Themabewertung:
  • 4 Bewertung(en) - 4.25 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Der JVC/VICTOR Megathread
#26
Heute die kombinationen M-2020/P-2020 bzw. M-1100/P-1100. diese beiden anlagen waren die kleinsten der laboratoryserie 1977/78/79. unangefochten liegt die 7070er an der spitze (M-7070, eq-7070, cf-7070, sea-7070, t-7070, DS-7070) gefolgt von der 3030 (M-3030, p-3030, t-3030, kd-3030 oder kd-95. Ein ausreisser war die m-7050 welche bis 1982 produziert wurde. die passenden plattenspieler dieser zeit waren der tt-101, tt-81, tt-71 und tt-61 mit den zargen cl-p1, 2 und 3. tonarme nach wahl oder z.b. den ua-7045 oder in der langen ausführung den ua-7082.

Details sind auch hier nachzulesen:
http://forum2.magnetofon.de


hier mal bilder:

[Bild: M1100_01.jpg]

[Bild: M1100_02.jpg]

[Bild: M1100_03.jpg]

[Bild: M1100_04.jpg]

Am P-1100 fällt der Microfonmixer auf:
[Bild: M1100_05.jpg]

gruss, klaus
[-] 9 Mitglieder sagen Danke an jvc_graz für diesen Beitrag:
  • Mani, errorlogin, nice2hear, oldAkai, triple-d, bodi_061, Tom, DUALIS, Wally06
Zitieren
#27
3 Fotos noch zum wochenende mit eindrücken zur JM-S1000

[Bild: JMS1000_1.jpg]

[Bild: JMS1000_2.jpg]

[Bild: JMS1000_3.jpg]

seit 16:30 läuft die endstufe nun im testbetrieb- der limiter brauchte noch eine diodenkur. jetzt bei einer 1/8 leistung am p-1100 mit einspeisung eines tunersignals. endstufe bleibt wunderbar kühl. unglaublich welche reserven in der maschine stecken.

gruss, klaus
[-] 6 Mitglieder sagen Danke an jvc_graz für diesen Beitrag:
  • nice2hear, oldAkai, bodi_061, Tom, Siamac, DUALIS
Zitieren
#28
Ich kriege schon wieder Herzklabastern - das VU mit integrierten Dioden ist toll gemacht.
Ein Wahnsinns-Gerät, diese JM-S 1000. Tzaritza

Für JVC scheint der europäische Markt nicht unbedingt so wichtig gewesen zu sein, die haben ja wirklich nur einen kleinen
Teil ihrer Produktpalette zu uns exportiert - die ganz fetten Klopper waren wohl nur in USA und Japan zu haben. Denker

Echt schade.

edit : obwohl - die JM-S 1000 ist in der HiFi-Stereophonie anno ´74/75 zumindest beworben worden - zusammen mit dem fetten 4-Ch-Preamp !
Zitieren
#29
Die haben die Endstufen vertauscht! Einzeln würde das nicht auffallen, so sieht das ganze ein wenig quer aus. Rechts der dicke PRE mit lütten POWER, kleine VU-Meter incl. und links wiederum andersherum...
Zitieren
#30
Atfrankie:
du wirst es nicht glauben, es gab/gibt in deutschland einige die diese geräte hatten/haben. nicht nur einen jm-s1000 sondern gleich 4 davon mit pre und demodulator und und und.... ich habe davon fotos. die sind unglaublich. ich werde versuchen eine freigabe zu bekommen.
ein bekannter erzählte mir erst vor 2 tagen ihm wurden 1975 der amp und pre amp um 10.000DMark angeboten. Sein damaliges budget erlaubte es leider nicht.

problematisch war ab 1977 für hifi der video markt. viele entwicklungen und aktivitäten wurden zugunsten der vhs division zurückgestellt. mit vhs war leichter geld/umsatz zu machen in europa. ich sprach zu diesem thema schon vor jahren mit ehm. marketing/serviceleitern von österreich und deutschland.

Atno*dice:

der m-1100 hat 2 darlington statt externer transis verbaut. ich glaube die 0050iger. auch ist er in der tiefe kleiner, die vu- meter haben keine spitzenwertleds (unterhalb)
zielgruppe f. d. 1100er anlage scheinen die "musizierende" käuferschicht gewesen zu sein. in den originalprospekten ist dies so dargestellt.

gruss, klaus
Zitieren
#31
Japan Victor Company.Yeahhh.
Zitieren
#32
At Klaus - ich habe bislang noch keine Pics neueren Datums von den Kloppern gesehen - deine sind die ersten.

Her mit der JM-S 1000 Viererbande !

____________________________
Frank
Zitieren
#33
Frankie HIER nun die 4er bande! Danke M. für die freigabe!
die geschichten um den besitz diverser 1000er geräte ist mindestens genauso spannend wie die geräte selbst!

[Bild: 034_JVC1000erAnlage.jpg]

[Bild: 001_JVC1000erAnlage.jpg]

noch ein foto meines JM-S1000 welches den aktuellen innenzustand zeigt. die schaltplatine enthält 5 relais, alle wurden getauscht. in diesem fall missachtete ich den rat von armin nach "omron" relais- ich nahm "finder". diese haben den vorteil dass der schaltzustand an der oberseite angezeigt wird. auch können diese händisch ausgelöst werden. beide funktionen waren zum testen ausgesprochen praktisch!

[Bild: JMS1000_inside.jpg]

auf der rückseitigen platine sieht man schön die 4 regelwiderstände für offset voltage und idling current, hier noch optimierungspotential mit spindeltrimmer...
unbekannt sind noch die einzustellenden idling c. werte, ich stellte diese mal nach gefühl bzw. erfahrungswerten der amps. m-7070/7050 und 3030 ein.

einen direkten reparaturbericht erspare ich euch, ich behaupte mal jeden (!!) teil gemessen und getestet zu haben. den letzten fehler fand ich erst gestern nacht- der linke limiter schalter hatte bei 2 positionen ein leises bzw. "mp3-player" signal. auch knisterte er ein wenig beim schalten. gereinigt, ausgebaut. nichts half. erst bis ich den ganzen schalter auslötete und ihn genauer ansah. die lötpins waren nochmals mit den leiterbahnen verlöten. hier nachgebessert und gut war es.

gruss, klaus
[-] 7 Mitglieder sagen Danke an jvc_graz für diesen Beitrag:
  • Tom, oldAkai, onkel böckes, Deubi, Siamac, DUALIS, bevergerner
Zitieren
#34
Sehr geil, Klaus Thumbsup
Wenn die Geschichte des "1000er-Besitzers" spannend ist - bitte hier posten. Oldie

Möchte mal wissen, welcher Grobmotoriker die feinen Gerätschaften früher mal in ein Rack geschraubt hat ? Dash1

Btw - gestern habe ich beim Stöbern deinen langen Foto-Bericht im BM entdeckt - Tzaritza

_________________________________

Gruß in die Steiermark

Frank
Zitieren
#35
Hallo Klaus,

die Endstufe sieht fantastisch ausThumbsup Sind die Geräte für den Betrieb mit 220V ausgelegt?
Zitieren
#36
AtFrankie:
aus respekt vor dem vorbesitzer möchte ich diese geschichte nicht in der öffentlichkeit darlegen. eine dieser 4 endstufen ist nun ja bei mir. der neue besitzer der anderen 3 ist mir gut bekannt.
Atpeter_01:
der jvc hat einen spannungsbrücke im gerät. einfach den stecker abziehen und auf 220/240 oder 100/120V stecken.
auch der ja-s20 bzw. jt-v20 haben trafos eingebaut die 240 V erlauben. hier muss aber umgelötet werden. die geräte scheinen in der grundkonzeption auch zum export vorgesehen worden zu sein. davon zeugen auch die DIN buchsen am verstärker.

ich sehe allerdings- ich bin derzeit der einzige der gerätefotos hier einfügt? hat den keiner von euch z.b. einen m-3030/m-7050 oder ql-a75? die gab es auch in europa.

gruss, klaus
Zitieren
#37
Moin,

At Klaus : ich habe leider nur zwei Receiver - aber die haben im Mega-Thread nix verloren.


Ach ja, einen UA-5045 Tonarm, den habe ich - sowie eine laufwerkslose QL-A7 Zarge (die ich schon wegschmeissen wollte Lipsrsealed2 )
_________________________________

Frank
Zitieren
#38
Hallo Klaus danke für die vorstellung der Geräte, erst hier sieht man was JVC für spitzen Geräte gebaut hat.

Leider findet man die hier vergebens.Flenne

Ich habe nur meine JVC Zero 9 und von denen bin ich begeistert.
Im Fall das du mal so eine Endstufe zum verkauf hast oder auch gern ein großer Vollverstärker, ich brenne dafür!

Grüße

Michael
Zitieren
#39
der vorverstärker PST-1000 und die endstufe MST-1000 waren die ersten Laboratory geräte von Victor/jvc/nivico.
Baujahr war ca. 1968/69. wer nun glaubt dieser jahrjang sei schnee von gestern und könne nicht mit einer kombination wie p-3030/m-3030 mithalten- irrt!

ich besorgte diese geräte aus japan und usa, einen amp aus deutschland. interessant ist noch die tatsache dass es beim pst-1000 unterschiedliche lackierungen gab. auch hatte die geräte aus USA/deutschland ein sog. "nivico" logo angebracht. darunter kommt allerdings "victor" zum vorschein...

[Bild: MST_1000_01.jpg]

[Bild: MST_1000_02.jpg]

[Bild: MST_1000_03.jpg]

[Bild: MST_1000_04.jpg]

[[Bild: MST_1000_05.jpg]

[Bild: MST_1000_06.jpg]

gruss, klaus
[-] 4 Mitglieder sagen Danke an jvc_graz für diesen Beitrag:
  • onkel böckes, oldAkai, Tom, DUALIS
Zitieren
#40
Ich habe auch nur einen QL-7 Dreher und ein Tape KD-V6. Also auch nix für den Thread hier..

Drinks

Dirk

For all the shut-down strangers and hot rod angels
Rumbling through this promised land ..
[Bild: fortuna_logo_ani.gif]
nein das u wurde nicht vergessen... es gibt auch ein Leben außerhalb des OFF Lol1
Zitieren
#41
1975/76 war ein sehr innovatives jahr bei victor/jvc. einerseits die 1000er und 500er serie, auf der anderen seite eine designstudie wie der JP-S7 (ein vorverstärker ohne drehende regler). der passende endverstärker jm-s7 war wieder mal nur in japan erwerbbar.

Details:
http://audio-heritage.jp/VICTOR/amp/jm-s7.html
http://audio-heritage.jp/VICTOR/amp/jp-s7.html

hier ein paar bilder:

[Bild: JMS7_01.jpg]

[Bild: JMS7_02.jpg]

[Bild: JMS7_03.jpg]

[Bild: JMS7_04.jpg]

[Bild: JMS7_05.jpg]

Gruss, klaus
[-] 6 Mitglieder sagen Danke an jvc_graz für diesen Beitrag:
  • Tom, Harry Hirsch, Ivo, unchained, DUALIS, Ichundich
Zitieren
#42
Tolle Geräte stellst Du hier immer vor, Klaus - Hut ab Hi

Das Design ist meist sehr eigenständig - um nicht zu sagen spektakulär - , die Technik kann ich als laienhafter User hingegen nicht beurteilen, dürfte aber wohl auch über jeden Zweifel erhaben sein.

Beste Grüße aus dem tropischen Wien,

Ivo
 Pult ist Kult - und Tool ist cool...  Headbang
Zitieren
#43
ich wollte euch eigentlich die gesamte 7070er anlage im freien aufbauen, es wurde mir aber einfach zu heiss... (beim schleppen...). so einstweilen nur 2 stück der M-7070er (Monoamps). und wieder mal nur für japan bestimmt. die gesamte 7070er serie bestand aus der M-7070, EQ-7070 (Vorverstärker), CF-7070 (Frequenzweiche), T-7070 (Tuner), DS-7070 (Display) und der SEA-7070.


Details zur M-7070:
http://audio-heritage.jp/VICTOR/amp/m-7070.html

Fotos:

[Bild: M7070_01.jpg]

[Bild: M7070_02.jpg]

[Bild: M7070_03.jpg]

[Bild: M7070_04.jpg]

[Bild: M7070_05.jpg]

gruss, klaus
[-] 13 Mitglieder sagen Danke an jvc_graz für diesen Beitrag:
  • friedrich86, Dépêche-toi, Ivo, unchained, Cpt. Mac, classic.franky, Folderol, Tom, oldAkai, DUALIS, Ichundich, Dioptrion, 0300_infanterie
Zitieren
#44
Ich bin immer wieder platt - unglaublich, was JVC alles produziert hat. Tzaritza


Schau mal, Klaus - den habe ich kürzlich mitgenommen, war jahrelang bei meinem Bruder eingelagert Raucher - kleiner Quadro-Receiver 4-M 1000 - auch der hat schon eine super Anfassqualität.

[img][Bild: p1020828hnqrr.jpg][/img]

___________________________________________

Groetjes

Frank
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an FRANKIE für diesen Beitrag:
  • DUALIS, Ichundich, ZodiacWuppertal
Zitieren
#45
ja die bullaugenreceiver... schön sind sie! ein 4VR-1006er (ist ein 1000er mit angeflanschten cd4 demodulator und verbesserten platinenlayout) steht bei mir im musikzimmer seit jahren in gebrauch.
hier wieder alles zum nachlesen:

http://forum2.magnetofon.de/board13-vers...post152203

gruss, klaus
Zitieren
#46
Zum monatsende der Victor JM-S500. Diesen amp (und seine teurere variante JM-S500MF) gab es angeblich nur auf kundenbestellung innerhalb japans. die ähnlichkeit (innen) zum JM-S1000 ist extrem, gleiche platinen, gleicher trafo. natürlich entsprechend abgespeckt.

Link JM-S500MF
http://audio-heritage.jp/VICTOR/amp/jm-s500mf.html

Unterschiede zum JM-S500MF:
- keine vergoldeten anschlüsse für vorverstärker
- kein kühlventilator (geregelt)
- keine VU- Meter
- kostete "nur" 250.000yen (330.000yen JM-S500MF)

[Bild: JMS500_01.jpg]

[Bild: JMS500_02.jpg]

Gruss, klaus
[-] 5 Mitglieder sagen Danke an jvc_graz für diesen Beitrag:
  • Ichundich, Tom, Dioptrion, elacos, loenicz
Zitieren
#47
Hallo Klaus,
hab schon viel von Dir gehört.
Schön das es jemand gibt, der die Victor Geräte in solch einem Umfang hat!!!ThumbsupThumbsup
Beste Grüße
der Karsten
Zitieren
#48
was für geile Kisten !!!

Oldie
Zitat:
"der User Pufftrompeter ist so etwas wie der Tripper für ein Forum"
Zitieren
#49
Is a wahnsinn! Drinks
Zitieren
#50
Die Labor-Serie ist vom Allerfeinsten - würde ich sehr gerne mal persönlich in Augen- und Ohrenschein nehmen - schade, dass die Steiermark soooooo weit weg ist. Flenne
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  JVC/VICTOR Video 1995-2006 jvc_graz 2 1.066 16.12.2019, 17:31
Letzter Beitrag: jvc_graz
  Victor (JVC) 1000 Tonarm Infos gesucht ratfink 15 6.397 04.01.2018, 20:15
Letzter Beitrag: Blaupunkt01
  JVC/VICTOR MST-1000 jvc_graz 12 7.813 17.01.2011, 21:46
Letzter Beitrag: Stereo 2.0



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste