Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 3 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kenwood KR-5200 - Technik und Gehäuse neu
#26
Zeitgemäße Tröten wären auch nicht verkehrt. Floet
Zitieren
#27
Lol1Lol1Lol1
Zitieren
#28
(17.01.2009, 18:19)Don Tobi schrieb:
(17.01.2009, 18:12)Stormbringer667 schrieb: So, der Kennie läuft jetzt seit ein paar Stunden an den großen Tröten und ich hab ihn mir schön gehört.Trotzdem ziehe ich im WZ die Kombi aus Pioneer SA-608/TX-608 vor. An kleinen Boxen macht der Kennie irgendwie mehr spaß. Raucher


Hast Du einen zeitgemäßen Plattenspieler mit altem ebenfalls zeitgemäßen TA-System? Wenn ja, mal anschließen, schöne alte Aufnahem dazu und Du wirst den Kenny lieben!

Vielleicht mal den Dual 481 A mit dem ollen Shure antüdeln und ne olle Fleetwood Mac auflegen.......probier ich mal aus. Raucher
Experiment Dual ging voll in die Hose! Der Kennie hat wohl einen Wackler an der Masseschraube. Ich muß bei dem eh noch mal bei, die Funzeln neu machen.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Gehäuse Aufbereitung Spendor 75/1 EoA 35 1.771 02.02.2018, 22:38
Letzter Beitrag: Jörgi
  Yamaha CA-610/810 Gehäuse Shortyman87 0 339 21.01.2017, 22:09
Letzter Beitrag: Shortyman87
  Kenwood KR-5200 schaltet bei höherer Lautstärke ab gdy_vintagefan 7 1.438 26.03.2016, 15:10
Letzter Beitrag: gdy_vintagefan
  Suche Kenwood Gehäuse Teile Der Paul 1 554 14.02.2016, 00:41
Letzter Beitrag: Steini
  Der Leichenthread - Kenwood KR-5200 spocintosh 68 16.440 06.08.2015, 16:06
Letzter Beitrag: Jojo666
  Verkratzte WC/Gehäuse/Seitenteile unserer Gerätschaften UriahHeep 315 67.036 21.03.2015, 21:26
Letzter Beitrag: UriahHeep



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste