Themabewertung:
  • 4 Bewertung(en) - 3.25 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Der RFT BR25/50 Reparaturthread
#26
Kann ich nur bestätigen Hi
Zitieren
#27
Richtig, das mit der Spinne.
Und die Audiofriends-Teile tun hier sehr zufriedenstellen ihren Dienst in den Mission und den JBL bei meiner Tochter. Und gerade ist ein Paar Sicken für die Heco-Aktivlinge eingetroffen.
Womit ich natürlich nichts gegen Originalsicken sagen will.
Zitieren
#28
Es gibt so ein RFT-Lautsprecherguru, der immer alles besser weiß, aber auch mit Wissen, Können und Erfahrung begründen kann und der meint auch, die gehen schon. Müssen sie ja, es gibt keine Originalen mehr - also solche, die nach Originalrezept, auf Originalform hergestellt wurden.
Anfänglich zumindest ist der Bass merklich dünner, weil die Sicken noch steif sind. Er empfahl, die Dinger über Nacht (im Keller) mit 50Hz und ein bißchen Dunst einzuspielen. Danach sind sie gut drauf! Das habe ich aber nicht gemacht und kann trotzdem nicht meckern.
Gruß zuendi
[-] 1 Mitglied sagt Danke an zuendi für diesen Beitrag:
  • Tom
Zitieren
#29
Die Kleinen haben mich schon direkt nach der Reparatur direkt weggeblasen LOL
Zitieren
#30
Hab das mit dem einspielen der Holländer-Sicken aber auch bemerkt bei meinen Tribun.
Sehr merklicher Unterschied zwischen vorher und ca. 6h 50Hz.
Tipp: gegenphasig anschließen und mit 1-2cm Gesicht an Gesicht gegenüberstellen
so wurde mir das "Einspielen" zumindest mal erklärt Oldie
Gruß Udo
Zitieren
#31
(22.05.2014, 22:14)OsirisDeath schrieb: Tipp: gegenphasig anschließen und mit 1-2cm Gesicht an Gesicht gegenüberstellen
so wurde mir das "Einspielen" zumindest mal erklärt Oldie

Das resultiert dann in etwas erhöhten Hub. Dringend nötig ist das aber nicht.
Gruss, Harry

--
“Romanes eunt domus!!”
Zitieren
#32
Haste Recht Harry Freunde
Gruß Udo
Zitieren
#33
50Hz ?? Ich mach das mit 5Hz und dann bis kurz vor Anschlag. Man hört's ja nicht, deswegen kann man das sogar nebenbei machen.
Zitieren
#34
erstes Probehören Music2

[Bild: img_07718008su1h.jpg]
Gruß Ulf Hi

[Bild: avatar_219660aoq0d.gif]

[-] 9 Mitglieder sagen Danke an sensor für diesen Beitrag:
  • spocintosh, onkyo, proso, rolilohse, zuendi, Campa, Tom, Rainer F, bodi_061
Zitieren
#35
Und - zufrieden?
Gruß zuendi
Zitieren
#36
scheint so, er kommt gar nicht mehr los von den Dingern LOL
Hifi-Klassiker - denn das Auge hört mit

Scheiß auf`s knistern-Hauptsache Vinyl Drinks
Zitieren
#37
Also so BR25 würden mich ja schon auch mal jucken. Wenn nicht die Sicken immer in so einem lausigen Zustand wären. Offensichtlich waren die "Ossis" auf dem Gebiet richtig innovativ bzw. haben richtig was drauf gehabt. Als alter "Wessi", der allerdings zumindest schon mal Trabbi gefahren ist -> Gar nicht so schlechtes Gefährt wenn man den 2ten Gang findet Smile, muss ich da richtig was dazu lernen. Da sind wir in der 80er Generation des kalten Krieges ohne Frage naürlich auch HiFi-Seitig "Gepolt" worden. Die DDR wäre wohl so ziemlich der letzte Ort gewesen wo wir nach guten Lautsprechern gesucht hätten. Bei Quelle und Neckermann hast du schließlich nicht gewusst wo das Zeug herkommt.

Die Frage ist ob die Gummi-Sicken den Bassbereich nicht etwas zu hart aufhängen? Der Schaumstoff war bei den Entwicklern damals wohl schon ganz bewusst gewählt worden. War wahrscheinlich gut für den Klang aber schlecht für die Haltbarkeit.

Könnte man so eine Sickenreparatur auch selbst hinbekommen? Hab sowas zumindest noch nie gemacht..

VG
Zitieren
#38
Mit ein bisschen Mut und Übung geht das alles =)
Hab auch aus dem blauen heraus damit angefangen und bin mit meinen Ergebnissen sehr zufrieden.
Einfach machen Thumbsup
Gruß Udo
Zitieren
#39
Danke für die Berichte Roland und Uli Thumbsup
Wie weit bist du mit deinen, Roland?
Drinks
Net ufrescha. Bringt eh nix Kaffee

Die Sonne scheint immer©
Zitieren
#40
Ich habe neulich ein Paar BR25 bekommen.
Sicken natürlich im Eimer, aber das ist ja kein Problem.
Was mich mehr stört ist, dass die Oberfläche teilweise schon schwer gelitten hat, werd diese also schleifen müssen.
Aber: sie sind in braun und ich würde die dann mattschwarz lakieren wollen, möglichst so, wie die schwarz-originalen waren.

Deshalb 2 Fragen:
Ich würde das mit schwarzem und dann mit matt-Klarlack machen, da Tipps oder andere Vorschläge?
Und ich würde dann gerne die Aufschrift hinten wieder aufbringen, hatte auf einem Foto schonmal gesehen, dass sich jemand da Sticker hat machen lassen/gemacht hat, wo kriegt man denn sowas her, bzw. hat jemand solche Teile oder kann mir sagen, wo ich das machen lassen kann?

Danke schonmal Thumbsup
Gruß Udo
Zitieren
#41
Also bei den Chassis der BR-Serie gehen nur Schaumstoffsicken, am besten erprobte, die nahe dem Original sind. Gummisicken - nä=geht gar nicht.
Die BR-Boxen sind schon bestechend guter Qualität, die wurden ja auch von dem Herrn Kiesler Musikelektronik Geithain entwickelt. Und die bauen bekannte und gesuchte, aber unbezahlbare Qualität.

AtOsirisDeath,
Die Gehäuse äußerlich neu zu machen, ist nicht ganz einfach, auf die Schnelle machbar. Meistens ist schon stellenweise diese papierähnliche Folie etwas abgelöst. Das heißt, einfach neue Farbe drüber, dadurch löst sich dann noch mehr und meist an den Stellen, die vorher intakt aussahen.
Daher würde ich mit farblich passender D-C-Fix-Folie arbeiten - ist einfacher. Sehr ratsam und bei vernünftiger Arbeit = ein gutes Ergebnis. Und einfach zu erneuern!

Oder:
Und wenn Lack, dann die alte Folie runter = eine Heidenarbeit. Danach spachteln, schleifen, füllern, lackieren.

Oder:
Neu furnieren, so mache ich es. Nicht ohne, aber wenn es klappt = sehr hochwertig. Es gibt Funiere, in der Bucht - mit und ohne aufgetragenen Kleber.
Gruß zuendi
[-] 1 Mitglied sagt Danke an zuendi für diesen Beitrag:
  • DUALIS
Zitieren
#42
Wo kriegt man denn die richtigen Schaumstoffsicken für die BR25?

Wie ist eigentlich die kleinere B3010 im Vergleich zur BR25 einzustufen? Ich hab momentan eine Bruns BL30 an der Dual HS151 aber ich denke da geht schon noch was?

VG Martin
Zitieren
#43
Na ebenfalls in der Bucht. Ich kann Dir nicht sagen welche genau, denn ich sitze momentan in Ringköping, oder wie das heißt, jedenfalls Dänemark, im Urlaub. Hier gibt es Internet, aber mein Ebayaccount muss ich noch erneuern, zwecks des letzten Datenklaus bei denen. Dazu muss ich mir hier erst mal alle meine Mailaccountdaten einrichten.
Fakt ist, das ist ein holländischer gewerblicher Anbieter, der nur mit sowas handelt. Und diese Sicken, wurden als sehr fähig - von Leuten eingestuft, die sich speziell mit der BR-Materie auskennen.

Nachtrag: "audiofriends" hieß der glaube ich - also sein ebay-Account.
Gruß zuendi
Zitieren
#44
Udo, den Aufkleber auf der Rückseite bekommst Du gut mit Heissluftföhn und Cuttermesser runter und dann einfach gut Spachteln, Schleifen, lackieren. Den Aufkleber danach einfach mit neuem Kleber wieder aufkleben.

Übrigens, Mattschwarz ist ein guter Gedanke, denn da sieht man eventuelle gemachte Fehler beim Spachteln und schleifen nicht so sehr... Viel Erfolg!
cu, Martin -

"Dat gifft in‘n Plattdüttschn keen Woort für „Flüchtlinge“, dat sün halt alles Lüüt, Menschen, Kinners, Olle, Froons- un Mannslüüt … So as Du!" (aus dem weltweiten Netz)

Zitieren
#45
noch ein paar Bilder
leider ist etwas Kleber am Rand gelandet was aber kein Problem ist denn der wird ja farblos Lipsrsealed2
[Bild: dscf6100800whpo8.jpg]

an drücken und trocknen der Außenseite der Sicken
[Bild: dscf6099800eiq5m.jpg]

Chassis einfach in die Befestigungsramen gelegt und Box rübergestülpt
[Bild: dscf6105800t1q7r.jpg]

Schrauben rein und mit Gefühl angezogen
[Bild: dscf6125800f9pw2.jpg]



Gehäuse vom Mitten LS
[Bild: dscf6126800zoqb3.jpg]


[Bild: dscf61048006kq4t.jpg]
Gruß Ulf Hi

[Bild: avatar_219660aoq0d.gif]

[-] 6 Mitglieder sagen Danke an sensor für diesen Beitrag:
  • Tom, ST3026, proso, 0300_infanterie, bodi_061, Rainer F
Zitieren
#46
Vereinzelt sollen noch welche angeboten werden Floet

[Bild: unbenanntpqji2.jpg]
Gruß Ulf Hi

[Bild: avatar_219660aoq0d.gif]

[-] 5 Mitglieder sagen Danke an sensor für diesen Beitrag:
  • stephan1892, Stereo-Tüp, ST3026, samwave, DUALIS
Zitieren
#47
Hallo zusammen,

(25.05.2014, 10:47)Tom schrieb: Wie weit bist du mit deinen, Roland?

Sicken sind angekommen:

[Bild: rft_7102_zutaten_1024x768_zpsab9a3c17.jpg]

Beim Leim bin ich ein wenig sparsamer als Ulf Raucher :

[Bild: rft_7102_sicke_leim_1024x768_zps46163881.jpg]

Immer fleißig andrücken:

[Bild: rft_7102_sicke_andruecken_1024x768_zps93dbd9cd.jpg]

Fertig:

[Bild: rft_7102_reconed_1024x768_zps58493cbd.jpg]

ToDos: Bei einem Hochtöner ist eine Lötfahne abgerissen, die Gehäuse müssen noch kompett überarbeitet werden. Ein zweites Paar ist noch im Schuppen, da ist noch gar nichts gemacht worden.

Weiß jemand, wie man diese elende Papierfolie vom Gehäuse abbekommt Denker?

Gruß Roland
[-] 6 Mitglieder sagen Danke an rolilohse für diesen Beitrag:
  • Tom, sensor, friedrich86, proso, DUALIS, bodi_061
Zitieren
#48
At Roland, die Chassis sehen aber ein wenig anders aus Denker sind die Membran aus Pappe? Aber ansonsten sieht es sehr ordentlich aus was Du da geleimt hast Thumbsup
Gruß Ulf Hi

[Bild: avatar_219660aoq0d.gif]

Zitieren
#49
(25.05.2014, 17:04)rolilohse schrieb: Weiß jemand, wie man diese elende Papierfolie vom Gehäuse abbekommt

Ja, ich! FloetLOL
Gruß zuendi
Zitieren
#50
Hallo Ulf,

Klar sind die Membranen aus Pappe - da habe ich wahrscheinlich wieder ein wenig zu viel mit der Bildverarbeitung gespielt ...

Die Sicken sind seltsamerweise anders als die des Chassis, das ich zuerst bearbeitet habe, obwohl diese Sicken auch von Audiofriends stammen sollen.

Atzuendi: Verräts Du uns dieses Geheimnis Sad2

Gruß Roland
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Elkos für die BR25 und BR26 Frequenzweichen Pa_200 33 3.083 17.12.2018, 21:03
Letzter Beitrag: Kimi
  BR25 - BR26 - Messorgie tiarez 50 3.079 10.10.2018, 23:50
Letzter Beitrag: zuendi
  Reparatur RFT B3010 / Kauf BR25(E)/BR26 für RX81 AlexH 18 5.564 12.11.2015, 19:38
Letzter Beitrag: zimbo
  Grundig CF 5000-2 Tape - Reparaturthread Schwarz-Brot 5 2.159 18.06.2015, 19:50
Letzter Beitrag: TotoM
  RFT BR25 - leichtes schnarren auf einem TM duffbierhomer 16 5.369 04.09.2014, 22:05
Letzter Beitrag: Mosbach
  RFT BR25 Frequenzweiche Befestigung? OsirisDeath 7 2.332 21.05.2014, 19:14
Letzter Beitrag: OsirisDeath



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: Tschnitzel, 2 Gast/Gäste