Themabewertung:
  • 78 Bewertung(en) - 4.05 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Frisch eingetroffen,die "Neuzugangsecke"
"T-34 Sport" Raucher
Wenn sich anscheinend alles um Dich dreht, ist wahrscheinlich die Matrix defekt. Oldie
[-] 1 Mitglied sagt Danke an MaTse für diesen Beitrag:
  • Gorm
Zitieren
Tolle Geräte. Da macht Vinyl gleich doppelt soviel Spaß Wink3
Gruß
scope
Zitieren
Nem geschenkten Gaul schau ich nur flüchtig ins Maul. Oldie
Wenn sich anscheinend alles um Dich dreht, ist wahrscheinlich die Matrix defekt. Oldie
Zitieren
(20.10.2020, 22:12)hpkreipe schrieb:
(19.10.2020, 10:08)Busch63 schrieb: Ich bin nicht sicher ob ein AVS mit sub eine gute Dauerlösung ist....
Wie greifst du vorher den Ton vom TV ab? Wenn er aus der Kopfhörer Buchse kommt dann passen ansich Sprache und Musik imho im
Verhältnis... erst wenn du hdmi o.a. digitale Ausgänge wählst kommt’s “durcheinander” ...

Hm,

wobei ich das ja auch nur dann verstehe, wenn der Verstärker wirklich zuwenig Leistung hat. Sprich die Pioneers im Bass eine Impedanz unter 3Ohm zeigen und der Sony dann wirklich auch bei moderater Lautstärke zusammenbricht.

Hatte da auch schon diverse Diskussionen in einem anderen Forum, wie ein „guter“ AV Verstärker nach meiner Meinung den Subwoofereingang betreiben soll. Hier egal. 

Was mich hier interessiert, der nun dazugestellte Subwoofer, warum macht der nun mehr „Druck“ im Bass, wenn doch die Pioneers, größer und damit auch weiter nach unten reichen sollten? Ich würde es tatsächlich umgekehrt erwarten, der passiv(?) angeschlossene Subwoofer, sollte weniger „drücken“, als die Pioneers, wenn der AVR in dem Setup „kein Subwoofer“ wirklich alle Tiefbassanteile an beide Fronts verteilt.


Ich vermute das es daran liegt, das der Amp die entsprechenden Frequenzen einfach nicht auf die Frontspeaker schickt.

Diese werden ausschließlich auf den Mono - passiv - Ausgang für den Sub abgegeben.

In keinem der Setup Varianten kann man den Subwoofer deaktivieren. Auch bei Stereo Modus ist er mit von der Partie.


Hier mal die technischen Daten :


[Bild: 160329595192219295754.jpg]

Die Pioneer CS 730 haben 8 Ohm, da sollte doch was gehen. Bei dem alten Uher Stereo Amp musste ich die Bässe immer etwas rausdrehen...
>> Kommunikation ist nicht was der Eine sagt, sondern was der Andere versteht <<
Zitieren
Ne, Olaf,
in den Einstellungen musst du "kein Subwoofer" wählen UND die Frontlautsprecher auf "large" stellen, dann sollten die das gesamte Frequenzspektrum abbekommen.
Oldie
Hey hey, my my
Rock and roll can never die (Neil Young)
Meine Musiksammlung
Caspar Hi
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an Caspar67 für diesen Beitrag:
  • UriahHeep, Toadwart, bikehomero
Zitieren
Zudem hatte der "alte Uher" vermutlich eine (nicht abschaltbare?) Loudness, die für eher kleine, damals typische "Regallautsprecher" ausgelegt war - also Baßanhebung bis zum gehtnichtmehr... daher mußtest Du wohl eher Tiefen rausdrehen.
Gruß Ralph

...listen to Spliff and you'll see the sun! Sun Sun Sun
Zitieren
Vielen Dank an p.seller, der Kopfhöhrer war überraschenderweise mit im Packerl (hat jetzt schon neue „Horcherln“)


[Bild: 982024-DE-7791-4-CB0-8-A53-13119516-ADD0.jpg]
lg Thomas
[-] 10 Mitglieder sagen Danke an tom68 für diesen Beitrag:
  • xs500, Tom, havox, Jörgi, Ivo, MaTse, Bernd_J, franky64, gasmann, dedefr
Zitieren
Am Sonntag hat sich ganz zufällig die
Möglichkeit zu einem Upgrade der Naim
Anlage ergeben... relativ günstig und der Verkãufer hat es vorbei gebracht.

Der Naim Nait3r hat jetzt ausgedient.
Stattdessen tönt ein NAC 72 (pre) mit einem HiCap (Netzteil) an einer NAP 250 Endstufe.

Klingt es besser? Vielleicht
Bringt es Spaß? Definitiv Wink3
[Bild: IMG-20201018-185718.jpg]
"Wer genau weiß was er will, will nur das, was er weiß!"
[-] 15 Mitglieder sagen Danke an Bastelwut für diesen Beitrag:
  • dedefr, hadieho, xs500, havox, tom68, MaTse, Musikliebhaber 67, micro-seiki, HVfanatic, Dual-Tom, IrieTim, Futurematic, bigolli, franky64, gasmann
Zitieren
Ob Du mal, jemals, irgendwann, überhaupt „ankommst“?
Dean Martin: "MAN(N) IST ERST DANN RICHTIG BETRUNKEN, WENN MAN(N) NICHT MEHR AM BODEN LIEGEN KANN, OHNE SICH FESTZUHALTEN."
Zitieren
War ja "nur" ein Upgrade Wink3
Und nein... natürlich nicht.
Aber das hier wird ein längerer Zwischenstopp.
Das erkennt man schon daran, dass ich die Lautsprecher erstmals seit ca. 20 Jahren neu gekauft habe.
Die müssen ein paar Jahre halten, sonst wäre der Wertverlust zu groß Wink3
"Wer genau weiß was er will, will nur das, was er weiß!"
Zitieren
Mir gefällt das Wort „Zwischenstopp“!
Dean Martin: "MAN(N) IST ERST DANN RICHTIG BETRUNKEN, WENN MAN(N) NICHT MEHR AM BODEN LIEGEN KANN, OHNE SICH FESTZUHALTEN."
Zitieren
Man muss schon ehrlich bleiben.
Im Ernst... der NAC72 wird sicherlich durch einen
NAC82 ersetzt werden, wegen der Fernbedienung.
Der 72er war halt im Paket und optisch gefällt er mir eigentlich auch besser.
"Wer genau weiß was er will, will nur das, was er weiß!"
Zitieren
At tom68
Ich hoffe Dir gefällt der Klang des Kopfhörers - mir war er zu Basslastig, aber der Tragekomfort war sehr gut.

VG Werner
[-] 1 Mitglied sagt Danke an p.seller für diesen Beitrag:
  • tom68
Zitieren
(21.10.2020, 17:03)Caspar67 schrieb: Ne, Olaf,
in den Einstellungen musst du "kein Subwoofer" wählen UND die Frontlautsprecher auf "large" stellen, dann sollten die das gesamte Frequenzspektrum abbekommen.
Oldie

Leider nein, habe jetzt die Bedienungsanleitung nochmal studiert. Dieser Amp ist nur für den Betrieb mit Sub ausgelegt.
Man kann, wie oben geschrieben den Bass Pegel der Frontspeaker erhöhen. Das ist aber nicht ausreichend da eben die tiefen Frequenzen dort gar nicht ankommen. 
Es handelte sich ja ursprünglich um ein Komplettsystem mit Boxen - Set. Die Front und Rear Speaker sind laut Anleitung als Breitband ausgelegt. 

Ist aber alles nicht schlimm, für Das Wohnzimmer ist der Klang so jetzt erstmal in Ordnung. Bei Gelegenheit werde ich mir evtl einen besseren Sub anschaffen.
>> Kommunikation ist nicht was der Eine sagt, sondern was der Andere versteht <<
[-] 1 Mitglied sagt Danke an HifiChiller für diesen Beitrag:
  • Caspar67
Zitieren
Oder einen besseren AV-Receiver?  Lipsrsealed2
Gruß Ralph

...listen to Spliff and you'll see the sun! Sun Sun Sun
[-] 4 Mitglieder sagen Danke an Klangstrahler für diesen Beitrag:
  • Caspar67, proso, straylight, bikehomero
Zitieren
(22.10.2020, 10:44)Klangstrahler schrieb: Oder einen besseren AV-Receiver?  Lipsrsealed2

Thumbsup Thumbsup Thumbsup
Hey hey, my my
Rock and roll can never die (Neil Young)
Meine Musiksammlung
Caspar Hi
Zitieren
Links in der Anleitung steht doch etwas über Zurücksetzen des Speichers. Wenn es keine Einstellungen (large, Trennfrequenz o.ä.) dazu gibt, ist der AVR wirklich keine gute Wahl aber ist idR. Standard. Die Menüs sind teilweise anfangs sehr verwirrend. Fotos sind leider unscharf, sonst hätte mich das jetzt zwecks Hilfe und Interesse befasst. Es wird schon noch funken. Bettchen ruft. Leider.
guter Klang fällt nie ins Auge und ergibt so den Bildeinduck Hi
Zitieren
Aus Neugier heute angehört und mitgenommen. Nicht schlecht für so eine kleine alte Kiste. B&W DM 4

[Bild: image.jpg]

[Bild: image.jpg]

[Bild: image.jpg]
Flag_of_truce
[-] 15 Mitglieder sagen Danke an Damian für diesen Beitrag:
  • Lynnot, hal-9.000, dedefr, Tom, xs500, winix, rainer52, HVfanatic, franky64, Mainamp, MaTse, hadieho, bigolli, gasmann, Mr.Hyde
Zitieren
Ich hatte meine in 1979 gekauft, neu damals. Etwas später hab ich die mit einem Sony TA-F7 Vfet Verstärker betrieben.

Im Party Betrieb, nach etwa 3 Minuten "Stones, sympahty for the devil", mit den VU-Anzeigernganz rechts, bei 120W, flogen die Sicherungen raus. Ich hatte Ersatzsicherungen da .....
the neon light of the "Open all Night" was just in time replaced by the magic appearance of a new day ....
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an Lynnot für diesen Beitrag:
  • Damian, jagcat, IrieTim
Zitieren
Na, das sind keine Partylautsprecher Oldie Morgen werden die mal in dem eigenen Räumen ordentlich getestet, welche Musik sie bevorzugen Hi
Nur ganz nebenbei, 1979 gab es mich noch nicht  LOL
Flag_of_truce
Zitieren
(22.10.2020, 22:02)Damian schrieb: Aus Neugier heute angehört und mitgenommen. Nicht schlecht für so eine kleine alte Kiste. B&W DM 4

[Bild: image.jpg]
Ich habe den größeren Bruder - DM 2A, und bin ebenfalls total begeistert. Und das will was heißen nach meinen KEFs.
cu
Rainer
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an rainer52 für diesen Beitrag:
  • Mainamp, Damian
Zitieren
AtDamian: Die B+W sind toll.
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an HVfanatic für diesen Beitrag:
  • Damian
Zitieren
Die B&W dm 2a würde mich auch interessieren, vielleicht hat jemand was anzubieten Raucher
Flag_of_truce
Zitieren
Wieder einer....Wink3
Wie aus dem Ei gepellt.


[Bild: uuu.jpg]
Gruß
scope
[-] 19 Mitglieder sagen Danke an scope für diesen Beitrag:
  • tom68, gasmann, Jörgi, hadieho, 0300_infanterie, HVfanatic, xs500, havox, hal-9.000, Mainamp, Lynnot, dedefr, Klangstrahler, Geruchsneutral, proso, Mr.Hyde, Bernd_J, dg2dbm, Caspar67
Zitieren
Aber die kann man doch nicht stapeln , wo bleiben die denn dann wenn sie wieder laufen?
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Frisch eingetroffen Tobifix 25 8.359 11.03.2020, 18:48
Letzter Beitrag: Bastelwut
  Frisch auf den Tisch: Neuer Technics SP-10 tiarez 91 19.488 14.08.2019, 18:55
Letzter Beitrag: NiceTec



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: broeselbert, 15 Gast/Gäste