Themabewertung:
  • 4 Bewertung(en) - 4.25 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Der JVC/VICTOR Megathread
#51
ein nachtrag zur m-7070- einer der monoverstärker gab kein signal aus. sein display zeigte aber konstant einen leuchtpunkt bei 6 led's. die fehler waren einfachst- aber bis ich dahinterkam....
schuld waren zu einem ein monodrehpoti mit 100kOhm (der hatte einen defekten schleifer) und 3 ic's (7 stück steuern 14 led's des displays an) vom typ 4558D (Hersteller JRC). die teile sind alle noch erhältlich. im zuge der wartungsarbeit wurden dann gleich alle 7 ic's gesockeln und gegen neue ersetzt.

[Bild: M7070.Test01.jpg]
(Gesockelte ic's)

Hier beide im testbetrieb:

[Bild: M7070.Test02.jpg]

[Bild: M7070.Test03.jpg]

jetzt aber zu der top Kombi M-L10 und P-L10 aus dem jahr 1981- in europa sehr selten, nicht aber in japan. beide duo's (mit JVC und VICTOR logo) hier in bildern:

[Bild: JVC.ML10_01.jpg]
(JVC M-L10/P-L10 Laboratory)

[Bild: JVC.ML10_02.jpg]
(JVC M-L10/P-L10 Laboratory)

[Bild: JVC.ML10_03.jpg]
(VICTOR M-L10/P-L10 Laboratory)

[Bild: JVC.ML10_04.jpg]
(VICTOR M-L10/P-L10 Laboratory)

Gruss, klaus
[-] 10 Mitglieder sagen Danke an jvc_graz für diesen Beitrag:
  • oldAkai, Stereo-Tüp, 0300_infanterie, toyominati, MfG_123, Mpinky, Mess, DUALIS, ottowo, Stereotyp
Zitieren
#52
Der Wahnsinn geht weiter! Wieso gibts hier keinen Sabbersmiley???
Ausgeprochen geil ML 10 & PL 10 Pray
Danke Klaus!
Gruß
Malte

Die besten Jahre kommen doch nach 45! Das war bei Deutschland auch so. - Stromberg -
Zitieren
#53
weiter geht's- diesmal ein ausflug in die videolandschaft. armin hat in thread 11 kurz darauf hingewiesen wie stark jvc/Victor im vhs segment vertreten war. 1976/77 begann die vhs epoche aufgrund eines raffinierten schachzuges. VHS lizenzen wurden grosszügig vergeben....
beginnen möchte ich mit einem bsp aus der profilandschaft, dem br-8600 und br-6600. Es macht auch in der heutigen zeit noch spass sich mit diesen geräten zu beschäftigen- nicht um filme zu schneiden sondern einfach mit der technik zu spielen. und das bild ist sogar sehr gut ....

[Bild: Video_01.jpg]

[Bild: Video_02.jpg]

[Bild: Video_03.jpg]

[Bild: Video_04.jpg]

Aber zurück zum "normal Verbraucher", hier war der erste top rekorder der HR-7700EG. es wurde 1978/79 alles eingebaut was technisch möglich war. und das bei einer "anfassqualität" die aus heutiger sicht mehr als beeindruckt.

[Bild: Video7700_01.jpg]

[Bild: Video7700_02.jpg]

die nächste top maschine war 1980 der HR-7650. bereits deutliche einsparungen, plastik wohin das auge sieht.

[Bild: Video7650_01.jpg]

[Bild: Video7650_02.jpg]

kaum war diese maschine auf dem markt, wurde sie auch schon abgelöst- es begannen die stereo und 2 sprachigen sendungen im fernsehen. die HR-7655 konnte ausser stereo (und bilinguale aufzeichnung) auch den sog. "longplay" womit die max. aufzeichnungsdauer auf 8h erweitert wurde. ach ja, das alles auf der randspur die damals sich 2 spurig beschreiben lies (die tiefschichtmagnetisierung kam erst später). ganz stolz bin ich auf meinen hr-7650- dieser hat eine austauschplatine bekommen welche es ermöglicht in stereo bzw. bilingual aufzuzeichen (sie hat aber keinen stereo tuner!)

[Bild: Video7655_01.jpg]

[Bild: Video7655_02.jpg]

die 7650er habe ich nach ca. 10 jahren nun für das foto wieder mal eingeschalten- alles funktioniert! das bild ist erstklassig, nichts rattert oder was auch immer...

nur so zum nachdenken, ca. 1993 kam die hr-s6900er auf den markt, eine tolle s-vhs maschine glaub man. ich bekam sie neu, benutze sie max. 40h. einmal wollte ich nur ein band umspulen- netzteilausfall. nach einigem suchen fand ich eine schuldige diode. eine baugleiche maschine mit höherer seriennummer- ein elko im netzteil ging hoch... soviel zum thema qualität der neuzeit...

hier noch ein bild dieser maschinen

[Bild: Video_01SVHS.jpg]

nächstes monat gibt es wieder hifi- versprochen Wink3

gruss, klaus
[-] 8 Mitglieder sagen Danke an jvc_graz für diesen Beitrag:
  • oldAkai, Tom, Mani, Mosbach, Stereo-Tüp, MfG_123, Mess, DUALIS
Zitieren
#54
zum monatsende beginne ich heute mit den top plattenspielern von jvc/victor.

welcher ist nun der beste? die geister streiten sich zwischen ql-10/ql-8, den für unterdruck vorgesehene wie ql-a95 und tt-801 oder etwa die automatiken wie ql-y77f oder ql-y66f? dann noch die auswahl der zargen wie cl-p1 bis cl-p3 oder etwa die cl-p10. die tonarme wie ua-7045 oder 7082 verwirren entgültig.
der letzte top plattenspieler war der QL-V1. ist mir aber zu neu, daher hier keine aussage über diesen.

meiner meinung gab es 3 konzepte (noch unterteilbar in automatik/handbedienung)

- wertige einsteigergeräte (z.b. ql-y3f, ql-y5f, ql-7)
- top geräte (wie ql-y55f, ql-y66f, ql-a75, ql-y77f, ql-a95)
- frei konfigurierbare einheiten (z.b tt-101, tt-801, tt-81, tt-71, tt-61, cl-p1, cl-p10, t-s1, ua-7082 etc)

hier mehr infos:

http://forum2.magnetofon.de/board13-vers...post142431

QL-A95, tt-801:
http://www.niji.or.jp/home/k-nisi/ql-a95.htm

nachdem ich (fast- nicht den ql-v1) alle top plattenspieler habe traue ich mir eine fundierte aussage zu...
meine lieblinge sind das arbeitstier tt-81 in zarge cl-p2 mit 2 tonarmen für quadrofonie, der tt-801 in einer mehrschichtzarge mit tonarm ua-7082 (siehe projekt ql-801 in obig genannten thread) für "genusshören" in stereo und der ql-a95 für klassik. die vakuumpumpe verwende ich eigentlich überhaupt nicht mehr.

hier mal der ql-10 in bildern:

[Bild: QL10_01.jpg]

[Bild: QL10_02.jpg]

wenn ihr bilder eines best. dreher gerne sehen wollt- sagt bitte bescheid!

gruss, klaus
[-] 11 Mitglieder sagen Danke an jvc_graz für diesen Beitrag:
  • samwave, Stereo-Tüp, space daze, Mani, Tom, Mosbach, MfG_123, Mpinky, MacMax, triple-d, DUALIS
Zitieren
#55
Thumbsup

(24.11.2013, 15:38)jvc_graz schrieb: wenn ihr bilder eines best. dreher gerne sehen wollt- sagt bitte bescheid!

Dreher sind (auch) immer gern gesehen Drinks
Nur mit Musik kannst du viele Herzen gewinnen.

Net ufrescha. Bringt eh nix Kaffee

Die Sonne scheint immer©
Zitieren
#56
Bescheid! Thumbsup
[Bild: eshzshq.jpg]
Stay puffed
Zitieren
#57
wie ihr seht mache ich mit meinem favoriten weiter- dem projekt QL-801 (Mehrschichtzarge, Motor tt-801, Tonarm lang UA-7082)

ein wenig zur geschichte- aus japan importierte ich eine mehrschichtzarge, eine cl-p10 und 2 stück tt-801er. nun stand ich vor dem problem welcher tonarm. die grösse der mehrschichtzarge hat es dann zugelassen einen UA-7082er zu verbauen. die zarge musste komplett überarbeitet werden, nicht von mir selbst sondern in einer sonderfertigung auf einer mehrachs cnc maschine. hier war ich dabei um mit dem operator die genauen ausnehmungen zu besprechen und umzusetzen. anschiessend wurden die ausnehmungen und der boden noch gebeizt. die passenden federnd aufgehängten füsse bezog ich aus england.
der tonarmhalterung musste ebenfalls noch angepasst werden, dazu wurde aus aluminium ein flansch gefräst und mit nierosterinnenibusschrauben befestigt.

bei gelegenheit starte ich noch ein 2. projekt mit der cl-p10 und dem anderen motor tt-801.

hier ein paar eindrücke:
[Bild: QL801_01.jpg]

[Bild: QL801_02.jpg]

[Bild: QL801_03.jpg]

[Bild: QL801_04.jpg]

[Bild: QL801_05.jpg]

[Bild: QL801_06.jpg]

wohl klar das dieser dreher am besten vorverstärker von victor hängt- dem EQ-7070:

[Bild: QL801_07.jpg]

gruss, klaus
[-] 15 Mitglieder sagen Danke an jvc_graz für diesen Beitrag:
  • Mani, Stereo-Tüp, 0300_infanterie, Folderol, loenicz, MacMax, Urmel, triple-d, rotoro, Tom, nice2hear, Stereotyp, DUALIS, ottowo, MfG_123
Zitieren
#58
zum monatsletzten noch der Victor QL-Y77F und das flaggschiff QL-A95.

zum QL-A95 ein paar weiterführende informationen- auch im yahoo japan recht selten vertreten und wenn mit einigen "defekten".
aber wenn die furnier bzw. der lack erneueren worden, kein aluminiumrost und schriftabrieb vorhanden ist hat man nach einer kompletten wartung viel freude damit!
Achtung auch auf die gummimatte, diese muss die nuten für die luftabsaugung haben! die vakumpumpe T-S1 ist dann noch sozusagen die krönung.
in europa gab es den QL-A75, der ist recht ähnlich. die hauptunterschiede sind die zarge, der drehteller (f. unterdruck hat er ausnehmungen und bohrungen) und diverse elektronik.
der QL-Y77F ist der grosse bruder des QL-Y55F.

[Bild: 95_01.jpg]

[Bild: 95_02.jpg]

[Bild: 95_03.jpg]

Hier die beiden geschütztürme:

[Bild: 95_04.jpg]

[Bild: 95_05.jpg]

zum thema video der hr-s4700, letztes monat stellte ich euch kurz den hr-s6900 vor. baujahr ca. 1991 und heute, 22 jahre später nicht mehr fehlerfrei zu bekommen. angeblich DER (consumer)videorekorder mit dem besten bild.
3 stück habe ich davon, ein einziger hatte noch strom. nach einigen mühen schaffte ich die netzteile, im sekundärbereich sind alle 2200uF's ausgelaufen. wenn's nur das alleine wäre, eine diode bei einem und ein transi bei einem anderen rundeten das problem ab. dann kamen die laufwerkseinstellungen. diese doppelzwischenräder sind immer schwergängig (oft für den bandsalat verantwortlich). ausbauen- ultraschall und "ölen". dann der kopftrommel becherelko- ersetzen gegen 4,7uF (wenn das bild manchmal s/w wird, zittert usw), y/c board und audioschaltboard (verantwortlich wenn der hifi ton spinnt...) nicht vergessen....
somit laufen 2 wie neu, einer nervt noch mit bandsalat- aber den fehler habe ich bald.... Wink3

[Bild: hrs4700.jpg]

gruss, klaus
[-] 7 Mitglieder sagen Danke an jvc_graz für diesen Beitrag:
  • Stereo-Tüp, Tom, Ichundich, nice2hear, MacMax, ST3026, MfG_123
Zitieren
#59
Jetzt aber muss ich doch mal fragen wo bekommt man die JVC/Vector Geräte zu kaufen ? ich finde nix Flenne
Gruß Frank Hi
Zitieren
#60
Der Tonarm beim 77 sieht genauso aus wie der auf meinen 55!






[Bild: onkyo-logo169rvz.jpg]
Zitieren
#61
(30.11.2013, 17:02)Ichundich schrieb: Jetzt aber muss ich doch mal fragen wo bekommt man die JVC/Vector Geräte zu kaufen ? ich finde nix Flenne
Frank, die grösseren JVC`s gibts selten als Schnapp!RaucherRaucherRaucher






[Bild: onkyo-logo169rvz.jpg]
Zitieren
#62
...und die meisten von Klaus gezeigten Geräten gab`s gar nicht in Deutschland zu kaufen
Grüsse aus München  Hi

Zitieren
#63
die victor geräte findet ihr bei hifido oder jahoo japan- aber wie schon gesagt ganz ganz selten! und die preise steigen ganz schön!
hier als bsp. ein M-L10:
http://page.auctions.yahoo.co.jp/jp/auction/178827661
rund 100T yen. das ist mal nicht alles, transport rund 30Tyen, zoll. und ist das gerät bei euch geht es erst los.. neu furnieren, neu lackieren, innen alles säubern, nachlöten, erneuern....
ein händler in hongkong verkauft(e) den tt-801 + t-s1 um ca. 4000$....
http://www.ebay.com/itm/Super-Rare-Victo...3a86374f6d

ja, die tonarme sind ident- ebenfalls die tonarmrohre (in der grundausstattung!) es gab aber auch noch "sonderbauarten" bei den tonarmrohren zu extremen preisen.
d.h.
tonarm/tonarmrohr ident bei QL-Y77F --> QL-Y55F
tonarm/tonarmrohr ident bei QL-A95 --> QL-A75

gruss, klaus
Zitieren
#64
(30.11.2013, 17:38)Mani schrieb: ...und die meisten von Klaus gezeigten Geräten gab`s gar nicht in Deutschland zu kaufen


Na wo den dann Denker
Gruß Frank Hi
Zitieren
#65
... in Japan und USA ... Floet
Dean Martin: "MAN(N) IST ERST DANN RICHTIG BETRUNKEN, WENN MAN(N) NICHT MEHR AM BODEN LIEGEN KANN, OHNE SICH FESTZUHALTEN."
Zitieren
#66
USA, da ist nix zu finden Floet
Gruß Frank Hi
Zitieren
#67
... na, dann war´s wohl nur in Nippon ...
Dean Martin: "MAN(N) IST ERST DANN RICHTIG BETRUNKEN, WENN MAN(N) NICHT MEHR AM BODEN LIEGEN KANN, OHNE SICH FESTZUHALTEN."
Zitieren
#68
Die grösseren Dreher gibts ab und an auch hier in der Bucht






[Bild: onkyo-logo169rvz.jpg]
Zitieren
#69
oder Yahoo Japan.
Der Werner weiß bestimmt bescheidRaucher






[Bild: onkyo-logo169rvz.jpg]
Zitieren
#70
Ein JVC QL-Y55F schwimmt in Dachau gerade.
Nur mit Musik kannst du viele Herzen gewinnen.

Net ufrescha. Bringt eh nix Kaffee

Die Sonne scheint immer©
Zitieren
#71
JVC JA-S8

[Bild: img_66972rutp.jpg]

[Bild: img_6696f4uxj.jpg]

[Bild: img_6703l3u0k.jpg]

[Bild: img_6692b3uvj.jpg]

Die ganze Geschichte gibt's hier.

Drinks
Gruß Peter

Hi
[-] 9 Mitglieder sagen Danke an E-Schrotti für diesen Beitrag:
  • Ichundich, samwave, Tom, DUALIS, triple-d, MfG_123, Rainer F, ZodiacWuppertal, hadieho
Zitieren
#72
Duuu mach das..... ich will auch Flenne

Glückwunsch Peter Thumbsup
Gruß Frank Hi
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Ichundich für diesen Beitrag:
  • E-Schrotti
Zitieren
#73
Gratuliere Thumbsup Drinks

(08.12.2013, 17:45)samwave schrieb: Ist der schick!
Der reinste Knopf-und Hebelporno.

Richtig geil.

yep, so in etwa Lol1
Nur mit Musik kannst du viele Herzen gewinnen.

Net ufrescha. Bringt eh nix Kaffee

Die Sonne scheint immer©
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Tom für diesen Beitrag:
  • E-Schrotti
Zitieren
#74
weihnachten- nun ist es zeit für die königsklasse von victor/jvc- die laboratory 7070er anlage. wieder kann man diskutieren- ist nun die königsklasse die 1000er anlage (JM-S1000/JP-V1000/CD4-1000) von 1975/76 oder die 7070er von 1978? ich meine die 7070er ist die logische weiterentwicklung der 1000er ohne rotstift, allerdings bezogen auf stereo (nicht auf quadro) beide verdienen gleichzeitig den thron innnezuhaben Wink3

die laboratory 7070er bestand aus:
M-7070 (Monoamp)
eq-7070 (vorverstärker mit hauptaugenmerk schallplatte)
cf-7070 (frequenzweiche, kleine ausgabe ist die cf380)
sea-7070 (graphischer equalizer)
t-7070 (tuner)
ds-7070 (anzeigeeinheit)

leider fehlt mir noch immer die ds-7070, die scheint extrem selten zu sein. auch in japan fand ich sie noch nicht.

[Bild: wgtwfys5.jpg]

[Bild: uhjrj2b6.jpg]

[Bild: m7f32qtv.jpg]

[Bild: zwd3o5fu.jpg]

[Bild: jie688m4.jpg]

am gruppenfoto nicht zu sehen ist der sea-7070, diesmal von jvc:

[Bild: emehc45h.jpg]

hier noch ein paar 7070/3030iger im echtbetrieb:

[Bild: dyeuq6tc.jpg]

bei video heute die besten "normal verbraucher" s-vhs recorder von 1990/91, der Victor HR-S10000 und die D-2Mac maschine jvc HR-S9000. beide maschinen sind sehr interessant, ist die 9000er doch eine weiterentwickung der hr-s5000 und 5500. allerdings zum heutigen zeitpunkt nicht mehr funktionsfähig erhältlich. die hauptschwachstelle ist wieder einmal das schaltnetzteil welches viel zu viel wärme erzeugt (der lüfter schafft es auch nicht richtig die wärme abzuführen). als ich die maschine wartete glaubte ich meine augen nicht wie viele elkos geplatzt bzw. ausgelaufen waren. einige pF sind richtig gegrillt worden...
hr-s10000- sie ist wirklich einmalig- und mal wieder nur in japan vertrieben. beachtet aber die englische beschriftung!

[Bild: gd6gz3cc.jpg]

[Bild: klle5rx4.jpg]

[Bild: rvgjl9o7.jpg]

gruss, klaus
[-] 11 Mitglieder sagen Danke an jvc_graz für diesen Beitrag:
  • Stereo-Tüp, MacMax, ottowo, triple-d, ST3026, MfG_123, Rainer F, Stereotyp, fmmech_24, ZodiacWuppertal, System-64
Zitieren
#75
Die laboratory 7070er ist leider goil Afro
Nur mit Musik kannst du viele Herzen gewinnen.

Net ufrescha. Bringt eh nix Kaffee

Die Sonne scheint immer©
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  JVC/VICTOR Video 1995-2006 jvc_graz 2 1.066 16.12.2019, 17:31
Letzter Beitrag: jvc_graz
  Victor (JVC) 1000 Tonarm Infos gesucht ratfink 15 6.397 04.01.2018, 20:15
Letzter Beitrag: Blaupunkt01
  JVC/VICTOR MST-1000 jvc_graz 12 7.813 17.01.2011, 21:46
Letzter Beitrag: Stereo 2.0



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste