Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Pioneer CT-F700 leiert und brummt
#1
Hallo Leute,

hab hier ein CT-F700, das leiert und brummt.

Das mit dem leiern liegt nicht am Riemen! Bei der Antriebswelle ist ein 2-teiliges Kunststoffantriebsrad, das von einem Idler angetrieben wird (außen).
Das innere Teil ist reingesteckt, aber nur lose und dreht durch. Dadurch leiert das Ganze.Hat jemand einen Tip oder kennt das Gerät?

Und das Brummen ist nur bei Play, was kann das sein?

Wer kann mir helfen?
Verkaufe jetzt ziemlich alles, aber nur ungern..... Floet
Zitieren
#2
Mach mal Photos ,vom Laufwerk , dann ist es für Leute die das Laufwerk nicht kennen einfacher zu helfen.Mit dem Brummen ist ein Netzbrummen ?
Zitieren
#3
Schaut so aus?

[Bild: pioneer-ct-f700.05.jpg]
Zitieren
#4
Hi,

so sieht das Laufwerk des CT-F700 aus (hatte jüngst 2 dieser Geräte zeitgleich zur Überholung hier):

[Bild: 2xksrs.jpg]

wie man sieht, gibt es hier ziemlich viele Verschleißteile, die für die unterschiedlichsten Fehler gut sein können. Neben dem ganzen Riemengedöns kann man hier schon 3 (!) Antriebsräder ("Idler") erkennen, jeweils eines rechts und links am Wickelteller (REW/FF) und weiter unten noch ein größeres. Ehrlich gesagt: Besonders servicefreundlich ist das LW nicht, aber das ist ja bei vielen der größeren Pioneer Decks der Fall, auch bei den x50-Geräten ist oft Fummelei ohne Ende angesagt...
So:
das mit dem Brummen könnte theoretisch mit einem vergammelten A/W Schalter zusammenhängen => Verschwindet der Fehler, wenn die Record Taste ein paarmal betätigt wurde? Falls nicht, vermtl. Netzteilfehler.
Zum mechanischen Problem: Spult das Gerät noch korrekt? Wurden schon irgendwelche Verschleißteile erneuert? Und - welches Teil "dreht durch"-?? Am besten mal im Bild markieren.

gruß, audiomatic
Zitieren
#5
P.S. bis auf das "murksige" Laufwerk ist das übrigens ein schönes Tape, origineller Gimmick mit dem 3. "VU-Meter":

[Bild: 4s9soq.jpg]

[Bild: 5mmsi9.jpg]

[Bild: 6n8sno.jpg]

gruß, audiomatic
Zitieren
#6
Ufff, drei Idler. Normal langt eigentlich einer. Mal ganz abgesehen davon das die gerne hart werden verlieren die auch an Grip. Da es zumindest läuft würde ich zunächst alle mit dem Idler i. V. stehenden Laufräder inkl der Idler selber mit Wattestbchen und Alkohol reinigen. Dazu ist es eben m. E. von Vorteil wenn sich schon etwas dreht. So kann man überalll vorsichtig hintupfen. Hernach habe ich mir so kleine schmale Streifen 1000er (o. 2000er Sad2 weiss ich jetzt gar nicht; jedenfalls so fein es irgend geht) zurecht geschntten. Diese drücke ich mit kleinen Uhrmacherschraubenziehen möglichst plan auf die Laufflächen der Idler. Das bringt schon mal einiges an Grip wenngleich die Verhärtung dadurch natürlich nicht beseitigt wird (Da hilft nur austauschen). Capstan würde ich zumindest mal auskochen sowie natülich am besten tauschen. Solange kein neuer greifbar ist hilft zumindest ein wenig auskochen.

Wenn du sicher bist das nicht irgendwo Grip bzw. Elastizität und auch Leichtgängigkeit verloren geht und es immer noch leiert musst du dich elektronisch auf die Suche begeben. Davon verstehe ich allerdings nichts. Ich tippe jedoch auf mechanisches Problem...
Zitieren
#7
Die Frage stellt sich hier auch ob es am Capstan liegt oder am Zwischenrad ,hast du keine Kassette da die den Zugkraft misst?
Zitieren
#8
Harry, meist ist an diesem Laufwerk (zusammen mit dem CT-F1000) der Motorschalter abgenutzt und muss erneuert werden. Er sitzt oben rechts am Laufwerk. Überbrücke ihn mal elektrisch während des Abspielens, dann verschwindet das Leiern sofort, ansonsten ist etwas anderes defekt.

Drinks
Zitieren
#9
Hi Leute,

das ging aber flott!Thumbsup

Und ich war den ganzen Tag nicht da! Floet

Zu den Fotos: ja, zutreffend!Oldie

Alles weitere Morgen!

Erstmal vielen Dank!!!Drinks
Verkaufe jetzt ziemlich alles, aber nur ungern..... Floet
Zitieren
#10
Tja, nach ein bißchen Anlaufzeit läuft der Kasten, sind wohl doch die Riemen hinüber.Vor- und Rücklauf funzen ja einwandrei.

Nur der Brumm bleibt, ist aber nur da bei Play oder wenn ich den Aufnahmeknopp drücke!
Verkaufe jetzt ziemlich alles, aber nur ungern..... Floet
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Pioneer CT-676 leiert gelegentlich DarknessFalls 5 205 20.08.2019, 18:58
Letzter Beitrag: DarknessFalls
  Revox B760 Trafo brummt Heinz_2 8 891 04.08.2019, 16:48
Letzter Beitrag: Dude
  Pioneer PL-51 brummt gogosch 6 461 26.04.2019, 07:15
Letzter Beitrag: gogosch
  Phonokabel "brummt", Hilfe gesucht ... hal-9.000 25 1.121 11.03.2019, 11:53
Letzter Beitrag: hal-9.000
  Selbstbau MC Übertrager brummt Baumeister 7 759 14.02.2019, 14:08
Letzter Beitrag: Silomin
  STAX SRM-006t brummt und wird heiß Thomre 16 978 25.10.2018, 20:08
Letzter Beitrag: scope



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste