 nutzte ich ausschließlich "schwarzes" Geraffel, welches ich (bzw. meine Eltern) zwischen Anfang der 80er und Ende der 90er Jahre neu gekauft haben. Zu einigen Youngtimern hatte ich auch eine gewisse "besondere Verbindung", z.B. dem Dual 650 RC als meinem ersten Dual und lange einzigem Dreher. Oder dem Yamaha Verstärker A-460, der so manche Abi-Vorfete überlebt hat. Oder dem Tuner T-560 wegen seiner schönen grünen Skalenbeleuchtung. Zum Akai GX-75II, das ich mir als Schüler für 1000 DM gekauft hatte. Auch noch zum Yamaha CR-240 in Silber, der mein allererster "Gebrauchter" war. Und so weiter und so fort!
Leicht fiel es mir nur bei meinem Yamaha DSP-A590 Verstärker, obwohl er mich ein ganzes Monatsgehalt gekostet hat samt den Surroundböxchen. Mit seiner Plastikfront und der Klangqualität weit unterhalb meines A-460 & Co. hatte der für mich nie so richtig eine "Seele", daher konnte ich ihn trotz des damals hohen Anschaffungspreises gerne irgendwann ziehen lassen.

Trotzdem habe ich heute den "Trennungsschmerz" bei allen genannten Geräten nun einigermaßen verkraftet. Warum? Weil mir mein jetziges Geraffel einfach noch besser gefällt! Jetzt sind es eben kaum noch Geräte aus den 80ern/90ern, sondern echte Klassiker aus den 70ern oder teilweise sogar noch aus den 60ern.
Noch vor fünf Jahren, als ich erst mal "nur" junge Klassiker (also Baujahr 1980 plus/minus wenige Jährchen) kaufte, habe ich nicht gedacht, dass sich mein "HiFi-Bestand" so radikal umstellen wird, in Richtung 60er/70er. Aber ich war noch nie mit meinem Geraffel so zufrieden wie mit meinem jetzigen!
Gruß
Michael
[-] 4 Mitglieder sagen Danke an gdy_vintagefan für diesen Beitrag:
  • errorlogin, Tom, Folderol, ZodiacWuppertal
Zitieren
#92
Lange Geschichte, Vorsicht! LOL

Ich hatte ja etliche Geräte durch die Jahrzehnte, aber einer ist mir sowas von an's Herz gewachsen und um den, von mir 1973 gekauft, geht es hier.

Ich selbst hatte 1968 ein kleines "Steuergerät" von Quelle und ein Jahr später einen RTV-370 von Grundig, die waren nix Halbes und nix Ganzes. Selbstgebaute "Boxen" vom Ausschlachten des Neckermann-Radios im Wohnzimmer meiner Eltern. Nur der Dual 1214 war ganz ordentlich.

Seit Ende der 60er hatte ich mir an den Schaufenstern der wenigen Fachgeschäfte die Nase plattgedrückt, die dort fernöstlich exotisches ausstellten. Seltsame Namen... Kenwood, Pioneer, Yamaha bei Rheinelektra. Unglaubliche Geräte. Dann 1971 erstmals bei einem Bekannten, der sich von seinem Bundeswehrentlassungsgeld Geräte gekauft hatte - von diesem Moment an von mir angehimmelt, ohne mir sowas leisten zu können: Ein Sansui Receiver "Model 2000X" mit passenden Boxen und ein Dual 1219. Was für ein Traum damals, unvorstellbar, während die meisten (?) deutschen Hersteller die Technik noch im Biedermeierstil von Gelsenkirchener Barock versteckten! Das hier war passend zu unserer Musik eine ganz andere Welt...

Dann endlich, im Juli 1973 zu meinem 18. Geburtstag - auch die Oma gab einiges dazu - konnte mir diesen Receiver mit herrlich blauer Skala leisten: Pioneer SX-525. Es kam mir vor, als sei ich endlich "angekommen". Das Gerät hatte zwar nur 2x17 W Sinusleistung, klang aber wirklich gut im Vergleich zu den Dingern, die ich vorher hatte. Und der kleine Pioneer hat alle anderen Geräte überlebt, denn die kamen und gingen, manchmal gegen Ende des Jahrzehnts im Monatstakt aus dem PX-Laden der Amis. Raucher

Ich hatte den SX-525 dreißig Jahre lang, davon etliche Jahre überhaupt nicht angeschlossen und im Jahr 2000 im neuen Arbeitszimmer dann wieder aktiviert. Der Klang und das Design hat mich immer wieder erfreut. Er schien einfach unverwüstlich, selbst die originale Beleuchtung war noch intakt (!). Dann 2003 der Schock: der linke Kanals verzerrte heftig. Ich hatte zwar mal RFT gelernt, aber eigentlich nie in dem Beruf gearbeitet und damit auch keine Erfahrung, Werkzeug sowieso nicht. Also hab ich ihn in ein Fachgeschäft (so nennen die sich heute noch) zur Reparatur gegeben und sagte ihnen, dass man mich anrufen soll, wenn es teuer werden sollte, ich aber aus sentimentalen Gründen gewillt sei, einiges "auf den Tisch zu legen". Der Anruf kam zwei Tage später: Nichts mehr zu machen, keinerlei Ersatzteile verfügbar, Schaltungsunterlagen schon gar nicht, kurzum: Er ist Schrott. Dash1Dash1

Ich hab ihn dann abgeholt und schweren Herzens tatsächlich zum recycling gegeben. Glaubt mir, da hatte ich schon eine Träne in den Augen. Wenn mir damals nur unsere Reparaturhelden hier im Forum schon bekannt gewesen wären... Denker

Das einzige, was blieb, sind diese beiden kleinen Bilder, mal eingescannt in prä-digitalkamera Ära. Nicht mal die beiden originalen Bilder hab ich mehr.

An den Pioneer SX-525 werde ich mich Zeit meines Lebens erinnern, der mich so lange begleitet hatte und mir wie ein treuer Kumpel vorkam. Ach was, das war er! Bevor's nun pathologisch wird, hör ich lieber auf. AfroJester


[Bild: pioneer525vmkve.jpg][Bild: pioneer525_2nojga.jpg]
Let the Music do the talking.
Gruß, Manni
[-] 17 Mitglieder sagen Danke an Feathead für diesen Beitrag:
  • oldsansui, errorlogin, marantzdohle, Gorm, nice2hear, charlymu, Ivo, New-Wave, ZodiacWuppertal, tender-t, hadieho, theoak, Begleitschaden, winix, Tom, bodi_061, Senator
Zitieren
#93
Auch mir kommen fast die Tränen, ergreifende Geschichte ohne Happy End - Danke Manni Freunde
[-] 1 Mitglied sagt Danke an oldsansui für diesen Beitrag:
  • Feathead
Zitieren
#94
Ja Rainer, der 525 ist was Besonders in meiner eigenen Vita, trotz Sansui Eight, Lux 800, NAD 160 und den anderen Receivern hier. Der Pio war so was ähnliches wie die erste Liebe. Raucher
Let the Music do the talking.
Gruß, Manni
Zitieren
#95
Das ist wirklich sehr bitter. Trotzdem danke für die Geschichte. Drinks
Grüße, Jan Drinks
Zitieren
#96
At Manni: Aber Du hast Dir das Ding doch hoffentlich inzwischen noch mal 'neu' gekauft, oder?
>> Für energetische Reinigungsarbeit ist persönliche Anwesenheit nicht erforderlich <<

山水!

Gruß
Niels
Zitieren
#97
Meine erste Liebe wieder aufwärmen, nee Danke.

Aber einen SX-525 - ja Lol1
Zitieren
#98
Die war aber dann nicht zusammengespart - oder, Rainer!??


Lol1
>> Für energetische Reinigungsarbeit ist persönliche Anwesenheit nicht erforderlich <<

山水!

Gruß
Niels
Zitieren
#99
Leider musste ich heute meine 55 kg Röhren-Sony entsorgen Flenne
Hatte ein wahnsinns Bild bis er sich in ltz. Zeit Sek. nach dem Einschalten gleich wieder verabschiedet hat.
Beschtümmt nur eine Kleinigkeit.... aber nicht mit mir Tease Typ und Bilder erspare ich euch.....
denn es war auch mit einem lachenden Auge. Ich kann jetzt Geraffel umschichten Dance3 Dance3

Schönes WE Drinks
Net ufrescha. Bringt eh nix Kaffee

Die Sonne scheint immer©
Zitieren
Wie alt ist die Röhre geworden, Tom ?
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Wink Geraffel der "Neuzeit" – Der "Nix-Vintage"-Thread Viking 1.286 288.003 23.04.2019, 17:53
Letzter Beitrag: x-oveR
  der Knebelknopp-Geraffel Thread, mit Bilders nice2hear 101 8.397 23.12.2018, 13:14
Letzter Beitrag: nice2hear
Rainbow Das wovon jeder (ge)träumt Geraffel Bilder Thread Jolle007 181 47.271 14.09.2018, 18:25
Letzter Beitrag: frankprcb
  Der Garagen, Garten, Balkon Geraffel Thread! Geruchsneutral 5 1.379 18.04.2018, 20:16
Letzter Beitrag: norman0
Tongue Heiteres Geraffel-Raten - Der audiophile Quiz Thread Viking 11 2.287 26.01.2018, 10:05
Letzter Beitrag: Jörgi
  Der ultimative Geraffel repariert sich selbst Thread Heinenlaender 19 5.292 13.02.2012, 07:17
Letzter Beitrag: Mugen



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste