Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Fisher (mansfriend) der 1. (505)
#1
Das darf einfach nicht wahr sein. Gibt es eigentlich einen Zeitpunkt an dem man sagt, jetzt habe ich alles Geraffel was ich brauche/wollte, jetzt bin ich glücklich und zufrieden...oder so....? Ich glaube nicht (und das ist eventuell gut so)! ? Pleasantry

Naja, irgendwo findet sich sicher noch ein Plätzchen für den kleinen amerikanischen Exoten.

Und weil man ja lieber guckt statt liest, hier die ersten schnell geschossenen Bilders.

So kam das Teil heute an. Ist aber kein Harman Kardon und auch nix mit Lasers oder so..Entertainment aber (hoffentlich) schon Floet
[Bild: P1040635.JPG]

Seitlich gut geplostert, oben und unten leider eher gar nicht..Ich glaub gewisse Leute lernen das nie... Flenne
[Bild: P1040636.JPG]

Was versteckt sich da klein, scheu und unscheinbar ? Denker
[Bild: P1040637.JPG]

Hier ist er ja. Schnucklig, oder nicht? LOL
[Bild: P1040638.JPG]

Hier noch geblitzdingst...
[Bild: P1040640.JPG]

Die doofe Kamera hat wieder mal scharf gestellt wo sie wollte...grmpf Tease
[Bild: P1040641.JPG]

Und noch das kleine Hinterteil...
[Bild: P1040642.JPG]

Der Verkäufer schrub, „läuft gut....“, also dann mal Saft drauf:
[Bild: P1040649.JPG]

Wow, sogar alle Birnchen leuchten....Toll! Sogar die für Stereo und Autoscan.
[Bild: P1040650.JPG]

Automatische Sendersuche gibt’s ja sonst eher bei SABA, aber der hat sie auch.
[Bild: P1040647.JPG]


Tja, das Gehäuse hat leider gelitten über die Jahre, wurde aber auch so vom Verkäufer deklariert. Aber das kriegen wir wieder hin.
[Bild: P1040652.JPG]


Gefällt mir wirklich gut der Kleine, und er kann auch richtig laut und kräftig!
[Bild: P1040648.JPG]



Nacktbilders und etwelche Reparaturtätigkeiten folgen natürlich noch...


..Tja...und wie man am FredTitel erkennen mag, es wartet noch sein Brüderchen in der Kiste...dem geht’s aber anscheinend nicht mehr so gut. Einiges scheint da leider verkokelt zu sein...darum mach ich die Kiste heute nicht mehr auf... Jester
[-] 24 Mitglieder sagen Danke an Gorchel für diesen Beitrag:
  • contenance, tembaco, rotoro, Rainer F, Gorm, space daze, samwave, DUALIS, Ichundich, loenicz, UriahHeep, FS61, Tom, charlymu, eric stanton, Campa, elacos, Operators Manual, Deubi, lyticale, lofterdings, frankprcb, hadieho, hanns
Zitieren
#2
Goil goil...mit mechanischem Sendersuchlauf rauf wie runter, ein Gerät der Endsechziger mit wunderbar fülligem Sound! Den hatte ich als 800er, welchen dann ein Chinamann für 4-stellig gekauft hatte. Glückwunsch! Drinks

Martin
Zimmerlautstärke ist...wenn ich die Musik in allen Zimmern gut hören kann Oldie
Zitieren
#3
Tolles Teil, alles mit THE FISHER drauf macht mich irgendwie rollig...

Halt uns mal auf dem laufenden, willst du ihm ein Holzhaus bauen ?

Gruß

Tom
[Bild: tumblr_nby2t4stqy1qag8pula.gif]
Zitieren
#4
+1

Sehr schick . Thumbsup
Zitieren
#5
Lächz. Afro
"Friends are like potatoes. If you eat them, they die."

Gruß Niko Hi



Zitieren
#6
sehr schön der 505Thumbsup

später hat dann H/K abgekupfert?
[Bild: bild124ksmd.jpg]
benutz die Schlurre...!
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an amino für diesen Beitrag:
  • frankprcb, hadieho
Zitieren
#7
(05.09.2013, 13:06)jagcat schrieb: Goil goil...mit mechanischem Sendersuchlauf rauf wie runter, ein Gerät der Endsechziger mit wunderbar fülligem Sound! Den hatte ich als 800er, welchen dann ein Chinamann für 4-stellig gekauft hatte. Glückwunsch! Drinks

Also beim 505er ist der Suchlauf rein elektronisch...muss ich aber noch angucken..das Teil geht nämlich nur bis ca. 100 MHz.
Ich glaube in besagter oben erwähnten Kiste steckt ein 800er... Floet

(05.09.2013, 13:07)73newport schrieb: Tolles Teil, alles mit THE FISHER drauf macht mich irgendwie rollig...

Halt uns mal auf dem laufenden, willst du ihm ein Holzhaus bauen ?

Lach...mal gucken obs bei mir auch rollt..aber ich spür dich.. Drinks

Holzhaus wäre schick..aber ob ich das hinkriege?...aber ich halt euch logo auf dem Laufenden... Thumbsup


AtAmino: Tolles Foto...

..und vielen Dank allen anderen für die netten Kommentare und fürs lesen..Fortsetzung folgt bestimmt... Drinks
Zitieren
#8
Schick schick !
War das der bei ricardo ? Dann könnten wir uns hochgeboten haben ... Dash1
Gruß,
Marcus
[Bild: ceosoabzzy2qwputz.jpg]
[Bild: d9ah9vvqv40tn4d0m.jpg]


Zitieren
#9
(05.09.2013, 13:06)jagcat schrieb: Goil goil...mit mechanischem Sendersuchlauf rauf wie runter, ein Gerät der Endsechziger mit wunderbar fülligem Sound! Den hatte ich als 800er, welchen dann ein Chinamann für 4-stellig gekauft hatte. Glückwunsch! Drinks

Martin

Da scheinst du wohl Diverses zu verwechseln. Für einen 505-T bezahlt nicht einmal ein Chinamann einen dreistelligen Betrag. Ein "echter" 800er ist dann doch etwas anderes.

Gruss, Coc.

EDIT: Echt für einen 800-T ??? Vor wenigen Jahren war alles ausser dem 600-T absolut uninteressant. Der 800er ist ganz klar der grösste, wenn auch klanglich schon eher fraglich. Kann gut sein, dass ich echt weg von der Realität bin, aber ein 800-T... UPS! Respekt.

EDIT II: Echt heftig, jep, die Dinger gehen ab wie bekloppt, die Gründe werden mir wohl immer schleierhaft bleiben. Aber ganz klar, der 505-T ist ein "kleiner", der 800-T galt als Nachfolger vom 600-T, welcher jedoch klanglich (und finanziell) sich in einer anderen Sphäre bewegte.
Zitieren
#10
Und hier mal die versprochenen, ersten Nakedei-Aufnahmen wobei bereits ein paar interessante Details auffallen:


Unten in der Mitte der „gekapselte“ Drehko, rechts davon die AutoScan-Platine. Links vom Drehko AM und FM-Platine und hinten in der Mitte die Verstärkerei.
[Bild: P1040657.JPG]

Sehr interessant die Herkunft des Drehkos
[Bild: P1040656.JPG]

Hier die PowerAmp-Platine im Detail. Ganz schmuck und wertig die vier kleinen Kühlkörper-Türmchen.
[Bild: P1040658.JPG]

Hier noch der Blick von links. Die blauen Trimmer sehen für ende 60er-Jahre für mein Empfinden sehr modern aus. Ob die original so verbaut wurden?
[Bild: P1040660.JPG]

Hier der Blick auf die Unterseite. Oberhalb des Trafos das kräftige „Netzteil“, und gleich links drüber der Vorverstärker, klein, aber reicht. Rechts daneben das FM-Frontend und ganz rechts der sogenannte Control-Amplifier, also die Klangregelstufe.
[Bild: P1040661.JPG]

