Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
NEGATIV - INTERPRETEN
#1
Also wenn ich irgendeinen nicht ums Verrecken ab - kann, dann ist das der Wagner´s Richard.
Seit TAGEN hauen die einem auf HR2 diesen Dramaturgie-Vochel um die Ohren, ich bin dermassen satt, würde er noch leben, dann würde er selbiges nicht mehr lange ..grummel. Flenne

Inzwischen das 13te * Hörbuch * ..von insgesamt 33, will heissen es gibt noch 20, welche da noch kommen sollen.
Es ist zum Mäuse-melken : Wagner und die Nebel-lungen, Wagner und Tannhäuser, Wagner und der Bembel des Todes. Irgendwann werde ich wahnsinnig. Lipsrsealed2

Obwohl es mir völlig wurscht ist ob er was mit Adolf am Hut hatte oder in Hong-Kong ein Sack Reis vom Lastauto fällt, es ist ALLES todernst und dramatisch. Hat dieser Ochs nicht ein einziges Stück komponiert welches auch nur ein BISSI Lebensfreude versprüht ..??

Ich bin ja nun ein ausgewiesener Klassik-fan, aber gäbe es NUR solche Typen, nix mehr Klassik.
A hard on doesn't count as personal growth. Raucher
Zitieren
#2
Also ganz so ernst ist es mit dem Richard bei mir nicht.... Manch eine Dramatik von ihm ist sogar extrem gut, wie z.b. "Steuermann, halt die Wacht" aus dem Holländer oder eben etliches aus dem Tannhäuser, vor Jahren so unglaublich gut verfilmt als "Zauber der Venus"....

Aber um Deine Frage zu beantworten: Es soll da ein Frühwerk geben.... (Das Liebesverbot) hat angeblich wenig mit dem Rest-Wagner zu tun... habe es aber nie gehört.

Was meine "Nicht-Rezeption" bei der Klassik anlangt.... Die meisten 12töner werden sich mir nie erschließen... Und die meisten neuen Opern auch nicht.....

Hi
Peter
OldieKraut, immer wieder... notfalls auch als Salat. Am liebsten aber von CAN mit "Vitamin C"

http://www.discogs.com/user/space_daze/collection
Zitieren
#3
HIER bist du damit richtig. Lass es raus !
Zitieren
#4
At spoc : ..wie ich das sehe, meiste mich ?! Denker

Wenn ich den von Dir avisierten Fred betrachte, kriege ich ja noch mehr das Heulen und Zähneklappern .....FlenneLipsrsealed2
A hard on doesn't count as personal growth. Raucher
Zitieren
#5
Einspruch, Euer Ehren (damit bist ausnahmsweise Du gemeint, Spok) - für sowas wie Wagner-Bashing (*gähn*) ist der Thread nicht der richtige, dafür braucht's einen eigenen Thread, in dem sich Leute tummeln können, die sich weder mit deutschen Sagen u. germanischer (u. nicht nur dieser) Mythologie beschäftigt, noch 'ne Vorstellung von Wagners Musikkonzept erlesen haben (somit hat der TE mit diesem Thread genau das Richtige getan).
Und weil Herr Sack mich nicht kennt: nein, ich habe ebenfalls nix "mit Adolf am Hut" - by the way: Wagner ist 6 Jahre vor Hitlers Geburt gestorben. Ach ja, Wagnerianer war ich auch nie und werde es auch nicht werden, aber ich weiß wie er musikgeschichtlich einzuordnen ist und wieso, und als Ochsen würde ich eher andere Menschen bezeichnen als ihn...
"He may look like an idiot and talk like an idiot but don't let that fool you. He really is an idiot." (Groucho Marx zugeschrieben)
Zitieren
#6
Bei Wachner bekomme ich abwechselnd Würgereiz und Gewaltphantasien.


************

Thomas
Zitieren
#7
At Mosbach : geht mir genauso .

At mac42 : Der Todestag von Wagner ist mir durchaus bekannt, siehe :

http://de.wikipedia.org/wiki/Richard_Wagner

Seine Stücke sind teilweise sogar EXCELLENT interpretiert worden, aber *warum zum Geier * ist alles soooooo dramatisch und dermassen (TOD) ernst, ein bissi ernst ist ja ok, aber dieses ewige Herum - genöhle ......Tease

Werde mal ´ne Weile den Sender wechseln müssen ....Raucher
A hard on doesn't count as personal growth. Raucher
Zitieren
#8
(13.05.2013, 17:15)Mosbach schrieb: Bei Wachner bekomme ich abwechselnd Würgereiz und Gewaltphantasien.

So heist mein Nachbar und dann gebe ich Dir RECHT !Raucher
Ein A...loch ......Floet
lg
Benno

Vinyl....the best Oldie
Flickr
Zitieren
#9
Jeder Interpret bzw. Interpretin, der/die seine/ihre Musik selber komponiert und einspielt, macht sich normalerweise Gedanken über das was da kreiert wird. NormalerweiseDash1. Die Plastiksternchen aus DSDs, Popstars und anderen Formaten sind gut fürs nächste Schützenfest und als musikalische Untermalung für die Geisterbahn. Jedes Stück Musik hat für irgendjemanden seine Bedeutung und deswegen "negativ", ja und nein! Manches nervt, aber es auch gibt es Ein und Ausschalter, ok, nicht in der Öffentlichkeit aber da gilt dann die DeviseUndWeg
Zitieren
#10
Mann, was für ein R.W-Bashing hier Flenne

Wenn ich irgendeinen klassischen Komponisten bzw sein Werk wunderbar finde, dann ist es seins.
Ich oute mich hiermit mal als 110%iger R.W. - Freak Hi

______________________________________________

Frank
[-] 1 Mitglied sagt Danke an FRANKIE für diesen Beitrag:
  • HiFi1991
Zitieren
#11
hier auch fast volle discographie vorhanden.
komme aber auch aus Bamberg, is nur 70km von bayreuth Big Grin

ich kann ja nen gleichlautenden mozart-fred machen. den kann ich nicht ab mit seiner scheiß heiterkeit.

Bruckner, Mahler, Brahms stecken auch in meiner playlist. alle bierernst. aber echt.
"Es müsste immer Musik da sein. Bei allem was du machst.
Und wenn es so richtig scheiße ist, dann ist wenigstens noch die Musik da." Floyd
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Baumeister für diesen Beitrag:
  • contenance
Zitieren
#12
Musik wird oft als störend empfunden weil mit Lärm verbundenRaucher
Zitieren
#13
Mozarts kitschige Zuckersoße konnte ich auch noch nie ab. An RW hab ich mich noch nicht rangetraut, es mir aber fest vorgenommen - der gesamte Ring ist ja seit kurzem als NOS Nak-Futter vorhanden. Hab ja hoffentlich Zeit für das Ganze, wenn ich in Rente bin.
Zitieren
#14
Mozart für mich nur in Kugelform bitte Lipsrsealed2


************

Thomas
Zitieren
#15
Aber bitte nur das Original. Oldie

http://www.original-mozartkugel.com/index.php

Nicht daß da irgendwer mit der Reber- oder Mirabell-Kacke ankommt.
Lustigerweise sind da die von Aldi noch besser.
Zitieren
#16
Boyz,
den Ring am Stück erträgt eh keine Sau....und den Hype zum 200. Burzeltach des Herrn erst recht nicht.
Um sich aber dem guten, alten RW mal vorsichtig anzunähern, empfehle ich die hier: keine Arien - nur feine Orchesterhappen Dance3

Wer die zufällig als olle MERCURY- LP sichten sollte, bitte sofort zugreifen, mitnehmen und mir zuschicken Oldie

[img][Bild: p1020302pyjs2.jpg][/img]

________________________________________

Frank
[-] 1 Mitglied sagt Danke an FRANKIE für diesen Beitrag:
  • Bernardo_1971
Zitieren
#17
Bin kein großer Klassik-Liebhaber... aber Wagners 'Tristan und Isolde' ist wirklich eine wunderschöne Oper - vor ein paar Monaten noch in München gesehen. Hätte die zwar lieber auf meinem Sofa auf meiner Anlage genossen, kann man sich halt nicht immer aussuchen.
>> Für energetische Reinigungsarbeit ist persönliche Anwesenheit nicht erforderlich <<

山水!

Gruß
Niels
Zitieren
#18
Ej, cool, Wagner-Bashing!

Da fällt mir ein, ich als alter
Heavy/Elektro/DrumNBass/WasAuchImmerHauptsacheGroovedUndIstKeinMainstream-Hase
muss erst mal meine
Wagner-"The Ring Without Words"-CD von TELARC rauskramen.

[Bild: 51lK9-us16L._SY300_.jpg]

Großartig, ohne das störende Operngeträller...

LOL

Jens
Zitieren
#19
Genau Floet die habe ich auch - lass es krachen, Jens Dance3
Zitieren
#20
den richtigen zugang zu RW hab ich überigens wirklich erst mit den gesamtvollwerken gefunden. genau die "bestoff" compilation sind dann doch die abgelutschten zwischenstücke die aus dem kontext gezogen gar nicht mehr wirken.

ich höre überigens momentan viel drone, hardcore, postmetal, postrock, ambient, minimal, tech-french-house, elektropunk und.... wagner Big Grin
"Es müsste immer Musik da sein. Bei allem was du machst.
Und wenn es so richtig scheiße ist, dann ist wenigstens noch die Musik da." Floyd
Zitieren
#21
(22.05.2013, 15:12)Baumeister schrieb: genau die "bestoff" compilation sind dann doch die abgelutschten zwischenstücke die aus dem kontext gezogen gar nicht mehr wirken

Thumbsup
"He may look like an idiot and talk like an idiot but don't let that fool you. He really is an idiot." (Groucho Marx zugeschrieben)
Zitieren
#22
Was fällt mir zu Wagner ein? Denker
Keine 10 Minuten zu Fuß Oldie - zum Beispiel *.

Das Darauf-Einlassen ist die halbe Miete - aber das Darüber-Auslassen ist nur ein wenig minderanstrengend.

* (Luftlinie Elternhaus-Festspielhaus Raucher )

PS: Tristan und Isolde heißt bei uns übrigens nur Grisdian und sei Olde.
Zitieren
#23
Tja, die BestOff-Dinger sind ja auch nur was für Wagner-Doofies. LOL
Wobei die oben genannte Version ziemlich gut und in sich schlüssig ist. Da niemand störend hineinträllert, braucht man auch nicht den Context der Story. LOL

Ich bin ja echt offen für ein breites Spektrum an Mucke, aber es gibt ein paar Dinge, die sich mir auch im hohen Alter (45) nicht erschließen:
Opern-Gesang, vor allem das Gequietsche der Mädels, egal wie virtuos... Puh. Da bin ich Banause.
Vor allem das italienische Pathos-Zeugs. Wenn andere weinen müssen, lach ich mich immer kaputt über die übertriebenen großen Gesten auf der Bühne.

Was ich auch nicht mag: wenn Frauen Hardrock/Heavy-Metal singen (Ausnahme: Sandra Nasic/Guano Apes). Oder männliche Eunuchen-Stimmen (damals: Helloween ... würg.)
Andersherum: Björk oder Tori Amos, sehr geil. Wären das Männer, nicht auszudenken...

Wie dem auch sei: Wagner war schon ein großartiger Komponist.

Da fällt mir ein: ich muss unbedingt mal wieder "Apocalypse Now" gucken.
"Und schön laut, das ist ein Romeo-Foxtrott der Liebe. Wollen wir tanzen?"

Jens
Zitieren
#24
Die Szene der angreifenden Hubschrauber mit Wagneruntermalung, abgespielt vom AKAI Röhrentonband M-10 via Megahörner Lol1bei "Apocalypse" ist schon reichlich banal...


Gestern abend war eine interessante Sendung/Doku auf Arte - dort beschrieb u.a. eine ältere Dame Wagners "Liebestod" als komponierten Orgasmus Raucher

Stimmt - Urtriebe bedient der Herr reichlich Tzaritza
Zitieren
#25
Für mich ist der Herr ebenfalls so mit der einzige Zugang zu klassischer Musik.

Und ebenso sehe ich es wie viele Vorposter, rein instrumental kommt es deutlich besser.

Da ich aber so gut wie nichts habe und nur sehr wenig kenne: sind diese beiden genannten Veröffentlichungen (ohne worte und dat Dingen vom Mercury Label) mit diesen geschmacklichen Vorraussetzungen denn Must-haves ?

Ansonsten fielen mir zum Thread-Titel eine ganze Menge "Künstler" ein...Raucher oder gehts hier nur um RW ?

Gruß

Tom
[Bild: tumblr_nby2t4stqy1qag8pula.gif]
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste