Themabewertung:
  • 34 Bewertung(en) - 4.24 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Schicke Plattenspieler
(13.02.2020, 22:28)Lynnot schrieb: was sind das fürn grüne Pflanzen? Raucher

Nix zum rauchen und nix psychoaktiv ... Raucher
[Bild: logohev2u4jv7.jpg] [Bild: ls2x8jno.jpg]
Wenn Millionen von Menschen etwas Dummes sagen, bleibt es dennoch eine Dummheit. Floet
Zitieren
(13.02.2020, 23:05)HaiEnd Verweigerer schrieb:
(13.02.2020, 22:28)Lynnot schrieb: was sind das fürn grüne Pflanzen? Raucher

Nix zum rauchen und nix psychoaktiv ... Raucher
Für Hintergrundmusik in der Planzenabteilung  Raucher
Bäda aus Haching  Victory  
Zitieren
(13.02.2020, 23:00)hal-9.000 schrieb:
(12.02.2020, 07:16)Volker Krings schrieb: Moin Mario,

die Motordose gab es Mal eine Zeit lang einzeln. Schien damals ein Abverkauf zum Modellwechsel gewesen zu sein.

Mist hab ich wohl verpasst, IMHO kann die neben 33 und 45 auch 78 U/min oder?
Was hat die denn gekostet, wenn ich fragen darf?

Die kann/konnte auch 78 U/min. Durch Fehlbedienung kann man aber irgendwie die 78 U/min Einstellung löschen. Dann muss Du das Teil einschicken, oder mit 33 und 45 U/min leben.
Das dürfte gut 10 Jahre her sein, dass die Dinger angeboten wurden. Ich meine, dass es sie zum halben Preis gab, was dann immer noch sehr sportliche EUR 500,- waren.
Leider sind sich da alle Motordosenhersteller einig, was bezüglich des Materialaufwandes ein Witz ist. Es muss aber auch die 15 jährige Entwicklungs- und Probehörzeit an dieser Raketentechnologie gebührend finanziert werden...  Lipsrsealed2
"Dem wahren Hifi-Freak ist kein Haar zu dünn, um es nicht doch noch zu spalten."      -Die Audio Redaktion 7/1983-
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an Volker Krings für diesen Beitrag:
  • 0300_infanterie, proso
Zitieren
Naja, wenn man die Preise aktueller Dosen anguckt, ist das geradezu billig. Mich interessiert es ja auch nur, weil die meisten (und leider auch mein 1500er) eben keine 78er Geschwindigkeit zur Verfügung stellen. Die vom Rainer ist zwar sicherlich perfekt technisch wie optisch/haptisch, nur leider für mich einfach zu teuer.

Bin leider nicht in der Lage, sowas selbst herzustellen. Es scheitert insbesondere am angemessenen Gehäuse/der Mechanik, alles andere kann man sich ja als Kütiba zusammenfrickeln.
Zitieren
Lässt sich das nicht einfach bauen? Gebrauchtes Dr Fuss, 24V Synchronmotor, Pulley drehen?

Oder selbst eine Wienbrücke mit den 3 Geschwindigkeiten basteln?
Nichts ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist.
Zitieren
Da kann doch bestimmt irgendein Standardgehäuse herhalten, dann noch mit Beton ausgiessen... Aber vlt. geht die Phantasie da mit mir durch. ;-)
Nichts ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist.
Zitieren
[Bild: 1]

Ich finde den sehr geil
Grüße aus Hamburg und bleibt gesund
[-] 17 Mitglieder sagen Danke an vincent1958 für diesen Beitrag:
  • Volker Krings, HVfanatic, MaTse, Caspar67, spocintosh, Tom, peugeot.505, hadieho, stingra, Lynnot, AnalogJörg, 0300_infanterie, hanns, jagcat, Begleitschaden, linuxschmied, Highend Hill
Zitieren
Der Pioneer Dreher ist echt toll!

At HVfanatic und hal-9.000:

Wenn man Zugriff auf die passenden Maschinen hat, oder die richtigen Leute kennt, ist das sicher kein Problem.
Nachdem ich den Plattenspieler fertig gebaut hatte, hatte ich im neuen Job nicht mehr die Möglichkeit in der Mittagspause die Drehbank in Beschlag zu nehmen.
So ist es dann der Feickert Motor geworden. Selbstbau plus ordentliches Gehäuse wäre vielleicht 100 - 200 Euro günstiger gekommen.

Die viertausendirgendwas Euro für den Micro Nachbaumotor empfinde ich als absurd!
Für andere ist das preislich Mittelklasse.
"Dem wahren Hifi-Freak ist kein Haar zu dünn, um es nicht doch noch zu spalten."      -Die Audio Redaktion 7/1983-
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an Volker Krings für diesen Beitrag:
  • HVfanatic, hal-9.000, 0300_infanterie
Zitieren
(13.02.2020, 22:28)Lynnot schrieb: was sind das fürn grüne Pflanzen? Raucher

Bisschen komisch wirken sie schon... Jester

[Bild: 4shCrdJ.jpg]
[-] 6 Mitglieder sagen Danke an MaTse für diesen Beitrag:
  • hal-9.000, spocintosh, PitCook, hadieho, stingra, Begleitschaden
Zitieren
Roll Thumbsup
[-] 1 Mitglied sagt Danke an hal-9.000 für diesen Beitrag:
  • MaTse
Zitieren
(14.02.2020, 10:48)Volker Krings schrieb: Wenn man Zugriff auf die passenden Maschinen hat, oder die richtigen Leute kennt, ist das sicher kein Problem.
Nachdem ich den Plattenspieler fertig gebaut hatte, hatte ich im neuen Job nicht mehr die Möglichkeit in der Mittagspause die Drehbank in Beschlag zu nehmen.
So ist es dann der Feickert Motor geworden. Selbstbau plus ordentliches Gehäuse wäre vielleicht 100 - 200 Euro günstiger gekommen.

Die viertausendirgendwas Euro für den Micro Nachbaumotor empfinde ich als absurd!
Für andere ist das preislich Mittelklasse.
Ich harke mich mal hier ein, was bringt denn ein „besserer“ Motor? Viele berichten ja wahre Wunderdinge nach Austausch der Motordose, aber für mich ist das ein Thema mit dem ich mich wirklich schwertue an signifikante Klangverbesserungen zu glauben.
Wohlgemerkt bei Masselaufwerken, bei Direktantrieblern ist das einsichtig.
Zitieren
Bei Masselaufwerken ist das schon schwierig zu glauben. Wenn man mit einer Messplatte nix misst, dann ist da nix. ;-)
Nichts ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist.
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an HVfanatic für diesen Beitrag:
  • fr.jazbec, Volker Krings
Zitieren
(14.02.2020, 12:58)fr.jazbec schrieb:
(14.02.2020, 10:48)Volker Krings schrieb: Wenn man Zugriff auf die passenden Maschinen hat, oder die richtigen Leute kennt, ist das sicher kein Problem.
Nachdem ich den Plattenspieler fertig gebaut hatte, hatte ich im neuen Job nicht mehr die Möglichkeit in der Mittagspause die Drehbank in Beschlag zu nehmen.
So ist es dann der Feickert Motor geworden. Selbstbau plus ordentliches Gehäuse wäre vielleicht 100 - 200 Euro günstiger gekommen.

Die viertausendirgendwas Euro für den Micro Nachbaumotor empfinde ich als absurd!
Für andere ist das preislich Mittelklasse.
Ich harke mich mal hier ein, was bringt denn ein „besserer“ Motor? Viele berichten ja wahre Wunderdinge nach Austausch der Motordose, aber für mich ist das ein Thema mit dem ich mich wirklich schwertue an signifikante Klangverbesserungen zu glauben.
Wohlgemerkt bei Masselaufwerken, bei Direktantrieblern ist das einsichtig.

Zumindest mir geht’s vorrangig nicht um besser, sondern um die Möglichkeit Schellack Abspielen zu können, die Motoreinheit meines Micro Seiki stellt nur 33 und 45 zur Verfügung.
Zitieren
Dual CS 5000 erwerben?
Nichts ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist.
Zitieren
Ich habe auch nen Elac 770h, es geht grundsätzlich (an der anderen Anlage), den hab ich aber nicht an der „Hauptanlage“.
Außerdem wäre das ein Grund nen 3. Tonarm an den Micro zu schrauben um damit in Foren zu protzen LOL Jester Drinks
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an hal-9.000 für diesen Beitrag:
  • HVfanatic, 0300_infanterie
Zitieren
(14.02.2020, 12:58)fr.jazbec schrieb: Ich harke mich mal hier ein, was bringt denn ein „besserer“ Motor? Viele berichten ja wahre Wunderdinge nach Austausch der Motordose, aber für mich ist das ein Thema mit dem ich mich wirklich schwertue an signifikante Klangverbesserungen zu glauben. Wohlgemerkt bei Masselaufwerken, bei Direktantrieblern ist das einsichtig.

Logisch betrachtet nichts. Die Massenträgheit eines schweren Tellers ist so hoch, dass sich Antriebseinflüsse nicht übertragen.
Aber in der Theorie bremst ja auch die Mücke, die auf die Frontscheibe prallt, den Ferrari F40 für einen kurzen Moment leicht ab.

Bringt auf jeden Fall Optik, Prestige, ein Alleinstellungsmerkmal oder was auch immer...

Andererseits geistern ja schon Behauptungen durchs Netz, dass das DC Kabel zur Motordose hörbaren Einfluss auf das Klanggeschehen hat.
"Dem wahren Hifi-Freak ist kein Haar zu dünn, um es nicht doch noch zu spalten."      -Die Audio Redaktion 7/1983-
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Volker Krings für diesen Beitrag:
  • fr.jazbec
Zitieren
(14.02.2020, 14:08)HVfanatic schrieb: Dual CS 5000 erwerben?
...oder den neu entwickelten DUAL CS 465 (im Amazon für knapp 900 zu bekommen), der auch 78 kann.
Tonarm mit kardanischer Aufhängung, neu entwickelter Tonarm, ...  Thumbsup
Gruss aus HB  Kaffee

.JPeter.
Zitieren
(14.02.2020, 14:46)jotpewe schrieb:
(14.02.2020, 14:08)HVfanatic schrieb: Dual CS 5000 erwerben?
...oder den neu entwickelten DUAL CS 465 (im Amazon für knapp 900 zu bekommen), der auch 78 kann.
Tonarm mit kardanischer Aufhängung, neu entwickelter Tonarm, ...  Thumbsup


Oder nen CS 1229 oder CS 750    geht alles

LG

Ingo
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Rüsselfant für diesen Beitrag:
  • HVfanatic
Zitieren
Genau[Bild: IMGL4787-001.jpg][Bild: IMGL4789-002.jpg]
Gruß Jörg


Hi
[-] 8 Mitglieder sagen Danke an AnalogJörg für diesen Beitrag:
  • hadieho, MaTse, stingra, HVfanatic, PitCook, 0300_infanterie, Begleitschaden, linuxschmied
Zitieren
Langer | Schallplatten Laufwerk No. 7

[Bild: IMG_0068596513a0c8bb9.jpg]
Bildquelle und mehr Info: Langer | Schallplatten Laufwerk No. 7

LG.....Ha-Die
Ha-Die the Dragonheart
[Bild: 3d-blackwhite-yingyang.gif]



[-] 9 Mitglieder sagen Danke an hadieho für diesen Beitrag:
  • audioholic, Disco, 0300_infanterie, stingra, MaTse, hanns, Caspar67, Begleitschaden, linuxschmied
Zitieren
Project  2 Xperience Acrylic

[Bild: xperience%202%20project_small.jpg]
Bildquelle und mehr Info: Project  2 Xperience Acrylic

LG.....Ha-Die
Ha-Die the Dragonheart
[Bild: 3d-blackwhite-yingyang.gif]



[-] 5 Mitglieder sagen Danke an hadieho für diesen Beitrag:
  • 0300_infanterie, hal-9.000, MaTse, Begleitschaden, Highend Hill
Zitieren
(19.02.2020, 20:33)hadieho schrieb: Langer | Schallplatten Laufwerk No. 7

[Bild: IMG_0068596513a0c8bb9.jpg]
Bildquelle und mehr Info: Langer | Schallplatten Laufwerk No. 7

LG.....Ha-Die

Für den aufgerufenen Freundschaftspreis von EUR 7.900,- ist die Anmutung des Bedienfeldes echt ein Traum.

Kann man für die Kohle eigentlich nichts anständiges erwarten?
"Dem wahren Hifi-Freak ist kein Haar zu dünn, um es nicht doch noch zu spalten."      -Die Audio Redaktion 7/1983-
[-] 6 Mitglieder sagen Danke an Volker Krings für diesen Beitrag:
  • spocintosh, proso, HVfanatic, 0300_infanterie, Begleitschaden, linuxschmied
Zitieren
Dat is Haient dat muss so
Geh mal Bier hol'n Du wirst schon wieder hässlich!!!
Zitieren
Mit dem schönen Furnier endet es auch schon...
"Dem wahren Hifi-Freak ist kein Haar zu dünn, um es nicht doch noch zu spalten."      -Die Audio Redaktion 7/1983-
Zitieren
Gerade das Furnier finde ich zum Weglaufen. Ansonsten sieht das Teil Nullachtfuffzehn aus. Wo stecken die acht Tausender bloß drin?
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Bug Un-Schicke Plattenspieler MaTse 443 108.751 06.03.2020, 15:10
Letzter Beitrag: Wolfmanjack
Bug Un-schicke Tröten Mani 484 101.238 29.09.2019, 11:17
Letzter Beitrag: leolo
  Schicke Plattenspieler auf dem Prüfstand ... Stereo 2.0 64 30.707 20.04.2016, 15:51
Letzter Beitrag: willewampe
  Schicke, kleine Kombi Stereo 2.0 19 10.130 06.04.2015, 09:24
Letzter Beitrag: Tom
  Schicke Tonbandgeräte Das.Froeschle 23 12.102 09.10.2014, 22:37
Letzter Beitrag: Fuxe



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 5 Gast/Gäste