Hier die Klangregelstufe ganz nah mit ihren Potis, die übrigens weder kratzen noch knarzen.
[Bild: P1040663.JPG]

Interessant die „Röhrenmässige“ verdahtung zu den Cinch-Buchsen. ...und fällt es euch auch auf?
[Bild: P1040667.JPG]

...wie sauber der Innenraum ist? Geputzt habe ich nämlich noch gar nix. Erstaundlich. Hier gut zu sehen, die lange Achse des Quellenschalters.
[Bild: P1040664.JPG]

Und zu guter letzt noch das Netzteil im Detail. Ganz seltsam ist hier das fehlen aller Sicherungen. Sieht aber auch nicht so aus, als wäre da was entfernt worden. Ev. waren die bei den 220V-Export-Versionen nicht vorgesehen? Nur die Zuleitung hat mal wer ziemlich schludrig „angeklebt“. Floet
[Bild: P1040662.JPG]
[-] 9 Mitglieder sagen Danke an Gorchel für diesen Beitrag:
  • fmmech_24, Gorm, Rainer F, oldAkai, Tom, Deubi, LastV8, frankprcb, hadieho
Zitieren
#11
(05.09.2013, 20:08)cocteau schrieb: Der 800er ist ganz klar der grösste, wenn auch klanglich schon eher fraglich.........

Kannst du das noch genauer erklären? Was stimmt denn am Klang nicht?? Sad2Denker
Zitieren
#12
Vielen Dank für die tollen Fotos und die auch für relative Laien verständliche Erläuterungen der Bauteile !

Drinks

Gruß

Tom
[Bild: tumblr_nby2t4stqy1qag8pula.gif]
Zitieren
#13
Also...mein 2012 frisch gewarteter 800-T (sehr schöne Arbeit durch unseren Helmut-"Rüsselschorf") war mein bisher mächtigster "Anschieber", will sagen, bereits in kompletter Stellung "linear" der Klangregelung kam da mehr Bumm-Bumm als bei jedem Sansui oder Marantz mit eingeschalteter Loudness! Einzig ein Fisher-1060 (nicht mehr USA...aus der Sanyo-Phase) war ähnlich auf druckvoll gesoundet. Vielleicht langjährige Firmenphilosophie Denker Aber grade deshalb speziell zum leisehören sehr gut geeignet! Das der 505 da groß anders klingt kann ich mir kaum vorstellen.
Zimmerlautstärke ist...wenn ich die Musik in allen Zimmern gut hören kann Oldie
Zitieren
#14
Thumbsup
Tolle Sauberkeit auch kaum Oxydation!

Zitat:Ganz seltsam ist hier das fehlen aller Sicherungen. Sieht aber auch nicht so aus, als wäre da was entfernt worden. Ev. waren die bei den 220V-Export-Versionen nicht vorgesehen?

Zumindest sind die Anschlußpins an den Sicherungen nicht beschaltet.
Der Text unter den Sicherungen ist leider nicht ganz lesbar. Steht da auch was zur Export-Version?
Ist das teilweise Metallfolie unter den Ausschnitten, wo die Sicherungen sitzen?
"Last exit OFF." Beware of Brezelmänner, besondere Obacht auf die in Pellerinen! [Bild: icon_e_sad.gif]
Zitieren
#15
Hier mal ein vergrösserter Auschnitt der Sicherungs-Zone:

[Bild: photo.jpg]
Durch die 4-Kant-Löcher sieht man teilweise das Chassis, und wohl auch Lötzin von den Leiterbahnen auf der Rückseite.
Der Hinweis unten " + USED IN EXPORT SETS ON......LY" könnte eine Erklärung sein...irgendwie. Nur muss das ja ein Exportmodell sein, denn ich kann umschalten von 120V-240V..... hhmmmm...... Denker
Zitieren
#16
Naja, das heißt aber, das es kein Export set ist, da nur in solchen vorhanden ...
"Last exit OFF." Beware of Brezelmänner, besondere Obacht auf die in Pellerinen! [Bild: icon_e_sad.gif]
Zitieren
#17
So wie das aussieht, kann das Gerät einfach auf Sicherungen Pleasantry umgerüstet Pleasantry werden. Dazu musst Du nur Sicherungssockel einbauen und die Kabel entsprechend umstecken (z.B. das gelbe um eine Position nach links).
Schrift ist geronnene Konvention!

Viele Grüße Norman
Da staunt der Fachmann und der Laie wundert sich
Zitieren
#18
Klasse ist, dass die immer schon gute Anschlussmöglichkeiten hatten drüben, sogar 2x AUX. Thumbsup

Interessant ist die Verwendung deutscher Bauteile wie Drehko oder die grauen Rödersteins.
Die Potis mit der Zahnrad-Optik (PREH ?) findet man ebenfalls in einigen späten deutschen Röhrenradios/frühen Transistorkisten.

_______________________________________________

Frank
[-] 1 Mitglied sagt Danke an FRANKIE für diesen Beitrag:
  • Gorm
Zitieren
#19
Ja das ist wirklich alles mysteriös aber sehr interessant Denker

Ich dachte eben, es muss ein Export sein, denn der 505er heisst ja in den USA 450er, wenn ich richtig nachgelesen haben. Andererseits zeigt ja das nachträglich angeflickte Netzkabel, dass da ev. ein anderes mit USA-Stecker dran war, wobei, dann hätte man auch nur den Stecker tauschen können. Fragen über Fragen, aber wir werden es wohl nie erfahren. Und warum bei den Amis diese Sicherungen nicht nötig sind, weiss ich auch nicht.... Tease
Aber es ist tasächlich so wie Norman schreibt, man kann die Kabel anders stecken, damit sie über die Sicherungen laufen, wenn denn welche verbaut wären. Es dürfte allerdings ziemlich übel werden, die Netzplatine auszubauen, damit man die Sicherungshalter reinlöten kann... Dash1
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Gorchel für diesen Beitrag:
  • Gorm
Zitieren
#20
Da gehen ganz schön viele Kabel dran Tease Aber wie das aussieht sind die alle gesteckt. Die Platinenbefestigung sieht aus wie bei meinem HH Scott. Das sind so Plastikstifte die man in der Mitte zusammendrücken muss, ganz ähnlich der Mainboardbefestigung im PC.
Schrift ist geronnene Konvention!

Viele Grüße Norman
Da staunt der Fachmann und der Laie wundert sich
Zitieren
#21
Es geht voran....

Die Kabel sind tatsächlich bei allen Platinen gesteckt, dafür sind die Platinen lötseitig erst erreichbar, wenn sie ausgebaut werden. Die Vor- und Nachteile kann man sich nun selber ausrechnen.
Wenn aber vor dem Abziehen der x Käbelchen zwei, drei gute Fotos geschossen werden, ist der Zusammenbau kein Problem. Oldie

Inzwischen habe ich mich unter anderem meiner „Lieblingstätigkeit“ gewidmet, nämlich am FM-Tuner rumschrauben. Und es ist kaum zu glauben, der Empfang ist tatsächlich besser als zuvor. Vor allem stimmt nun aber die Skala mit den Senderfrequenzen überein. Vorher war über 100 MHz nix mehr zu hören. Raucher

Etwas Interessantes habe ich noch bezgl. der Sicherungen gefunden. Da gab es im November 1971 (ist ja noch nicht lange her) ein ServiceBulletin von Mr. Fisher. In diesem wird empfohlen, die Sicherungen an den Endstufen-Emitteranschlüssen zu überbrücken und dafür im Netzteil zwei Sicherungen einzulöten. Kann mir das jemand erklären? Ich finds ja eigentlich lobenswert, wenn sogar die Endtransis geschützt sind, oder knallts dann woanders, wenn da der Emitter „weg fällt“? Denker
Bei meinen Fishern ist alles noch im Urzustand...die haben also wohl nie eine Servicestelle von innen gesehen.
[Bild: 500tx+-800T+bulletin+Nov+1971.jpg]

Hier noch zwei, drei Enthüllungs-Fotos:

Mit kleinem Aufwand ist die Frontplatte demontierbar.
[Bild: P1040686.JPG]

Lustiges Detail, das rückseitig angepappte Autoscan-Meter. Die Platte selbst fühlt sich an wie aus dem vollen gefräst. Das Chassis ist dafür aus leichtem Alu.
[Bild: P1040688.JPG]


Die Skala ist aus echtem Glas. Aber V O R S I C H T beim reinigen. Mir war bewusst, dass hier nix scharfes (Reinigungsmittel) dran darf und habe nur mit Wasser und Microfaser-Tuch gaaaanz vorsichtig drüber gewischt...und prompt stand plötzlich eine ganze Reihe der mickrigen Teilstriche schief auf der Skala Flenne ...Habs aber wieder hinbekommen indem ich die mit Mikroschraubenzieher wieder gerichtet habe..ich hoffe sie bleiben wo sie sind.
[Bild: P1040690.JPG]

Hier noch drekich
[Bild: P1040689.JPG]
[-] 10 Mitglieder sagen Danke an Gorchel für diesen Beitrag:
  • 73newport, Gorm, rotoro, Tom, Rainer F, contenance, oldAkai, oldsansui, Deubi, loenicz
Zitieren
#22
Richard, wieder mal ein interessanter Bericht und tolle Bilder.Thumbsup

Deine Überlegung zu dem Sicherungsumbau geht sicher in die richtige Richtung. Mit den Sicherungen in den Emitter-Leitungen sind eben nur die Endtransen, und die mit normalen Schmelzsicherungen auch nur unzureichend, gesichert; aber wer weiß, wo es noch Kurzschlüsse in dem Gerät gegeben hat. Ohne sekundäre Sicherungen liegt dann das Schicksal in der Netzsicherung.Floet

PS Glückwunsch zum erfolgreichen Frontendnachstimmen!
"Last exit OFF." Beware of Brezelmänner, besondere Obacht auf die in Pellerinen! [Bild: icon_e_sad.gif]
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Gorm für diesen Beitrag:
  • Gorchel
Zitieren
#23
Vielen Dank für die Blumen Holger... Drinks ..Habe auch nur am Frontend gedreht...

Wegen der Emitter-Sicherungen meinte ich eigentlich, ob die eher "schädlich" sind, falls mal eine durchbrennt? Oder warum wird im Bulletin geraten, diese zu entfernen? Die Sekundären Sicherungen sind sicher mehr als sinnvoll und kommen auch noch rein.. Thumbsup
Zitieren
#24
Heisser Fisher - klasse Bericht Thumbsup
Zitieren
#25
Zitat:Wegen der Emitter-Sicherungen meinte ich eigentlich, ob die eher "schädlich" sind, falls mal eine durchbrennt? Oder warum wird im Bulletin geraten, diese zu entfernen?

Eher weniger schädlich, mehr nutzlos. Interessehalber kann noch mal in den Schaltplan geschaut werden.
Warscheinlich sind mit den Sicherungen eh die Transistoren zu wechseln.Raucher
"Last exit OFF." Beware of Brezelmänner, besondere Obacht auf die in Pellerinen! [Bild: icon_e_sad.gif]
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Fisher - The Fisher - der Thread classic70s 215 62.068 26.05.2019, 12:17
Letzter Beitrag: PitCook
  Fisher Z1 Serie paramedicus 6 1.335 05.07.2017, 08:32
Letzter Beitrag: Deichvogt
  Kenwood KR 5200 vs Fisher RS 1022L, was geht da? nice2hear 10 3.144 15.06.2015, 14:24
Letzter Beitrag: nice2hear
  Fisher Studio Standard von 1979 - was taugt die? LastV8 13 7.284 06.05.2014, 15:55
Letzter Beitrag: friedrich86
  Fisher PH-M88 zuendi 15 4.579 04.05.2014, 00:00
Letzter Beitrag: zuendi
  Fisher (mansfriend) der 2. (500-TX) Gorchel 88 15.249 21.10.2013, 07:20
Letzter Beitrag: jagcat



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste