Themabewertung:
  • 4 Bewertung(en) - 3.25 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Der RFT BR25/50 Reparaturthread
#51
das finde ich interessant

http://www.hifi-forum.de/index.php?actio...stID=10#10

http://ifatwww.et.uni-magdeburg.de/~mada...br50t.html
Gruß Ulf Hi

[Bild: avatar_219660aoq0d.gif]

Zitieren
#52
(25.05.2014, 18:59)rolilohse schrieb: Atzuendi: Verräts Du uns dieses Geheimnis

Ja klar, warum nicht - ich fürchte nur, Ihr werdet enttäuscht sein.
Es gibt kein Geheimnis, es gibt nur Dreck und es dauert gefühlte 2 Wochen, bis sie schick sind.
Bei manchen Boxen, kann man diese "Papierfolie", mit einer Heißluftpistole erhitzen, bis sie Blasen schlägt. Dann kann man die Folie, in Stücken abziehen.
Aber bei einigen anderen Boxen, jucken nicht mal 500 Grad, diese Folie. Dann habe ich den Excenterschleifer angeschmissen und die Folie mühevoll runtergeholt. Das dauert eine Weile und macht Dreck, ohne Ende.
Danach beginnt der Neuaufbau, des Äußeren - wie auch immer gefällt.
Gruß zuendi
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an zuendi für diesen Beitrag:
  • Tom, rolilohse
Zitieren
#53
Ich glaub, ich such mir lieber mal eine gute Anleitung für DC-Fix.
Aber die Front will ich dann auch so haben, wie klappt das denn mit der Folie und den Chassislöchern u.ä.?
Ist das einfach zu handhaben?

Lerne immer gerne neues Thumbsup
(heute zB meine erstenFrontbespannungen erledigt Kaffee )
Gruß Udo
Zitieren
#54
Hallo Udo,

um mit D-C-Fix-Folie zu arbeiten, sollte nach meiner Meinung - entweder die alte Folie drunter bleiben. Wenn sie aber stark beschädigt ist, dann muss sie runter und demzufolge sollte dann der Untergrund auch dementsprechend weiter behandelt werden. Die Folie klebt nun mal schlecht auf reinem MDF / Spanplatte.
Also spachteln / füllern / vorlackieren, das ist immer gut!
Und an den Löchern, der Chassis - keine Angst, die Folie wird mit einem Fön erwärmt und dadurch wird sie formbar, weich und dehnbar. Man erwärmt die Folie, um das Loch gleichmäßig und drückt dann diese, mit dem Lautsprecher in Form. Das bekommst Du schon mit, wie das optimal funktioniert. Voraussetzung ist aber immer ein gut "klebbarer" Untergrund.
Ich habe hier schon Bilder, von meinen folierten BR25 gezeigt - weiß aber im Moment nicht, wo man sie findet. Ich kann sie zur Zeit auch nicht noch einmal hochladen, da ich mich in Dänemark, im Urlaub befinde und diese nicht bei habe.
Gruß zuendi
Zitieren
#55
Also ich habe die Sicken bei Audioparts bestellt, mit Leim und Versand unter 20 Taler, und vom Gefühl her machen die einen recht guten Eindruck, die kommen nah dran an die Materialdicke der originalen Sicken, nicht so dick wie "normale" Schaumstoffsicken. Mal sehen, wie es nach der Verarbeitung klingt.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Säggsisch is säggsi
Grüße aus L.E. Olaf  Winke
Hier werden anständige Menschen absichtlich verdorben!! Oldie
Zitieren
#56
Habe heute auch gelesen, dass die Folien von 3M denen von DC-Fix vorzuziehen sind, gibt es da Erfahrungen?
Ansonsten schau ich heute Abend mal ein paar Tutorial-Videos und gucke ob ich das Folieren mit 2 Händen schaffe oder noch jemanden dafür versklaven muss Jester
Gruß Udo
Zitieren
#57
Hallo,

(26.05.2014, 09:07)zuendi schrieb: Ich habe hier schon Bilder, von meinen folierten BR25 gezeigt - weiß aber im Moment nicht, wo man sie findet.

Bitteschön: http://old-fidelity.de/thread-195-post-5...#pid527910

Gruß Roland
[-] 1 Mitglied sagt Danke an rolilohse für diesen Beitrag:
  • zuendi
Zitieren
#58
Nabend an alle BR-Fans LOL
Habe gestern ein Paar BR26 abgeholt. Bei einer Box wurde die Sicke schon erneuert,die andere hat die übliche Krankheit.
Anbieter von den Sicken gibts ja in der Bucht genug.
Wo habt Ihr bestellt? Bei Audiofriends ?
Danke und schönen Abend noch
Gruss Steffen
Zitieren
#59
Ich hab meine Sicken von Audiofriends. Soweit alles prima Drinks
Gruß,

Friedrich
Zitieren
#60
O.K. Thumbsup
Danke,dann werd ich die auch da bestellen
Gruss Steffen
Zitieren
#61
Hallo an Alle Floet
Muss nochmal etwas nerven,wegen der Sickengeschichte der BR26.
Eine von den Boxen wurde vor 3-4 jahren schonmal repariert (Sicke getauscht),die andere ist kaputt.
Ist es besser beide gleichzeitig zu tauschen?
In der Bucht werden die ja meist Paarweise angeboten und wenn ich eine liegenlasse,wird die davon bestimmt nicht besser.
Was meint Ihr??
Gruss steffen
Zitieren
#62
Hallo Stephan,

also ich würde beide Sicken tauschen - aber sicherlich gibt's auch genügend Gründe, das nicht zu tun Oldie!

Ich suche übrigens noch nach einer Lösung, um die vernieteten Lötösen bei den Hochtönern wieder zu befestigen. Blindniete geht nicht, da diese kein Loch haben Denker.

Irgendjemand eine Idee?

Roland
Zitieren
#63
Hallo zusammen,

bevor der Thread hier einschläft Schlaf. Ich habe die Lötösen zweier Hochtöner repariert und den Schwingspulendraht (der bei einer defekten Niete leider ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen wird) erneuert:

[Bild: rft_7104_lotoese_1024x768_zpse76ff9cd.jpg]

[Bild: rft_7104_loetoese_1024x768_zpseb4f85ff.jpg]

Mit den Gehäusen bin ich noch nicht so richtig weitergekommen, diese blöde Papierfolie ist auch mit vehementen Schwingschleifereinsatz nicht zu beeindrucken Dash1.

Gruß Roland
[-] 7 Mitglieder sagen Danke an rolilohse für diesen Beitrag:
  • 0300_infanterie, stephan1892, jagcat, Tom, Oberpfälzer, bodi_061, Kimi
Zitieren
#64
Heute eingetroffen von OsirisDeath:

[img][Bild: eph3jfxb.jpg][/img]
gelb an rot und rot an?

[img][Bild: cuol8229.jpg][/img]
guat schaust aus

[img][Bild: fxqp6ppc.jpg][/img]
auch von hinten, fein gelötet, Flußmittel ist immer noch drauf

[img][Bild: o87xkis8.gif][/img]
Quelle: http://ifatwww.et.uni-magdeburg.de/~mada...br25t.html
der Plan zeigt viel Zeuchs, also einbeinfrei, die Messungen erfreun und ließen weitere Nutzung zu,
wenn dieser dicke 68uF nicht wär, vom Wert erstaulich gut mit 68 und 71 uF, nur einer wird auch als Diode erkannt und der andere hat nen ESR von 68Ohm Dash1

[img][Bild: szt6zqhj.jpg][/img]
ein wenig Farbe noch wegens der Schönheit der Ränder

[img][Bild: vnscliaj.jpg][/img]
es fand sich was richtig passendes gaaanz hinten im Farbschrank

[img][Bild: 584hzmbx.jpg][/img]
nochmal Farbe, einer ne Idee, wie man mit so nem Typenschild umgehn soll?

[img][Bild: 2vtnde2g.jpg][/img]
Schwing- und Bandschleifer mögen keine Papierfolie, auch das Flachmesser resigniert, kann die Folie evtl. wie ne Tapete eingeweicht werden?

wird fortgesetzt, jetzt erst mal Drinks
sri für die großen pics, die runterscalierten links funkt. irgenwie nett
"Last exit OFF." Beware of Brezelmänner, besondere Obacht auf die in Pellerinen! [Bild: icon_e_sad.gif]
[-] 5 Mitglieder sagen Danke an Gorm für diesen Beitrag:
  • bikehomero, Oberpfälzer, proso, Rainer F, bodi_061
Zitieren
#65
Bin ich froh, dass ich die BR25 in silber hab' - die sind lackiert. Raucher

Die muss ich aber dann auch noch abschleifen demnächst, Neulackierung steht wahrscheinlich an.
"Friends are like potatoes. If you eat them, they die."

Gruß Niko Hi



Zitieren
#66
Moin,

(11.06.2014, 18:59)holli05 schrieb: [Bild: 2vtnde2g.jpg]
Schwing- und Bandschleifer mögen keine Papierfolie, auch das Flachmesser resigniert, kann die Folie evtl. wie ne Tapete eingeweicht werden?

Soweit bin ich mit den Gehäusen auch Dash1 - mittlerweile überlege ich, neue Gehäuse aus 22mm MDF zu bauen. Viel schwieriger kann das eigentlich nicht sein.

Gruß Roland
Zitieren
#67
Aber wenigstens habe ich die Chassis schon fertig Oldie :

[Bild: br26_chassis_zps541b4abd.jpg]

Gruß Roland
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an rolilohse für diesen Beitrag:
  • bodi_061, *mac42*
Zitieren
#68
Moin Roland,
Hatte heute nicht mehr so richtig die Möglichkeit hier im Haus Krach zu machen, der Schwingschleifer muß wohl auch neu werden, schwingt zu sehr in den Händen, meine aber, daß es entweder mit der passenden Körnung oder dem richtigen Lösungsmittel schon gehen sollte. Würde die Kisten auch komplett einfeuchten, wenn das die Spanplatten abkönnten.
Zuerst glaubte ich sogar, die Kisten wären lackiert, bis mir die auf dem Bild zu sehende Stoßkante auffiel.
Na, vielleicht hat einer noch ne zündende Idee ... Abbrennen scheidet wohl aus und ob Abbeizer der Folie was anhaben kann?

Flenne
"Last exit OFF." Beware of Brezelmänner, besondere Obacht auf die in Pellerinen! [Bild: icon_e_sad.gif]
Zitieren
#69
Hast du es mal mit Heißluft probiert? Normalerweise schrumpft die Folie und kann dann mit dem Spachtel entfernt werden.
Man kann nicht gleichzeitig optimale Bässe, Mitten und Höhen bieten (Arnold Nudell)
Zitieren
#70
Mit Wärme ging leider gar nichts und die Gasflasche des Brenners ist grade leer, deshalb kein Feuertest.
[Bild: krbwlimo.jpg]
Ein paar Versuche und dann wie zuendi so richtig schrieb schleifen, schleifen, ist ne Heidenarbeit, am besten gings mit ner 40er Körnung und nem Bandschleifer.
Dann ist nach ner Stunde auch der Werkstattstaubsauger in die Auszeit gegangen, einfach unglaublich, was das bißchen Folie für Staub macht.
[Bild: dcx864um.jpg]
Nach 2 Std. sahen beide Kästen folienfrei aus, die Fronten wurden erst mal ausgespart, weil die Reflexrohre etwas rausragen.
Weiß jemand, wie man die ohne Schaden rauszukriegt, da sie vermutlich eingeklebt sind?
Gefühlt hat die Grobschleiferei so lange gedauert wie bei den Wigos WB-70, nur sind die 70x40x30cm!
Bleiben die Feinarbeiten ...
[Bild: ku6ixklb.jpg]
Vorab wurde zu nem Kältetest eine Kiste 3 Stunden bei -18Grad schockgefrostet.
[Bild: tzsiczv8.jpg]
Im Ergebnis warf die Folie bei Wiedererwärmung kleinere Blasen, die aber nicht richtig zum Abziehen taugen. Warscheinlich muß die Kälte länger einwirken.
[Bild: mxamgbol.jpg]
Die schmalen Folienstreien an der Front außen fielen fast von allein ab. Vielleicht sind sie anders verleimt, wo die Folie saß, siehts anders aus als auf dem Korpus der Boxen. Die Folie ist übrigens nur ca. 0,2mm stark.

Wird fortgesetzt
"Last exit OFF." Beware of Brezelmänner, besondere Obacht auf die in Pellerinen! [Bild: icon_e_sad.gif]
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an Gorm für diesen Beitrag:
  • Tom, bodi_061
Zitieren
#71
in der Schreinerei um die Ecke steht bestimmt ne Kalibriermaschine mit Absaugung. vielleicht ne Viertelstunde Arbeit, das Runterschleifen und kein Dreck zuhause! Oldie
Flag_of_truce
Zitieren
#72
Moin,

(12.06.2014, 15:10)holli05 schrieb: Weiß jemand, wie man die ohne Schaden rauszukriegt, da sie vermutlich eingeklebt sind?

Bei vier der fünf BR26 kann man das Reflexrohr einfach herausziehen, geklebt ist da nichts.

(12.06.2014, 15:10)holli05 schrieb: Gefühlt hat die Grobschleiferei so lange gedauert wie bei den Wigos WB-70,
nur sind die 70x40x30cm!

Ich habe gestern abend eine Stunde den Schwingschleifer geschwungen, die Folie ist (fast) ab - trotzdem bin ich mit dem Ergebnis nicht zufrieden, da ein Schwingschleifer immer die Kanten rund macht. Ich werde zumindest ein Paar Gehäuse komplett neu bauen - viel mehr Arbeit ist das nicht, das Ergebnis wird besser und ehrlich gesagt finde ich die 15 mm Spanplatte der originalen Gehäuse ein wenig zu dünn. Ich tendiere zur Zeit zu 19 oder 22 mm MDF - für die BR26 nur das Beste Oldie.

Gruß Roland
[-] 1 Mitglied sagt Danke an rolilohse für diesen Beitrag:
  • Tom
Zitieren
#73
Berichte dann mal über das Ergebnis, bin gespannt Kaffee
Ich würde ja sowas auch machen, aber die Kosten für die ganzen Werkzeuge, die ich dafür bräuchte .... Flenne
Gruß Udo
Zitieren
#74
Hallo zusammen,

hier geht's auch weiter, die Platten sind zugeschnitten, da habe ich erst einmal einen Prototypen zusammengetaped:

[Bild: br26_gehaeuse_zugeschnitten_zps77ff4ee7.jpg]

Gruß Roland
[-] 6 Mitglieder sagen Danke an rolilohse für diesen Beitrag:
  • Tom, proso, Joshua Tree, bodi_061, 0300_infanterie, sensor
Zitieren
#75
OT: der Schneewittchensarg im Hintergrund passt gut zum Schwedenmöbel!LOL
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Elkos für die BR25 und BR26 Frequenzweichen Pa_200 33 2.350 17.12.2018, 21:03
Letzter Beitrag: Kimi
  BR25 - BR26 - Messorgie tiarez 50 2.626 10.10.2018, 23:50
Letzter Beitrag: zuendi
  Reparatur RFT B3010 / Kauf BR25(E)/BR26 für RX81 AlexH 18 5.082 12.11.2015, 19:38
Letzter Beitrag: zimbo
  Grundig CF 5000-2 Tape - Reparaturthread Schwarz-Brot 5 1.937 18.06.2015, 19:50
Letzter Beitrag: TotoM
  RFT BR25 - leichtes schnarren auf einem TM duffbierhomer 16 5.039 04.09.2014, 22:05
Letzter Beitrag: Mosbach
  RFT BR25 Frequenzweiche Befestigung? OsirisDeath 7 2.120 21.05.2014, 19:14
Letzter Beitrag: OsirisDeath



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste